Aktuelles

Save the Date: 4. InsureMe 2024: 17. Oktober 2024 ab 12.00 Uhr in Nürnberg!

Arbeitswelten & KI: Wie die Versicherungswirtschaft auch in Zukunft erfolgreich ist!

Zu diesem spannenden Dachthema werden hochkarätige Referentinnen und Referenten in zukunftsweisenden  Impulsvorträgen, Podiumsdiskussionen und erfrischenden Start-Up Pitches beim 4. InsureMe – Insurance Meeting Nordbayern – diskutieren.

Weitere Informationen zum Programm und den Anmeldungen finden Sie unter diesem LINK.

Anmeldungen zum InsureMe – Insurance Meeting Nordbayern 2024 ab sofort unter diesem Link möglich: ANMELDUNG

Aktuelles

Rückblick Forum V-Trends: „Grenzen und Chancen von KI – Was kann KI wirklich für die Versicherungswirtschaft leisten?“

Am vergangenen Mittwoch, 10. Juli 2024, fand die Forum V-Trends Veranstaltung zum Dachthema „Grenzen und Chancen von KI – Was kann KI wirklich für die Versicherungswirtschaft leisten?“ statt, zu der wir insgesamt drei hochkarätige Referenten zu drei spannenden Kurzvorträgen mit interessanten Praxiseinblicken begrüßen durften:

Herr Marcel Böhl (Abteilungsleiter Customer Strategy & Development | ERGO Direkt AG) startete zunächst mit einem spannenden Vortrag zum Thema „Mehr Relevanz im Kundenerlebnis – Wie Big Data und KI helfen, Interaktionen zu optimieren“ und zeigte hierbei auf, wie mithilfe von internen und externen Daten die „Next-Best-Action“ für die Kunden der ERGO analysiert werden kann und spezifische Produktempfehlungen abgeleitet werden können. Anschließend referierte Herr Bernd Ringel (Leitung Kundenbeziehungsmanagement, Leitung CX-Management | NÜRNBERGER Versicherung) zum Thema „Versicherung neu gedacht – Generative KI als Schlüssel zur Transformation?“ und stellte wesentliche Einsatzgebiete der Generativen KI bei der NÜRNBERGER Versicherung vor. Abschließend ging Herr Dr. Thomas Körzdörfer (Leiter Data Analytics | HUK-COBURG Versicherungsgruppe) das Unternehmensziel der HUK-COBURG ein, ein datengetriebenes Versicherungsunternehmen zu werden und zeigte im Rahmen seines Vortrags zum Thema „Der lange Weg zum datengetriebenen Versicherungsunternehmen: Menschen, Prozesse, Mindset und Infrastruktur“ auch wesentliche Herausforderungen auf diesem Weg auf. Die Präsentationfolien zu den drei Vorträgen finden Sie auf der Forum V-Homepage unter folgendem Link: https://www.forum-v.de/uebersicht-der-aktivitaeten/veranstaltungen/forum-v-trends/trends-2024/

Herzlichen Dank an die Referenten für die sehr interessanten Vorträge zum Einsatz von KI in den Versicherungsunternehmen im Rahmen der Forum V-Trends Veranstaltung! Besonders erfreulich war zudem die sehr hohe Teilnehmerzahl an der hybriden Forum V-Trends Veranstaltung, bei der wir insgesamt 70 Teilnehmende vor Ort im Eppeleinsaal der Kaiserburg Nürnberg sowie weitere 52 Teilnehmer digital begrüßen durften. Herzlichen Dank auch an alle Teilnehmenden für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag.

Rückblick: Drittes Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium im Sommersemester 2024

Am vergangenen Dienstag, den 9. Juli 2024, fand die dritte Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Sommersemester 2024 statt!

Im Rahmen der Veranstaltung referierten Herr Alexandre Extrat, Aktuar (DAV) und Manager, und Herr Meinolf List, Senior Manager, beide bei Forvis Mazars, zum hochaktuellen Thema „Cyber-Risk & Cyber-Governance – von neuen Geschäftsfeldern und regulatorischen Herausforderungen“. Im Vortrag wurden umfassend die Herausforderungen und regulatorischen Entwicklungen im Umgang mit Cyberrisiken erörtert, einschließlich der Vorstellung verschiedener Modelle zur Risikomodellierung und der Bewertung ihrer Versicherbarkeit. Ein besonderer Fokus lag auf der zukünftigen Implementierung des Digital Operational Resilience Act (DORA), der wesentliche Anpassungen im Risikomanagement und in den Governance-Strukturen von Finanzinstitutionen mit sich bringt.

 Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Alexandre Extrat und Herrn Meinolf List sowie bei allen Teilnehmenden für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag. Die Vortragsfolien stellen wir Ihnen sehr gerne auf der Forum V-Homepage zur Verfügung.

Mit dieser dritten Veranstaltung endet bereits unser Programm für das Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium im Sommersemester 2024. Wir freuen uns allerdings jetzt schon darauf, Ihnen für das Wintersemester 2024/2025 ein ebenso spannendes Programm zu präsentieren und Sie hierzu einladen zu dürfen!

Herr Prof. Dr. Mirko Kraft berät künftig EU-Versicherungsaufsichtsbehörde

Der Rat der Aufseher der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) hat neue Mitglieder für die Interessengruppe Versicherung und Rückversicherung (Insurance and Reinsurance Stakeholder Group, IRSG) und die Interessengruppe betriebliche Altersversorgung (OPSG) ausgewählt. Eines von ihnen ist Prof. Dr. Mirko Kraft, Forum V-Vorstandsmitglied und Professor für Versicherungsbetriebslehre an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg.

Die beiden Gruppen mit je 30 Mitgliedern spielen eine wichtige Rolle, indem sie die Konsultation der EIOPA mit den Interessenvertretern in der EU zu Fragen, die den Versicherungs- und Pensionssektor betreffen, sowohl im Hinblick auf die Regulierung als auch auf die Aufsicht, erleichtern. Die Stakeholder-Gruppen wurden mit Blick auf die Zuständigkeiten der EIOPA und die zu erwartenden Arbeiten in Bereichen wie nachhaltige Finanzen, Digitalisierung und operative Widerstandsfähigkeit gebildet.

Weitere Informationen hierzu finden Sie gerne auf der Homepage der Hochschule Coburg: https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/prof-dr-mirko-kraft-beraet-kuenftig-eu-versicherungsaufsichtsbehoerde.html

Forum V gratuliert herzlich zur neuen Aufgabe!

Rückblick: Zweites Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium im Sommersemester 2024

Am Dienstag, den 2. Juli 2024, fand die zweite Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Sommersemester 2024 statt.

Im Rahmen der Veranstaltung referierten Herr Philipp Mader und Herr Holger von Mallek, beide Managing Consultants bei adesso, zum spannenden Thema „Data Driven Company – Wie Daten aus dem Gesundheitswesen die Versicherungen beeinflussen“. Sie beleuchteten dabei, wie Versicherungsunternehmen durch die Nutzung von Gesundheitsdaten effizienter und kundenorientierter agieren können. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf den regulatorischen Herausforderungen, die mit der Verarbeitung und Nutzung solcher Daten einhergehen.

Forum V bedankt sich herzlich bei den beiden Referenten sowie den über 60 digitalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag. Die Vortragsfolien stehen Ihnen auf der Forum V-Homepage zur Verfügung.

