Navigation

Aktuelles

Aktuelles

Der Forum V-Preis 2020: Auszeichnung für exzellente Abschlussarbeiten der FAU Erlangen-Nürnberg und der Hochschule Coburg

Auch in diesem Jahr ehrt Forum V die besten Abschlussarbeiten der FAU Erlangen-Nürnberg und Hochschule Coburg mit dem Forum V-Preis und fördert damit die Lehre und den Nachwuchs im Versicherungsbereich.

Forum V gratuliert den Preistragenden Laura Birner, Stefan Hansmann, Alexander Haß, Beatrice Henrich, Elena Höpflinger, Lisa-Marie Klopfer, Giulia Meier und Johannes Völker herzlich und wünscht für die Zukunft weiterhin alles Gute!

Die ausgezeichneten Arbeiten werden ebenso in die Forum V-Schriftenreihe aufgenommen. Stöbern Sie dazu gerne weiter hier. Bestellungen sind jederzeit per E-Mail möglich an info@forum-v.de.

Freuen Sie sich darüber hinaus auf unsere LinkedIn-Reihe zu den Forum V-Preistragenden des Jahres 2020, die wir in den kommenden Wochen näher vorstellen werden. Folgen Sie uns gerne: Forum V auf LinkedIn.

Prof. Dr. Steffi Haag wird mit dem Schöller Fellowship ausgezeichnet

Das Dr. Theo and Friedl Schöller Forschungszentrum für Wirtschaft und Gesellschaft zeichnet die Juniorprofessorin für Wirtschaftsinformatik, Prof. Dr. Steffi Haag, mit dem Schöller Fellowship aus. Mit dem Fellowship sind insgesamt 20.000€ verbunden, die Forschungsprojekte zum Thema „Empowering Users by Purposefully Designing Artificial Intelligence Technologies“ unterstützen sollen. Forum V gratuliert herzlich! Weitere Informationen finden Sie hier.

Fachbereich WiSo der FAU Erlangen-Nürnberg top platziert in den „Global Research Rankings of Actuarial Science and Risk Management & Insurance“

In allen drei “Global Research Rankings of Actuarial Science and Risk Management & Insurance” 2020 der University of Nebraska at Lincoln ist der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der FAU Erlangen-Nürnberg top platziert, darunter sogar zweimal als beste deutsche Universität von insgesamt 50 Einrichtungen weltweit. Das Ranking berücksichtigt Publikationen im JRI, IME, NAAJ, SAJ und ASTIN von 2015 bis 2019.

Forum V blickt auf die Veranstaltung Forum V-Juristisches Kolloquium/Forum V-Trends zurück

Wir freuen uns sehr, dass wir trotz der aktuellen Situation das Forum V-Juristisches Kolloquium in digitaler Form durchführen konnten, und bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern! Ein besonderer Dank gilt Frau Prof. Dr. Pohlmann, Universitätsprofessorin an der Juristischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, für Ihren spannenden Vortrag zum Thema „Das Verbot versicherungsfremder Geschäfte – Barriere zur Welt der Ökosysteme?“. Den Foliensatz hierfür sowie weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Ankündigung: Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium an der FAU

Im Wintersemester 2020/2021 finden drei Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquien als digitale Veranstaltungen via Zoom statt. Im Rahmen von ca. 60-minütigen Vorträgen werden renommierte Aktuare und Mathematiker zu aktuellen Fragestellungen aus der Versicherungswirtschaft referieren. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit, sich in einer offenen Diskussionsrunde auszutauschen. Die Veranstaltungen bieten den Teilnehmern die Gelegenheit, sich umfassend und zielgerichtet weiterzubilden (DAV-Weiterbildungspunkte). Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium“ finden Sie hier.

Herr Prof. Dr. Wolfgang Weiler als GDV-Präsident bestätigt

Am 29. September wurde Herr Prof. Dr. Weiler, Mitglied des Forum V-Beirats, als Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft bestätigt und geht in eine weitere Amtszeit. Das Präsidium des Verbands wählte Herrn Prof. Dr. Weiler einstimmig für zwei weitere Jahre. Forum V gratuliert herzlich zur Wiederwahl und freut sich auf die weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit!