Wir freuen uns außerdem auf die letzte Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Sommersemester am 9. Juli 2024. Zu diesem Anlass werden Herr Alexandre Extrat, Manager und Aktuar DAV, und Herr Meinolf List, Senior Manager bei Mazars, zum Thema „Cyber-Risk & Cyber-Governance – von neuen Geschäftsfeldern und regulatorischen Herausforderungen“ referieren. Alle weiteren Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie unter folgendem Link: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de).

Praxisnaher Gastvortrag von AAA zum Thema „Real Time Marketing in Vertrieb und Kundenservice“ an der FAU Erlangen-Nürnberg

Real Time Marketing bedeutet, in Echtzeit Kundeninformationen zu verarbeiten und in Vertriebschancen umzuwandeln. Wie dies in der Versicherungsbranche umgesetzt werden kann, erfuhren Bachelorstudierende der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am 02.07.2024 im Rahmen der Vorlesung „Dienstleistungsmarketing“ am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Versicherungsmarketing (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer).

Unter dem Titel „Real Time Marketing in Vertrieb und Kundenservice“ stellte Thomas Binder von Auctor Actor Adviser aktuelle Überlegungen aus der Versicherungsbranche vor, um Kunden besser anzusprechen. In der Versicherungswirtschaft liegt häufig der Fokus auf der Neukundengewinnung und nicht auf der Kundenbindung, wodurch großes Potential bei Bestandskunden ungenutzt bleibt. In seinem Vortrag erklärte Herr Binder, wie dieses Potential mit der Next Best Action (NBA)-Logik ausgeschöpft werden kann. Die NBA-Logik bildet die Grundlage für eine bedarfsgerechte Kundenansprache über alle Kanäle. Hierbei werden die Bedürfnisse der Kunden identifiziert, sodass sie das richtige Angebot zur richtigen Zeit über die richtigen Kanäle erhalten. Der Erfolg dieser Logik beruht auf der Verwendung und Analyse von Daten. Die NBA kann nur durch die Nutzung von Daten und durch Lernen aus Erfahrungen gewährleistet werden.

Zum Ende seines Vortrags stellte Herr Binder ein Referenzprojekt vor, das den Erfolg des Real Time Marketing verdeutlichte und zeigte, dass die Real-Time-Ansprache der Kunden zur Gewinnsteigerung führen kann. Die effiziente Ansprache und Betreuung im Rahmen des Modells wird die Zukunft sein, betonte Herr Binder zum Ende seines Vortrags. 

Forum V bedankt sich sehr herzlich für den spannenden Gastvortrag!

Gastvortrag der NÜRNBERGER Versicherung zum Thema „Qualitätsmanagement und Dienstleistungsqualität am Beispiel der NÜRNBERGER Versicherung“ an der FAU Erlangen-Nürnberg

Am 20.06.2024 erhielten die Bachelor-Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im Rahmen der Übung „Diensleistungsmarketing“ am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbesondere Versicherungsmarketing (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer) spannende Einblicke in das Thema „Qualitätsmanagement und Dienstleistungsqualität am Beispiel der NÜRNBERGER Versicherung“.

Herr Nicolai Kumpmann (Leiter Service/Planung/Steuerung) betont zuerst die Besonderheiten der Versicherungsleistungen und die daraus abgeleiteten Prinzipien für Dienstleistungsqualität in Versicherungsunternehmen. Zudem erklärte er, dass die Erwartungen der Kunden sich je nach Prozessart differenzieren. In der Praxis werden die Kundenerwartungen in Service-Level-Agreements (SLA) operationalisiert, die sich auf die Schnelligkeit der Abwicklung und die telefonische Erreichbarkeit beziehen. Insbesondere lag der Fokus in seinem Vortrag auf den Herausforderungen in der Praxis, wie der Anpassung an sich stetig ändernde Kundenbedürfnisse. Herr Kumpmann schloss seine Ausführungen mit dem Fazit, dass die Verbesserung, Messung und Anpassung der Dienstleistungsqualität an veränderte Rahmenbedingungen ein stetiges Ziel der NÜRNBERGER Versicherung seien.

Für den sehr interessanten Gastvortrag bedankt sich Forum V herzlich!

Gastvortrag von Wavestone zum Thema „AI in Finance“ an der FAU Erlangen-Nürnberg

Wie lässt sich Künstliche Intelligenz zur Effizienzsteigerung im Versicherungs- und Finanzbereich einsetzen? Eine Antwort auf diese Frage erhielten die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in der Masterveranstaltung „R for Insurance and Finance“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert). Im Rahmen eines Gastvortrags zum Thema „AI in Finance“ ging Herr Fabian Wieland von Wavestone zunächst auf verschiedene Unterkategorien und Verfahren der Künstlichen Intelligenz ein. Insbesondere thematisierte er Large Language Modelle und Promt Engineering. Anhand konkreter Use Cases zeigte er dann auf, wie Natural Language Processing genutzt werden kann, um bspw. automatisiert Informationen aus Versicherungsverträgen oder Schadenmeldungen auszulesen und auszuwerten.

Forum V bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Fabian Wieland für diesen äußerst spannenden und vielseitigen Vortrag zu einem sehr aktuellen und dynamischen Thema!

Rückblick: Erstes Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium im Sommersemester 2024

Am vergangenen Dienstag, den 18. Juni 2024, fand die erste Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Sommersemester 2024 statt!

Im Rahmen der Veranstaltung referierte Herr Dr. Zoran Nikolić, Partner bei Deloitte und Aktuar DAV, zum spannenden Thema „Choose the Right Ones: Efficient Grouping of Life Insurance Policies“. Seine Ausführungen konzentrierten sich auf moderne Methoden zur Gruppierung von Lebensversicherungspolicen durch den Einsatz von Linearer Programmierung in Kombination mit Machine Learning. Herr Dr. Nikolić beleuchtete dabei sowohl die technischen Herausforderungen als auch die praktischen Anwendungsmöglichkeiten dieser Ansätze.

Forum V bedankt sich herzlich bei Herrn Dr. Zoran Nikolić sowie den über 50 digitalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag. Die Vortragsfolien werden Ihnen sehr gerne auf der Forum V-Homepage zur Verfügung gestellt.

Freuen Sie sich außerdem auf die nächste Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums am 02. Juli 2024. Zu diesem Anlass werden Herr Joachim Hähn, Senior Business Development Manager, und Herr Philipp Mader, Managing Consultant, beide bei adesso, zum Thema „Data Driven Company – Wie Daten aus dem Gesundheitswesen die Versicherungsbranche beeinflussen“ referieren. Alle weiteren Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie unter folgendem Link: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de).

Herzliche Einladung zur Forum V-Trends Veranstaltung am 10. Juli 2024 zum Thema Grenzen und Chancen von KI – Was kann KI wirklich für die Versicherungswirtschaft leisten?“

Wir freuen uns, Sie herzlich zur nächsten Forum V-Trends Veranstaltung am Mittwoch, den 10. Juli 2024, von 17:00 Uhr bis ca. 19:45 Uhr zu dem Thema „Grenzen und Chancen von KI – Was kann KI wirklich für die Versicherungswirtschaft leisten?“ einladen zu dürfen. Die Veranstaltung findet im hybriden Format statt, sodass eine Teilnahme sowohl in Präsenz in Nürnberg als auch digital via Zoom möglich ist.

Forum V freut sich dabei ganz besonders, Ihnen drei spannende Kurzvorträge ankündigen zu dürfen:

1. Kurzvortrag: „Mehr Relevanz im Kundenerlebnis – Wie Big Data und KI helfen, Interaktionen zu optimieren“
    Referent: Marcel Böhl (Abteilungsleiter Customer Strategy & Development | ERGO Direkt AG)

2. Kurzvortrag: „Versicherung neu gedacht – Generative KI als Schlüssel zur Transformation?“
    Referent: Bernd Ringel (Leitung Kundenbeziehungsmanagement, Leitung CX-Management | NÜRNBERGER Versicherung)

3. Kurzvortrag: „Der lange Weg zum datengetriebenen Versicherungsunternehmen: Menschen, Prozesse, Mindset und Infrastruktur“
    Referent: Dr. Thomas Körzdörfer (Leiter Data Analytics | HUK-COBURG Versicherungsgruppe)

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung finden Sie gerne auf unserer Homepage unter https://www.forum-v.de/uebersicht-der-aktivitaeten/veranstaltungen/forum-v-trends/trends-2024/. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist zudem auf der Forum V-Homepage möglich unter https://www.forum-v.de/anmeldungen/anmeldung-trends-hybrid/.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Minimierung ökonomischer Gesamtrisikokosten durch Optimierung des Eigentragungsumfangs – ein sehr gelungener Gastvortrag von Marsh an der FAU Erlangen-Nürnberg

In der Vorlesung „R for Insurance and Finance“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) erhielten die Master-Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg faszinierende Einblicke in das Thema „Minimierung ökonomischer Gesamtrisikokosten durch Optimierung des Eigentragungsumfangs“.

Herr Dr. Holger Sommerfeld (Leiter Strategic Risk Consulting & Analytics, München) und Herr Andreas Schmitz (Actuarial Manager / Managing Consultant, Düsseldorf) von Marsh informierten über die praktische Anwendung der versicherungsmathematischen Risikomodellierung in der Schadenversicherung. Themen wie statistische Fitting-Tools, Gütekriterien, Modellierung von Gesamtschadensverteilungen und Monte-Carlo-Simulationen standen dabei im Fokus und bereicherten die Lehrinhalte. Den Studierenden wurde zudem anhand eines Praxisbeispiels illustriert, wie der optimale Eigentragungsumfang durch alternative Selbstbehalte in bestehenden Versicherungsverträgen ermittelt und visualisiert werden kann.

Für diesen sehr interessanten und praxisnahmen Gastvortrag bedankt sich Forum V sehr herzlich!

Frau Prof. Gatzert ausgezeichnet mit dem „Best Teacher Award“ des MBA Business Management

Herzlichen Glückwunsch an Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert, Inhaberin des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement an der FAU Erlangen-Nürnberg, die von den Studierenden im MBA Business Management 2022-2024 des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der FAU Erlangen-Nürnberg zum „Best Teacher“ gewählt wurde. Prof. Gatzert hält im Rahmen des MBA das Modul „Finance“. Das Forum V gratuliert sehr herzlich!

Start des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Sommersemester 2024

Forum V freut sich sehr, Sie auch im Sommersemester 2024 zu unserer Veranstaltungsreihe Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium einladen zu dürfen!

Bereits am 18. Juni 2024 startet das Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium im Sommersemester 2024 mit einem spannenden Vortrag zum Thema „Choose the Right Ones: Efficient Grouping of Life Insurance Policies“ zu dem Herr Dr. Zoran Nikolić (Partner (Aktuar DAV) | Deloitte) referieren wird.

Weitere Termine des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums finden darüber hinaus im Juli 2024 statt:

  • Am 02.07.2024: Joachim Hähn (Senior Business Development Manager, Insurance | adesso) und Philipp Mader (Managing Consultant, Customer Management | adesso) zum Thema „Data Driven Company – Wie Daten aus dem Gesundheitswesen die Versicherungen beeinflussen“
  • Am 09.07.2024: Alexandre Extrat (Manager, Actuarial Consultant (Aktuar, DAV) | Mazars) und Meinolf List (Senior Manager, Actuarial Services | Mazars) zum Thema „Cyber-Risk & Cyber-Governance – von neuen Geschäftsfeldern und regulatorischen Herausforderungen“

Das Kolloquium findet jeweils dienstags von 17:15 Uhr bis 18:45 Uhr als digitales Format via Zoom statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Veranstaltung ist darüber hinaus bei der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) akkreditiert und kann pro Termin als formale Weiterbildung im Umfang von zwei Stunden angerechnet werden.

Anmeldungen sind weiterhin auf der Forum V-Homepage möglich: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Gastvortrag zu IT-gestütztem Vertriebs-Controlling bei Versicherungsunternehmen an der Hochschule Coburg

Die Reihe „Forum: Betriebswirtschaftliche Praxis“ an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg im Sommersemester 2024 startete mit einem Gastvortrag zu IT-gestütztem Vertriebs-Controlling bei Versicherungsunternehmen als Teil der Veranstaltung „Controlling“ von Prof. Dr. Mirko Kraft im Bachelor Betriebswirtschaft und Industriewirtschaft im 4. Fachsemester.

Referentin war Frau Marija Duspara aus der Abteilung Vertriebscontrolling der VPV Lebensversicherungs-AG mit Sitz in Stuttgart. Sie berichtete zum einem über ihre Masterabschlussarbeit genau zu dem Vortragsthema. Die Forschungsmethodik waren qualitative Experteninterviews, sodass ein guter Überblick über funktionale und nicht-funktionale Anforderungen an das IT-gestützte Vertriebs-Controlling im Bereich des Vertriebs-Reportings einer Versicherung gewonnen werden konnten. Zum anderen gab sie einen Praxiseinblick in das Vermittler-Cockpit ihres Unternehmens. Darin werden Entscheidungsträger/innen relevante Informationen und Kennzahlen in übersichtlicher Form angezeigt. Unterschieden werden dabei ein 2-, 20- und 200-Sekunden-Blick.

Insgesamt tolle und authentische Einblicke in das Controlling von Versicherungsunternehmen und auch wertvolle Tipps für die nächste Seminar-, Bachelor- oder Mastarbeit! Danke, dafür!

Mit dabei war online auch Frau Raphaela Szemanko aus der Abteilung Personalgewinnung und -ent­wicklung, die Unternehmen und Möglichkeiten mitzumachen sowie Benefits für Mitarbeitende bei den VPV Versicherungen vorstellte. Auch ein herzliches Dankschön dafür!

Data Analytics bei der HUK-COBURG: Unser Weg zum datengetriebenen Digitalversicherer – Ein sehr gelungener Gastvortrag der HUK-Coburg Versicherungsgruppe an der FAU Erlangen-Nürnberg

Am Dienstag, den 15. Mai 2024, erhielten die Studierenden der FAU Erlangen-Nürnberg durch den Gastvortrag „Data Analytics bei der HUK-COBURG: Unser Weg zum datengetriebenen Digitalversicherer“ faszinierende Einblicke in die Anwendungsmöglichkeiten von Machine Learning und künstlicher Intelligenz in der Versicherungsbranche. Der sehr gut besuchte Gastvortrag fand im Rahmen der Lehrveranstaltung „Quantitative Risk Assessment with Excel“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) statt.

Dr. Thomas Körzdörfer, Leiter der Abteilung „Data Analytics“ bei der HUK-COBURG, erläuterte anschaulich, welche Daten während der Autofahrt erfasst werden können und wie diese durch den Einsatz von Machine Learning (ML) und künstlicher Intelligenz (KI) zu präziseren Schadensvorhersagen beitragen. Zudem zeigte er, wie Telematik und KI dabei helfen, Unfälle automatisch zu erkennen und umweltbewusstes Fahrverhalten zu fördern.