Forum V-Jahresbericht 2019/2020 veröffentlicht

Im vergangenen Jahr 2019/2020 stand weiterhin die gezielte interdisziplinäre Förderung der Versicherungswissenschaft durch die Vernetzung der verschiedenen Disziplinen der Wissenschaft, Wirtschaft und Politik im Fokus von Forum V als nordbayerisches Kernkompetenzzentrum für Versicherungen. Mit unserem Jahresbericht möchten wir Ihnen rückblickend in bewährter Tradition die vielfältigen Projekte und Aktivitäten unseres Vereins präsentieren. Trotz verschiedenster Herausforderungen rund um die Corona-Krise, wurden auch 2019/2020 zahlreiche Aktivitäten durchgeführt, die die Attraktivität des Versicherungsstandorts Nordbayern weiterhin nachdrücklich fördern.

Der Forum V-Jahresbericht 2019/2020 steht Ihnen ab sofort hier zum Download zur Verfügung. 

Neue Versicherungs-Professur zu Künstlicher Intelligenz an der Hochschule Coburg zu besetzen (Bewerbungsfrist: 04.10.2020)

Die Hochschule Coburg hat eine W2-Professur „Erklärbare und verantwortungsvolle Künstliche Intelligenz im Versicherungsbereich“ (Explainable and Responsible Artificial Intelligence in Insurance, XRAII) ausgeschrieben. Gesucht wird eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit, die über fundiertes Wissen, mehrjährige praktische Erfahrungen und Expertise in der Forschung zu KI-Systemen, insbesondere zu erklärbarem maschinellen Lernen (z. B. zur Posthoc-Erklärbarkeit künstlicher neuronaler Netze) und zu verantwortungsvollem Einsatz von KI (z. B. ethische Betrachtungen, Sensitivitätsanalysen) verfügt. Zudem sollte die Bewerberin oder der Bewerber über Erfahrungen in der Anwendung im Bereich Versicherung verfügen, z. B. als Aktuar*in oder Data Scientist*in. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 04.10.2020. Weitere Informationen finden Sie hier und unter: https://stellenangebote.hs-coburg.de.

Prof. Dr. Petra Gruner erhält Ehrenmedaille der Hochschule Coburg

Ende des Sommersemesters geht Prof. Dr. Petra Gruner (re.) nach 22 Jahren als Professorin in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg in den Ruhestand. Für ihr besonderes Engagement wurde sie mit der Ehrenmedaille der Hochschule ausgezeichnet. Frau Professor Gruner begleitete Generationen von Studierenden durch ihr Studium. In vielen Dingen war sie Pionierin und Wegbereiterin. So initiierte sie bereits im Jahr 2000 in Kooperation mit der IHK zu Coburg eine Weiterbildungsveranstaltung für regionale Unternehmen und Banken zum Thema „Basel II“. Damals war es noch völlig neu, dass sich Hochschulen in dieser Form für den Wissenstransfer öffnen. Um den Wissenstransfer ginge es ihr auch, als sie 2004 zusammen mit der HUK-COBURG den ersten dualen Studiengang der Hochschule Coburg entwickelte, und zwar in der Versicherungswirtschaft. Es sollten noch ein berufsbegleitender Bachelor- und ein Masterstudiengang Versicherungsmanagement folgen. „Ihre Mission war es auch, an der Hochschule Bildungsangebote zu schaffen, die den Mittelstand im Blick haben und international ausgerichtet sind“, betont Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Christiane Fritze (li.). So gelang es ihr bereits im Wintersemester 2001/02 den internationalen Master Financial Management mit 31 Studierenden aus 12 Ländern an den Start zu bringen. Der Studiengang ist bis heute ein internationales Aushängeschild der Hochschule Coburg.

Das Forum V-Netzwerk begrüßt adesso SE als neues Fördermitglied

Forum V begrüßt als neues Fördermitglied adesso SE und freut sich auf die Zusammenarbeit! Das Unternehmen adesso ist einer der führenden unabhängigen IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum und konzentriert sich mit Beratung sowie individueller Softwareentwicklung auf die Kerngeschäftsprozesse unter anderem in der Kernbranche Versicherung. Die Strategie von adesso beruht auf drei Säulen: einem umfassenden Branchen-Know-how der Mitarbeiter, einer breiten, herstellerneutralen Technologiekompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Das Ergebnis sind IT-Lösungen, mit denen Unternehmen wettbewerbsfähiger werden. adesso wurde 1997 gegründet. Die adesso Group ist mit über 4.200 Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz 2019 von 449,70 Mio. Euro eines der größten deutschen IT-Dienstleistungsunternehmen, mit über 20 Standorten, u.a. in Nürnberg.

Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium: Abschluss des Formats im Sommersemester 2020

Das Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium hat sich den Herausforderungen eines digitalen Sommersemesters 2020 erfolgreich gestellt. Mit der Unterstützung unserer Referenten, Herrn Niko Chatziioakimidis, Herrn Dr. Peter Ott und Herrn Prof. Dr. Sebastian Schlütter, die sich angesichts der allgemeinen Lage schnell und flexibel dazu bereit erklärt haben, ihre interessanten Vorträge in Form von Zoom-Meetings abzuhalten, konnten wir unser Angebot erfreulicherweise uneingeschränkt aufrechterhalten. Ihnen gilt an dieser Stelle nochmals unser ganz besonderer Dank! Im Rahmen von interessanten Diskussionen konnten viele Fragen unserer treuen – und neuen – Teilnehmenden beantwortet werden. Wir freuen uns bereits darauf, demnächst mit einem neuen Programm für das Wintersemester aufzuwarten. 

Hochschule Coburg erfolgreich im KI-Wettbewerb: Weitere Versicherungs-Professur in Coburg

Die Hochschule Coburg war im Wettbewerb um Professuren für Künstliche Intelligenz (KI) im Rahmen der bayerischen Hightech-Agenda erfolgreich. An der Hochschule Coburg werden gleich zwei neue Professuren mit entsprechender Ausstattung geschaffen. Insbesondere wird es künftig an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften im Bereich der versicherungswissenschaftlichen Forschung und Lehre eine neue zusätzliche Versicherungs-Professur zu „Explainable and Responsible Artificial Intelligence in Insurance“ (XRAII) geben, die den Versicherungsstandort Coburg weiter stärkt. Mit ihr soll erforscht werden, wie durch Erklärbarkeit von KI-Methoden Versicherungskunden neuen Versicherungsangeboten auch vertrauen können. Sie kann bereits in diesem Jahr besetzt werden. Alle Anträge wurden einer wissenschaftlichen Qualitätsprüfung unterzogen. Diejenigen wurden ausgewählt, die höchsten wissenschaftlichen Anspruch mit den stärksten Impulsen für eine dynamische Entwicklung dicht vernetzter KI-Forschung in Bayern verbinden. Forum V hatte den Antrag unterstützt, um die Versicherungskompetenz in Nordbayern weiter zu steigern. Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler informierte sich bei einem Besuch an der Hochschule Coburg über aktuelle KI-Projekte und die Pläne für die Zukunft.

Pressemeldungen der Hochschule Coburg zu den KI-Professuren und zum Ministerbesuch: https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/hochschule-coburg-erfolgreich-im-ki-wettbewerb.html bzw. https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/wissenschaftsminister-sibler-lobt-ki-kompetenzen-der-hochschule.html

Prof. Dr. Gatzert für weitere fünf Jahre in den Versicherungsbeirat der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht bestellt

Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert (Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement) wurde nach Ablauf ihrer ersten Amtsperiode im Juni 2020 für weitere fünf Jahre in den Versicherungsbeirat der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bestellt. Das 24-köpfige Gremium berät die Bundesanstalt bei der Anwendung und Weiterentwicklung des Aufsichtsrechts und erörtert relevante Fragen aus der Praxis der Versicherungsaufsicht.

 

„The brand is your friend“ – Virtueller Gastvortrag der HUK-Coburg an der Hochschule Coburg

Employer-Branding – das Schaffen einer Arbeitgebermarke – gewinnt für die Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Auch für die HUK-COBURG. Sarah Rössler, seit 2013 im Vorstand des Unternehmens u.a. zuständig für Personal, gab Studierenden und Gästen an der Hochschule Coburg Einblicke in die Markenstrategie des Unternehmens. Corona-bedingt in einem virtuellen Zoom-Meeting.

Im Rahmen des Gastvortrags stellte Sarah Rössler die Überlegungen der HUK-COBURG im Zusammenhang mit dem Employer-Branding vor. Sie ging dabei auf allgemeine Megatrends ein, die als Ausgangspunkt für die Schaffung einer Arbeitgebermarke herangezogen wurden. Dazu zählen Demographie, Digitalisierung und der Wertewandel, insbesondere der Generationen Y und Z. Markenstrategien sind im Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen selbstverständlich. Weshalb braucht es zusätzlich eine Arbeitgebermarke? Und welche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchte man gewinnen? Wie können die relevanten Personengruppen erreicht werden? Und was ist die DNA des Arbeitgebers HUK-COBURG? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des Vortrags von Sarah Rössler. Sie gab Einblicke in das Recruiting des Unternehmens und stellte die Umsetzung der erarbeiteten Strategie in den Sozialen Medien vor.

Der Online-Vortrag fand im Rahmen der Reihe „Forum für Führung und Personalmanagement“ statt. Frau Prof. Dr. Hedwig Schmid aus der Fakultät Wirtschaftswissenschaften holt dazu regelmäßig Experten/Expertinnen an die Hochschule, die aus ihrem Berufsalltag, ihren Projekten und ihren persönlichen Erfahrungen berichten.

Herr Dr. Armin Zitzmann neuer IHK-Präsident

Herr Dr. Armin Zitzmann neuer IHK-PräsidentAm 03. März wurde Herr Dr. Armin Zitzmann, Vorstandsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherung und Mitglied des Forum V-Beirats, zum IHK-Präsidenten gewählt. Unter dem Leitmotiv „Wirtschaft nachhaltig stärken“ wird sich Herr Dr. Zitzmann künftig verstärkt dafür einsetzen, mittelfränkische Unternehmen bei regionalen wie auch internationalen Herausforderungen zu unterstützen. Forum V gratuliert herzlich zur neuen Position und freut sich auf die weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit!

Online informieren: Versicherungswirtschaft berufsbegleitend studieren

Wer Beruf und Studium vereinbaren will, kann in Nordbayern Versicherungswirtschaft auch berufsbegleitend studieren. Das erfolgreich abgeschlossene Bachelorstudium führt zum akademischen Abschluss „Bachelor of Arts B.A.“.

In der Online-Infoveranstaltung werden Zulassungsbedingungen, die Anrechnungsmöglichkeiten, die Inhalte und die Organisation des Studienganges vorgestellt.

Wann? Mittwoch, 12. Februar 2020, 17:30 Uhr

Wo? Bitte melden Sie sich per E-Mail (versicherung-studieren@hs-coburg.de) an. Ihnen werden dann die Zugangsinformationen zugesandt.

Referent: Prof. Dr. Mirko Kraft, Studiengangsleiter

Ankündigung: Forum V-Planspiel Versicherungen am 27. und 28. April 2020

Forum V, das Nordbayerische Institut für Versicherungswissenschaft und -wirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg e.V., lädt Sie ganz herzlich ein zum „Forum V-Planspiel Versicherungen“. Der zweitägige Workshop zur wert- und risikoorientierten Steuerung von Versicherungsunternehmen findet am 27. und 28. April 2020 unter Leitung von Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert in den Räumen des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg (Andreij-Sacharow Platz 1, 90403 Nürnberg) statt. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Forum V-Planspiel Versicherungen“ stehen Ihnen hier zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

FAU Silicon Valley Fall School: Forum V fördert die Internationalisierung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Die FAU Silicon Valley Fall School lud vom 26.09.2019 bis 04.10.2019 insgesamt 30 FAU-Mitglieder aus Wissenschaft, Verwaltung und Studium sowie Partner aus Industrie und Politik ein, gemeinsam mit großartigen Partnern im Silicon Valley spannende Innovationsprojekte zu initiieren und jüngste digitale Innovationen unmittelbar zu erleben. Unter dem Titel „Entrepreneurship & Emerging Technologies“ setzte das Programm einen besonderen Fokus auf Innovationsmanagement, Unternehmertum, Digitalisierung und Emerging Technologies und berücksichtigte dabei die vielfältigen Facetten der FAU Erlangen-Nürnberg als Volluniversität. In Zusammenarbeit mit dem großartigen Unternehmer Gurmeet Naroola und der San José State University (SJSU) ermöglicht das Programm einen der weltweit bedeutendsten Standorte der IT- und High-Tech-Industrie zu erkunden und den in der FAU kultivierten Innovationsspirit in neuen Projekten und Vernetzungen weiterzuentwickeln. Das Forum V-Förderprogramm zur Internationalisierung des wissenschaftlichen Nachwuchses ermöglichte hierbei die Teilnahme von Katrin Osterrieder als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert).