Forum V bedankt sich herzlich für diesen sehr interessanten sowie praxisnahen Gastvortrag und freut sich darauf, Herrn Dr. Körzdörfer als Referenten im Rahmen des InsureMe 2024 erneut in Nürnberg begrüßen zu dürfen.

Kooperative Vorlesung im Masterstudiengang FACT an der FAU Erlangen-Nürnberg mit PwC: „Rechnungslegung und Reporting nach HGB / IFRS / Solvency II bei Versicherungen“

Forum V freut sich sehr, dass auch im Sommersemester 2024 die kooperative Veranstaltung „Rechnungslegung und Reporting nach HGB / IFRS / Solvency II bei Versicherungen“ gemeinsam mit der PricewaterhouseCoopers GmbH WPG sehr erfolgreich an der FAU Erlangen-Nürnberg durchgeführt wurde.

Im Rahmen des Masterstudiengangs FACT erhielten die Studierenden der FAU WiSo spannende Einblicke in die aktuellen Herausforderungen in der Versicherungsbranche und deren Auswirkungen auf die Bilanzierung von Versicherungen. Neben einer Einführung zu Solvency II, HGB und IFRS, sowie den dazugehörigen Versicherungstechniken und der notwendigen IT- und Prozesslandschaft in Versicherungen erhielten die Studierenden auch interessante Einblicke in das Thema Nachhaltigkeit sowie Nachhaltigkeitsregulierung und -berichterstattung.

Herzlichen Dank an die Referentinnen und Referenten des Sommersemesters 2024 für die sehr spannenden Vorlesungen zu folgenden Themen:

  • Frau Joelle Dorgelo (Senior Associate | Risk & Regulation Insurance) und Frau Adyn Owusu (Associate | Risk & Regulation Insurance) zum Thema “Solvency II”
  • Frau Fabienne Müller (Manager | Sustainability Insurance) und Frau Carmen Freund (Associate | Sustainability Insurance) zum Thema „Sustainability & Accounting“
  • Frau Marina Haag (Senior Manager | FS Audit Insurance) und Frau Tamara Schuch (Manager | FS Audit Insurance) zum Thema “Rechnungslegung und Reporting nach HGB bei Versicherungen“
  • Herr Nodjan Abolkhirian (Manager | Financial Services – Technology and Process Risk) zum Thema “IT/Prozesslandschaft der Zukunft und Auswirkung auf externe Prüfungsansätze”
  • Herr Maximilian Gorol (Senior Manager) zum Thema „Aktuelle Herausforderungen im IFRS Umfeld, IFRS 9 und IFRS 17“

Ein besonderer Dank gilt Frau Carmen Freund und Frau Fabienne Müller von PwC für die tolle Organisation der Lehrveranstaltung!

Praxisnaher Gastvortrag zum Thema „Generative KI bei der HUK-COBURG“ an der FAU Erlangen-Nürnberg 

Die Studierenden der FAU Erlangen-Nürnberg erhielten im Rahmen der Lehrveranstaltung „Nutzen und Grenzen von Natural Language Processing: Implementierung von Fallbeispielen in Insurance & Finance mit ChatGPT“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) wertvolle Einblicke, wie Versicherungsunternehmen generative KI-Modelle bereits nutzen und welche zukünftigen Anwendungsmöglichkeiten sich daraus ergeben können. Während eines Gastvortrags erläuterte Frau Dr. Eva Hörster die technischen Grundlagen von ChatGPT und zeigte die Entwicklung, die Funktionsweise, die Grenzen sowie die Einsatzmöglichkeiten von Large Language Modellen (LLM) auf. Abschließend demonstrierte sie anhand eines praktischen Beispiels aus der Schadenaufnahme, wie die HUK-Coburg Versicherungsgruppe generative KI-Modelle bereits effektiv in der Schadenbearbeitung einsetzt.

 

ForumV bedankt sich sehr herzlich für diesen äußerst interessanten und praxisnahen Gastvortrag

Rückblick zur kombinierten Veranstaltung Forum V-Trends/ Forum V-Juristisches Kolloquium: Frau Anja Käfer-Rohrbach und Herr Oliver Hauner zum Thema „Herausforderungen der Pflichtversicherung am Beispiel der Elementarversicherung sowie die Entwicklungen in der Schadenversicherung?“

Herzlichen Dank an Frau Anja Käfer-Rohrbach, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV), sowie an Herrn Oliver Hauner, Leiter Systemische Risiken, Schadenverhütung und Statistik beim GDV e.V., für den hochaktuellen und sehr interessanten Vortrag am vergangenen Dienstag, 09. April 2024, in einer kombinierten Veranstaltung von Forum V-Trends und dem Forum V-Juristischen Kolloquium!

Frau Käfer-Rohrbach leitete zunächst in das Thema Elementarschaden ein und nannte die Sturzflut im Jahr 2021 als Auslöser für die Diskussion um eine Elementarpflichtversicherung. Dabei ging Frau Käfer-Rohrbach vor allem darauf ein, dass sich die Diskussion nicht um die Einführung einer Pflichtversicherung oder deren Verfassungskonformität drehen sollte, sondern vielmehr evaluiert werden müsse, wie die Versicherungsdichte im Bereich Elementar erhöht werden kann unter der Voraussetzung, dass das Versicherungsprodukt auch für die Versicherungswirtschaft tragbar ist. Diese Verantwortung liege dabei nicht nur in der Versicherungswirtschaft, sondern auch bei den Gebäudeeigentümern, für die beispielsweise ein stärkeres Bewusstsein für Präventionsmaßnahmen im Bereich Klimaanpassung notwendig sei, als auch bei Bund, Ländern und Kommunen, die beispielsweise Anpassungen im Baurecht vornehmen müssten um Neubauten in amtlich festgesetzten Überschwemmungsgebieten zu verhindern. Ziel müsse es vor allem sein, durch Präventionsmaßnahmen Frequenzschäden einzudämmen um dadurch auch Großschadenereignisse durch Naturkatastrophen abdecken zu können. Herr Hauner übernahm anschließend den Vortrag und stellte den Teilnehmenden anschaulich den Vorschlag der SPD-Bundestagsfraktion zur Pflichtversicherung der Elementarschäden vor, der an das französische System angelehnt ist. Dabei ging er vor allem auch auf die daraus entstehenden Herausforderungen ein, die sich für die Versicherungsbranche, die Wohngebäudeeigentümer, sowie für die Regierung selbst ergeben könnten. Die Vortragsfolien finden Sie ab sofort gerne auf der Forum V-Homepage unter folgendem Link: Folien zum Vortrag Herausforderungen der Pflichtversicherung

Forum V freute sich sehr, zur hybriden Forum V-Veranstaltung 75 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowohl vor Ort im Eppeleinsaal der Kaiserburg Nürnberg als auch digital via Zoom begrüßen zu dürfen. An dieser Stelle möchten wir uns sehr herzlich bei allen Teilnehmenden für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag bedanken. Die Inhalte des Vortrags wurden im anschließenden Get-together mit kaltem Buffet und Getränken noch weiter diskutiert.

Top Downloaded Article im „Journal of Risk and Insurance”

Herzlichen Glückwunsch an Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert und Frau Dr. Madeline Schubert: Ihr gemeinsames Paper „Cyber risk management in the US banking and insurance industry: A textual and empirical analysis of determinants and value” wurde vom Wiley-Verlag als einer der am häufigsten heruntergeladenen Artikel der internationalen und hoch angesehenen Fachzeitschrift „Journal of Risk and Insurance“ des Jahres 2022 ausgezeichnet.

Forschungsprojekt zu wirksamem Schutz vor Starkregen an der Hochschule Coburg

Die Hochschule Coburg startet ein neues Forschungsprojekt zur umfassenden Analyse des Risikos von Starkregen und wirksamen Präventionsmaßnahmen. Mit einer Förderung von etwa 40.000 Euro über ein Jahr durch den Deutschen Verein für Versicherungswissenschaft e. V. (DVfVW) sollen Forschende klären, welche Maßnahmen am Haus den Schaden begrenzen oder verhindern können. Darüber hinaus soll die Wohngebäudeversicherung inklusive möglicher vertraglicher Gestaltungen wie beispielsweise Rabatte bei den Versicherungsprämien genauer untersucht werden. Das Projekt wird geleitet von Prof. Dr. Mirko Kraft (Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Hochschule Coburg) unter Beteiligung von Prof. Dr. Andreas Weiß (Fakultät Design, Hochschule Coburg) sowie Prof. Dr. Christoph Schwarzbach (Professor für Gesundheits- & Versicherungsökonomie der Europäischen Fernhochschule Hamburg). Durch die Kooperation dieser Experten aus den Bereichen Versicherungswissenschaft, Wasserbau und Siedlungswirtschaft und Gesundheitsökonomie soll eine praxisnahe Umsetzung und theoretisch fundierte Erkenntnisse ermöglicht werden, wobei auch die Regionalität durch beispielhafte Kommunen in Bayern gefördert wird.


Weitere Informationen hierzu finden Sie gerne hier.

Gastvortrag von AAA an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Am 7. Februar hatten die Studierenden der Bachelor-Veranstaltung „Versicherungs- und Risikomanagement“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) die Chance, tief in das Thema „Microinsurance als Lösung für die wirtschaftlichen Herausforderungen in Afrika?“ einzutauchen. Frau Dr. Manuela von Göler und Thomas Binder von der AAA Auctor Actor Advisor GmbH lieferten tiefgehende Einblicke in das Feld der Mikroversicherungen. Zu Beginn wurden die charakteristischen Merkmale und potenziellen Vertriebskanäle von Mikroversicherungen erörtert sowie deren globale Verbreitung aufgezeigt. Besonderer Fokus lag auf der Vorstellung von Praxisbeispielen, die die Implementierung von Restkredit-, Kranken- und Ernteausfallversicherungen in verschiedenen Ländern illustrierten. Die Veranstaltung gewährte einen umfangreichen Überblick über die aktuellen Trends im Bereich der Mikroversicherungen und deren Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft.

Forum V bedankt sich sehr herzlich für diesen sehr spannenden und praxisnahen Gastvortrag!

Sehr gelungene Abschlusspräsentationen beim „Praxisseminar: Entwicklung und Vermarktung innovativer Versicherungsprodukte“ in Kooperation mit der NÜRNBERGER Versicherung

Bereits zum 16. Mal fanden am vergangenen Donnerstag die Abschlusspräsentationen des Praxisseminars Versicherungen „Entwicklung und Vermarktung innovativer Versicherungsprodukte“ statt. Seit dem Wintersemester 2012/2013 bieten der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer) und der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) regelmäßig das Modul in Kooperation mit der NÜRNBERGER Versicherung an.

Auch in diesem Semester wurden von den Studierenden spannende Innovationideen der NÜRNBERGER Versicherung im Rahmen eines Businessplans im Laufe eines Semesters ausgearbeitet. In den Abschlusspräsentationen wurden die erarbeiteten Konzepte nun den Vertreterinnen und Vertretern der NÜRNBERGER Versicherung präsentiert.

Forum V bedankt sich sehr herzlich bei allen Studierenden für die erarbeiteten Innovationsideen sowie allen Beteiligten der NÜRNBERGER Versicherung für den spannenden Austausch im Rahmen der Diskussionsrunde. Ein ganz herzliches Dankeschön gilt darüber hinaus Laura-Sophie Flory vom Innovationsmanagement der NÜRNBERGER Versicherung, die dieses innovative und praxisnahe Seminar auch in diesem Semester für die Studierenden der FAU Erlangen-Nürnberg ermöglichte! 

Rückblick: Drittes Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium im Wintersemester 2023/2024

Am vergangenen Dienstag, den 06. Februar 2024, fand die dritte Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Wintersemester 2023/2024 statt!

Im Rahmen der Veranstaltung referierte Herr Dr. Gero Nießen, Aktuar (DAV) und Senior Director bei Willis Towers Watson, zum spannenden und aktuellen Thema „Ist das AI oder kann das weg? Der notwendige „Sach“verstand im Pricing und Pricing-Prozessen“. Nach einer allgemeinen Einführung zur Risikomodellierung und zu Anforderungen an diese Modelle innerhalb des Pricings wurden verschiedene Modellierungs- und Optimierungsansätze, wie Generalised Linear Models (GLM) und Gradient Boosted Machine (GBM), vorgestellt und ein Ausblick auf die künftige Integration von KI in Pricing-Modelle gegeben.

Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Dr. Nießen sowie bei allen Teilnehmenden – über 60 online und 15 vor Ort – für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag. Die Vortragsfolien stellen wir Ihnen sehr gerne auf der Forum V-Homepage zur Verfügung.

Mit dieser dritten Veranstaltung endet bereits unser Programm für das Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium im Wintersemester 2023/2024. Wir freuen uns allerdings jetzt schon darauf, Ihnen für das Sommersemester 2024 ein ebenso spannendes Programm zu präsentieren und Sie hierzu einladen zu dürfen!

Spannender Gastvortrag von Q_PERIOR an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Wie können Versicherer eine systematische und ganzheitliche Kundeninteraktion implementieren, um ihre Kunden nachhaltig zu begeistern? Welche Fähigkeiten benötigt man im Marketing, um sich in Zukunft mit einer wachsenden Anzahl an Kanälen und Kundeninteraktionspunkten erfolgreich zu behaupten? Diese und weitere hochrelevante und aktuelle Fragen für das Versicherungsmarketing beantwortete Herr Bitterwolf, Associate Partner bei Q_PERIOR, den Studierenden der Masterveranstaltung „Service Marketing“ im Rahmen seines Gastvortrags zum Thema „Marketingprojekte in der Versicherungsindustrie“. Herr Bitterwolf gewährte wertvolle Praxiseinblicke zu aktuellen Fragestellungen aus dem Versicherungsmarketing und verdeutlichte unter anderem die Relevanz der Umsetzung einer kongruenten Omnichannel-Strategie als festen Leistungsfaktor im Marketing. Darüber hinaus zeigte er auf, wie Content-Manager bei der Generierung und Ausspielung von kunden- und kanaloptimierten Inhalten durch KI so unterstützt werden können, dass sich hieraus signifikante Qualitäts- und Effizienzpotentiale ergeben.

Forum V bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Bitterwolf für diesen äußerst inspirierenden, vielschichtigen und interessanten Gastvortrag!

Rückblick: Zweites Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium im Wintersemester 2023/2024

Am vergangenen Dienstag, den 30. Januar 2024, fand die zweite Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Wintersemester 2023/2024 statt!

Im Rahmen der Veranstaltung referierte Herr Dr. Felix Happach, Senior Consultant bei Q_Perior, zu dem hochaktuellen Thema „Large Language Models und ChatGPT“. Nach einer allgemeinen Einführung zur Funktionsweise von Neuronalen Netzen und Generativer KI wurden zunächst potenzielle Use-Cases, wie automatisierte Testdatengenerierung, vorgestellt und auf die künftigen Herausforderungen und Risiken eingegangen.

Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Dr. Happach sowie den über 80 digitalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag. Die Vortragsfolien stellen wir Ihnen sehr gerne auf der Forum V-Homepage zur Verfügung.

Freuen Sie sich darüber hinaus bereits auf die nächste Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums am 06. Februar 2024. Hierbei wird Herr Dr. Gero Nießen, Senior Director und Aktuar bei Willis Towers Watson, zum Thema „Ist das AI oder kann das weg? Der notwendige „Sach“verstand im Pricing und Pricing-Prozessen“ referieren. Dieser Vortrag wird hybrid an der Friedrich-Alexander-Universität in Nürnberg stattfinden. Alle Informationen sowie das Anmeldeformular hierfür finden Sie unter folgendem Link: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de)

Veränderungen im Beirat von Forum V

 

Wir freuen uns sehr Ihnen mitteilen zu dürfen, dass ab 01. Februar 2024 die ehemalige Forum V-Vorständin Frau Prof. Dr. Petra Gruner aufgrund ihrer herausragenden Verdienste im Forum V und ihrer unermüdlichen Anstrengungen zur Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen Versicherungswissenschaft und -wirtschaft als Ehrenbeiratsmitglied im Forum V begrüßt werden darf.

Herzlich Willkommen zurück im Forum V– wir freuen uns bereits sehr auf die Zusammenarbeit!

 

 

Ankündigung der Kombiveranstaltung Forum V-Trends/Forum V-Juristisches Kolloquium

Das Forum V lädt Sie sehr herzlich zur kombinierten Veranstaltung Forum V-Trends/ Forum V-Juristisches Kolloquium am Dienstag, 09. April 2024 ab 17:00 Uhr ein!

Forum V freut sich sehr, Ihnen Frau Anja Käfer Rohrbach (stellvertretende Hauptgeschäftsführerin | GDV) und Herrn Oliver Hauner (Leiter Sach- und Technische Versicherung, Schadenverhütung, Statistik | GDV) als Referenten zu dem spannenden Thema „Herausforderungen der Pflichtversicherung am Beispiel der Elementarversicherung sowie die Entwicklungen in der Schadenversicherung“ ankündigen zu dürfen.

Zur Veranstaltung laden wir Sie sehr herzlich ab 17:00 Uhr zu einem gemeinsamen Sektempfang ein. Im Anschluss, ab ca. 17:30 Uhr, werden Frau Käfer-Rohrbach und Herr Hauner im Rahmen eines ca. 45-minütigen Vortrags auf die Grenzen der Pflichtversicherung eingehen und dabei sowohl juristische als auch wirtschaftliche Herausforderungen aufzeigen. Im Anschluss an den Vortrag findet ein Get-together mit kaltem Buffet und Getränken statt, bei dem die Möglichkeit eines intensiven Austauschs mit den Referenten sowie den weiteren Veranstaltungsteilnehmern besteht.

Die Veranstaltung findet als hybrides Veranstaltungsformat statt. Daher ist sowohl eine Teilnahme vor Ort im Eppeleinsaal der Kaiserburg Nürnberg, Burg 2, 90403 Nürnberg (Hinweisschilder u

nd Zugang über Jugendherberge Nürnberg) als auch eine digitale Teilnahme via Zoom möglich.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular zur Veranstaltung finden Sie auf der Forum V-Homepage unter https://www.forum-v.de/anmeldung-forum-v-trends-forum-v-juristisches-kolloquium-09-04-2024/.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Forum V bei Versicherungskonferenz in den USA

Forum V-Vorstandsmitglied, Herr Prof. Dr. Mirko Kraft, Professor für Versicherungsbetriebslehre und wirtschaftswissenschaftliche Grundlagenfächer an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg, referierte auf der 58. jährlichen Tagung der Western Risk and Insurance Association (WRIA) in Scottsdale, Arizona, über die Auswirkungen der sich ändernden EU-Versicherungsaufsicht (Solvency II Review) auf internationale Versicherungsgruppen. Außerdem moderierte er eine Session zu Aspekten der Versicherungslehre, unter anderem zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in der Lehre. Besonders erfreulich ist zudem, dass Herr Prof. Kraft der wissenschaftliche Leiter der nächsten Konferenz im Jahr 2025 in Puerto Vallarta, Mexiko, sein wird. Herr Prof. Kraft betont nicht nur die freundliche Diskussionskultur auf der jährlichen Konferenz der WRIA, sondern auch die Bedeutung dieser Konferenz für Doktorandinnen und Doktoranden, insbesondere aus Europa, um internationale Erfahrungen zu sammeln und Forschungsnetzwerke aufzubauen.

Den vollständigen Artikel hierzu finden Sie gerne auf der Homepage der Hochschule Coburg: https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/hochschule-coburg-bei-versicherungskonferenz-in-den-usa.html

Spannender Gastvortrag von Siemens Financial Services an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Welche Themen bewegen einen als CEO an der Spitze von Siemens Financial Services? Eine Antwort auf diese Frage erhielten die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am vergangenen Donnerstag im Rahmen eines Gastvortrags in der Masterveranstaltung „Versicherungs- und Risikotheorie“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert). Unter dem Titel „CEO Perspective – Siemens Financial Services“ gewährte CEO Veronika Bienert den Studierenden spannende Einblicke in das Geschäftsmodell von Siemens Financial Services und erklärte, dass Nachhaltigkeit neben Profitabilität, Diversifikation und dem Fokus auf Siemens-nahe Industrien eine zunehmend wichtigere Rolle bei der strategischen Ausrichtung des Unternehmens spielt. Anschließend ging Herr Dr. Mathias Jais (Head of Asset Liability Management) auf die Relevanz sowie die mathematische Modellierung verschiedener Risikoarten, wie z.B. Kreditrisiken, ein und thematisierte dabei auch konkrete Problemstellungen in der praktischen Umsetzung der Modellierung.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den beiden für diesen äußerst inspirierenden, vielschichtigen und vor allem unglaublich interessanten Gastvortrag!

Gastvortrag von Deloitte zu Versicherungsbilanzierung an der Hochschule Coburg

Vergangene Woche gaben Michael Kilbinger, Partner bei Deloitte, aus München und Dr. Christian Fielenbach, Director bei Deloitte, aus Köln spannende Einblicke rund um das Thema „Aktuelle Einflüsse auf die Bilanzierung bei Versicherungsunternehmen“.

In der Vortragsreihe „Forum: Betriebswirtschaftliche Praxis“ – unterstützt durch die Gesellschaft für Betriebswirtschaft e. V. – waren alle Interessierten zu diesem Vortrag herzlich eingeladen.

Aus dem Deloitte-Blickwinkel durften die Studierenden mehr über die aktuellen Einflüsse auf Versicherungsgesellschaften, die verschiedenen Aspekten zu Kapitalanlagen und auch zu versicherungstechnischen Rückstellungen erfahren. Auch das Thema der nicht-finanziellen-Berichterstattung wurde nicht außenvor gelassen, wodurch das Publikum über aktuelle und kommende Anwendungszeitpunkte der ESG-Regulierungen und den CSRD informiert wurde.

Vielen Dank für den spannenden Beitrag den tollen Austausch und den Besuch an der Hochschule Coburg!