Wir sind dabei! Lange Nacht der Wissenschaften am Samstag, 19.10.2019 ab 18 Uhr in Nürnberg, FAU Findelgasse 7-9, 1. OG

Forum V, der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) sowie der Lehrstuhl für BWL, insb. Versicherungsmarketing, (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer) bieten auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit ERGO als maßgeblichem Organisator einen interaktiven und informativen Versicherungsparcours zu spannenden, zukunftsorientierten Themen – Gestalten Sie Ihre Welt und wagen einen visionären Blick in die Zukunft: Wie gestalten wir Alltag und Freizeit in den nächsten Jahren und Jahrzehnten? Leben wir gesünder und länger? Arbeiten und interagieren wir anders? Und wird Fortschritt uns unterstützen, unser Leben vereinfachen und uns beflügeln? Werfen Sie einen Blick in unsere Zukunft und nehmen Sie an einem Experiment aus der aktuellen Forschung teil. Erfahren Sie mehr zu diesem aktuellen und spannenden Thema und besuchen Sie uns! Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr. Kraft in europäische Expertengruppe zu „Digitaler Ethik“ berufen

Prof. Dr. Mirko Kraft, Studiengangsleiter der berufsbegleitenden Versicherungsstudiengänge an der Hochschule Coburg, wurde als einer von insgesamt 40 europäischen Wissenschaftlern, Verbraucherschützern und Industrievertretern in eine beratende Expertengruppe der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) zu „Digitaler Ethik“ berufen. Sie soll dazu beitragen, dass moderne Geschäftsmodelle, Technologien und Datenquellen im Versicherungswesen fair sind. Die Expertengruppe, die Anfang Oktober 2019 ihre Arbeit aufnimmt, hat verschiedene Bereiche der Versicherungs-Wertschöpfungskette im Blick. Besondere Schwerpunkte bilden dabei die Preisgestaltung und Haftung, denen im Versicherungswesen eine spezielle Bedeutung zukommt.

PD Dr. Alexander Bohnert im Board of Governors der Asia-Pacific Risk and Insurance Association

Im Rahmen der APRIA 2019 Annual Conference in Seoul wurde PD Dr. Alexander Bohnert für eine Amtszeit von drei Jahren in das Board of Governors der Asia-Pacific Risk and Insurance Association (APRIA) gewählt und wird von 2019 bis 2022 in dem internationalen Gremium tätig sein. Die APRIA ist eine weltweit führende akademische Vereinigung im Bereich Risk and Insurance. Weitere Informationen finden Sie hier.

Start berufsbegleitender Bachelor Versicherungswirtschaft Hochschule Coburg

Am 04.10.2019 startet der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Versicherungswirtschaft an der Hochschule Coburg.  Der Studiengang ermöglicht es Fachkräften aus der Versicherungsbranche – neben dem Beruf – eine akademische Ausbildung mit dem international anerkannten Abschluss „Bachelor of Arts B.A.“ zu absolvieren. Eine Anmeldung ist noch bis zum 30.09.2019 möglich. Leistungen aus dem Versicherungsfachwirt werden angerechnet. Infos unter: www.hs-coburg.de/bbvw bzw. versicherung-studieren@hs-coburg.de.

Ankündigung: Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium an der FAU

Im Wintersemester 2019/2020 finden vier Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquien an der FAU Erlangen-Nürnberg statt. Im Rahmen von ca. 60-minütigen Vorträgen werden renommierte Aktuare und Mathematiker zu aktuellen Fragestellungen aus der Versicherungswirtschaft referieren. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit sich in einer offenen Diskussionsrunde auszutauschen. Die Veranstaltungen bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich umfassend und zielgerichtet weiterzubilden (DAV-Weiterbildungspunkte). Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium“ finden Sie hier.

öffnet in

Ältere Beiträge

Aneuem Tab)


Weitere Hinweise zum Webauftritt