Forum V gratuliert Frau Lisa-Marie Klopfer herzlich zum Hermann-Gutmann-Preis für herausragende wissenschaftliche Leistungen an der FAU

Forum V freut sich sehr, dass mit Frau Dr. Lisa-Marie Klopfer eine ehemalige Forum V-Mitarbeiterin mit dem Promotionspreis der Hermann-Gutmann-Stiftung an der FAU Erlangen-Nürnberg ausgezeichnet wurde. Geehrt wurde sie für ihre besonders herausragenden wissenschaftlichen Leistungen im Zusammenhang mit ihrer abgeschlossenen Promotion mit dem Dissertationstitel „Customer Experience Management – Empirische Studien zur Implementierung, Evaluation und Optimierung mit Fokus auf die Versicherungsbranche“, die von Frau Prof. Dr. Martina Steul-Fischer (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing) betreut wurde. Verliehen wurde der Preis am vergangenen Mittwoch, 12. Dezember 2023 im Rahmen der Promotionsfeier am Fachbereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der FAU Erlangen-Nürnberg.

Forum V gratuliert ganz herzlich und wünscht Frau Dr. Klopfer alles Gute für die Zukunft!

Praxisnaher Gastvortrag zum hochrelevanten Thema „Aktuelle Emerging Risks und deren Effekt auf die Versicherungsbranche“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Das frühzeitige Erkennen, Bewerten und Steuern von Emerging Risks, wie dem Klimawandel, Cyberattacken oder auch der Anfälligkeit von kritischer Infrastruktur, stellt gerade für die Versicherungsbranche eine große Herausforderung dar. Wie sich diese bewältigen lässt, erfuhren die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im Rahmen eines Gastvortrags in der Masterveranstaltung „Versicherungs- und Risikotheorie“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert). Unter dem Titel „Aktuelle Emerging Risks und deren Effekt auf die Versicherungsbranche“ beschrieben Herr Marc Böhlhoff und Herr Meinolf List von Mazars anhand vieler anschaulicher Beispiele unterschiedliche Ansätze im Bereich des Emerging Risk Managements. Insbesondere gewährten sie den Studierenden auch ganz aktuelle Einblicke aus der Praxis zum Digital Operational Resilience und AI Act der EU.     

Forum V bedankt sich ganz herzlich bei den beiden Gastrednern für diesen äußerst spannenden Vortrag zu einem sehr aktuellen sowie hochrelevanten Thema!

Spannender Gastvortrag von HDI zum Thema „Industrieversicherungen mit Schwerpunkt Cyberrisiken“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Am 13. Dezember hatten die Studierenden der Bachelor-Veranstaltung „Versicherungs- und Risikomanagement“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) die Chance, tief in das Thema „Industrieversicherungen mit Schwerpunkt Cyberrisiken“ einzutauchen. Frau Larissa Schrader und Herr Florian Köhler von der #HDI Global SE gaben Einblicke in die Herausforderungen und Strategien im Bereich Cyberrisikomanagement. Der Fokus lag hierbei auf der Bedeutung der Risikobewertung und Policengestaltung in diesem dynamischen und komplexen Feld. Die Veranstaltung bot eine umfassende Übersicht über aktuelle Trends und Risikoabschätzungen im Kontext von Cybersicherheit und deren Einfluss auf die Versicherungsbranche. Die Veranstaltung zeichnete sich auch durch die aktive Teilnahme vieler Studierender aus, deren Fragen und Diskussionen zusätzliche Perspektiven und Tiefe einbrachten.

Forum V bedankt sich sehr herzlich für diesen äußerst interessanten und praxisnahen Gastvortrag!

Rückblick Forum V-Trends: Herr Rüdiger Maas zum Thema „Generation Code:  Wie kann man die junge Generation für die Versicherungsbranche gewinnen und auch halten?“

Herzlichen Dank an Herrn Rüdiger Maas, Gründer und Vorstand des Instituts für Generationenforschung und Generationenforscher, für den sehr gelungenen und interessanten Vortrag am vergangenen Donnertag, 07. Dezember 2023, im Rahmen der Veranstaltungsreihe Forum V-Trends!

Herr Maas definierte hierbei zunächst die verschiedenen Generationen und erläuterte, dass sich die Zeitfenster der abzugrenzenden Generationen in Zukunft noch weiter verschmälern werden aufgrund der zunehmenden und dynamischen Veränderungen für die Gesellschaft. Er zeigte sowohl Unterscheide als auch Gemeinsamkeiten der älteren und der jüngeren Generationen auf und leitete daraus auch Möglichkeiten ab, wie sich die Versicherungsbranche aus dem derzeitig „übersättigten“ Angebot auf dem Arbeitsmarkt erneut hervorheben und so für die Generation Z attraktiver werden kann.

Forum V freute sich dabei sehr, im Rahmen der hybriden Forum V-Trends Veranstaltung die ca. 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowohl vor Ort in der neuen Bibliothek der Hochschule Coburg als auch digital via Zoom begrüßen zu dürfen. An dieser Stelle möchten wir uns sehr herzlich bei allen Teilnehmenden für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag bedanken, bei der eine Vielzahl spannender Fragen sowohl von den vor Ort als auch von den digital Teilnehmenden gestellt wurden. Die Inhalte des Vortrags wurden im anschließenden Get-together mit kaltem Buffet und Getränken noch weiter diskutiert.

Auszeichnung: CREAPOLIS-Award der Hochschule Coburg für das Projekt „DiVers“ in Zusammenarbeit mit der HUK-COBURG

Das Projekt „DiVers – Wandel des Mobilitätsverhaltens und Dienstleistungen der Versicherungswirtschaft“ erhält den CREAPOLIS-Award 2023 der Hochschule Coburg. Unter der Leitung von Prof. Dr. Mathias Wilde, Fakultät Maschinenbau und Automobiltechnik, zielt das Projekt darauf ab, die Bedürfnisse und Anforderungen der Menschen an ihre Mobilität zu verstehen, um daraus Ansätze für die Versicherungsbranche abzuleiten. Partner dieses Projekt sind die HUK-COBURG, die VAG Verkehrs- und Aktiengesellschaft Nürnberg sowie die Unternehmen VOI Technology GmbH und PB Consult GmbH.

Mit einem Gesamtvolumen von 250.000 Euro konzentriert sich „DiVers“ auf den Großraum Nürnberg als Modellregion, die alle Formen von Mobilitätsdienstleistern umfasst. Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst fördert das Projekt.

Der CREAPOLIS-Award wird von der Hochschule Coburg verliehen und würdigt herausragende Transferaktivitäten. Die Jury, bestehend aus Herrn Prof. Dr. Gast, Präsident der Hochschule Coburg, Sylvia Endres, Geschäftsführerin des Coburger Designforum Oberfranken, Frank Ebert, Geschäftsführer von Oberfranken Offensiv und Siegmar Schnabel, Hauptgeschäftsführer der IHK Coburg, betonte die beeindruckende Konsortialstruktur von „DiVers“, die Vertreter aus Wissenschaft, der Versicherungsbranche, der Verkehrsbetriebe und neue Mobilitätsdienstleister zusammenbringt, um an zukünftiger Mobilität zu forschen. Die Jury lobte das Projekt als wichtigen Beitrag zur Transformation der Mobilität und als bedeutenden Standortfaktor für Versicherer, Kommunen und Unternehmen vor Ort.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Homepage der Hochschule Coburg: https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/creapolis-award-hochschule-wuerdigt-innovatives-projekt.html

 

Rückblick: Erstes Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium im Wintersemester 2023/2024

Am vergangenen Dienstag, den 21. November 2023, fand die erste Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Wintersemester 2023/2024 statt!

Im Rahmen der Veranstaltung referierten Frau Julia Alleröder, Director bei PwC, und Herr Ole Müller, Aktuar (DAV) und Senior Manager bei PwC, zu dem spannenden Thema „Berücksichtigung von Inflation in der aktuariellen Bewertung bei Schaden-/Unfallversicherungen“. Nach einer Beleuchtung der aktuellen Inflationssituation wurden wesentliche Faktoren der Schadeninflation in Deutschland dargestellt, insbesondere die Rolle von Pkw-Ersatzteilpreisen und Löhnen. Anschließend wurden die Auswirkungen auf verschiedene Bereiche der Wertschöpfungskette erläutert und eine Reserving Study zur Inflationsberücksichtigung in der Reservierung durchgeführt.

 

Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Frau Julia Alleröder und Herrn Ole Müller sowie den etwa 50 digitalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag. Die Folien zum spannenden Vortrag stellen wir Ihnen sehr gerne auf der Forum V-Homepage zur Verfügung.

Freuen Sie sich darüber hinaus bereits auf die nächste Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums am 30. Januar 2024. Hierbei wird Herr Dr. Felix Happach von Q_Perior zum Thema „Large Language Models und ChatGPT“ referieren. Alle Informationen sowie das Anmeldeformular hierfür finden Sie unter folgendem Link: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de)

Forum V-Beiratsmitglied Herr Bockshecker zum Ehrensenator der FAU ernannt

Das Forum V freut sich ganz besonders, dass Herrn Walter Bockshecker, Ehrenbeiratsmitglied im Forum V, die Würde eines Ehrensenators der FAU Erlangen-Nürnberg verliehen wurde. Die Würde eines Ehrensenators verleiht die FAU Erlangen-Nürnberg an Persönlichkeiten, die sich durch ihr Engagement in besonderer, herausragender Weise um die gesamte Universität verdient gemacht haben.

Über eine sehr lange Zeit setzte sich Herr Walter Bockshecker für die engere Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft ein. Neben seinem großen Einsatz für die Einrichtung des Lehrstuhls für BWL, insb. Versicherungsmarketing an der FAU Erlangen-Nürnberg unterstütze er auch die Errichtung des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement. Darüber hinaus war Walter Bockshecker maßgeblicher Initiator und Gestalter bei der Gründung von Forum V, das ebenfalls ein An-Institut der FAU Erlangen-Nürnberg ist. Mit großem persönlichem Einsatz, vielen Initiativen und Aktivitäten hat er die FAU Erlangen-Nürnberg und ihr einzigartiges Ökosystem in der Region gefördert.

Wir gratulieren Herrn Bockshecker sehr herzlich zu dieser Auszeichnung und freuen uns über die enge Verbundenheit mit der FAU Erlangen-Nürnberg!

 

Über 200 Forschende der FAU werden besonders häufig zitiert – WiSo-Professorin Gatzert mit dabei

Über 200 Forschende der FAU zählen laut einer aktuellen Auswertung zu den Top zwei Prozent der meistzitierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Herausgegeben wurde die Liste von einem Forschungsteam der Stanford University, das die Datenbank Scopus, die größte Abstract- und Zitationsdatenbank für peer-reviewte Literatur des Verlags Elsevier, ausgewertet hatte.

Diese Übersicht zählt im Oktober 2023 rund 210.000 Forschende weltweit zu den meistzitierten zwei Prozent; in Deutschland werden insgesamt knapp über 10.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gelistet – darunter 212 von der FAU.

Im Fachbereich Economics & Business ist Prof. Dr. Nadine Gatzert, Inhaberin des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement an der FAU WiSo, eine der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter den Top zwei Prozent der meistzitierten Forschenden weltweit. Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Gatzert sind Enterprise Risk Management, Cyber Risk Management, Nachhaltigkeit, Kapitalanlagen unter Solvency II sowie die Bewertung von Lebens- und Rentenversicherungsprodukten.

Zur Methodik

Die für die Studie herangezogenen Publikationsdaten basieren auf einem Datenschnitt von Scopus im Oktober 2023 und beziehen sich auf das Zitationsjahr 2022. Unter anderem anhand von Zitationen, h-Index und Zitationen von Veröffentlichungen mit verschiedenen Autorenpositionen wurde die Datenbank mit den meistzitierten zwei Prozent der Wissenschaftler in Scopus erstellt. Die Datenbank wurde erstmals 2019 von Prof. Dr. John P. A. Ioannidis der Stanford University zusammen mit Kolleginnen und Kollegen erstellt und jährlich aktualisiert. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite von Elsevier.

 

Herzliche Einladung zur Forum V-Trends Veranstaltung am 07. Dezember 2023 zum Thema „Generation Code:  Wie kann man die junge Generation für die Versicherungsbranche gewinnen und auch halten?“

Wir freuen uns, Sie herzlich zur nächsten Forum V-Trends Veranstaltung am Donnerstag, den 07. Dezember 2023, von 17:00 Uhr bis ca. 19:45 Uhr zu dem Thema „Generation Code:  Wie kann man die junge Generation für die Versicherungsbranche gewinnen und auch halten?“ einladen zu dürfen. Die Veranstaltung findet im hybriden Format statt, sodass eine Teilnahme sowohl in Präsenz an der Hochschule Coburg als auch digital via Zoom möglich ist.

Forum V freut sich sehr, Ihnen Herrn Rüdiger Maas (Gründer und Vorstand des Instituts für Generationenforschung | Generationenforscher) als Referenten zu diesem sehr aktuellen Themenfeld ankündigen zu dürfen.

Zur Veranstaltung laden wir Sie sehr herzlich ab 17:00 Uhr zu einem gemeinsamen Sektempfang in der neuen Bibliothek der Hochschule Coburg ein. Im Anschluss, ab ca. 17:30 Uhr, wird Herr Maas im Rahmen eines ca. 45-minütigen Vortrags die jungen Generationen vorstellen, um anschließend Möglichkeiten zu evaluieren, die Versicherungsbranche für die jungen Generationen attraktiv zu gestalten. Im Anschluss an den Vortrag findet ein Get-together mit kaltem Buffet und Getränken statt, bei dem die Möglichkeit eines intensiven Austauschs mit dem Referenten sowie den weiteren Veranstaltungsteilnehmer/innen besteht.

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung finden Sie gerne auf unserer Homepage. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist zudem auf der Forum V-Homepage möglich unter https://www.forum-v.de/anmeldungen/anmeldung-trends-hybrid/.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Der Forum V-Preis 2023: Auszeichnung für exzellente Abschlussarbeiten der FAU Erlangen-Nürnberg und der Hochschule Coburg

 

Auch in diesem Jahr ehrt Forum V die besten Abschlussarbeiten der FAU Erlangen-Nürnberg und Hochschule Coburg mit dem Forum V-Preis und fördert damit die Lehre und den Nachwuchs im Versicherungsbereich.

Forum V gratuliert den Preisträgerinnen und Preisträgern Paul Roth, Giulia Meier, Hans Andersch und Oliver Hauenstein herzlich und wünscht für die Zukunft weiterhin alles Gute!

Die ausgezeichneten Arbeiten werden ebenso in die Forum V-Schriftenreihe aufgenommen. Stöbern Sie dazu gerne weiter hier. Bestellungen sind jederzeit per E-Mail möglich an info@forum-v.de.

Freuen Sie sich darüber hinaus auf unsere LinkedIn-Reihe zu den Forum V-Preisträgerinnen und Preisträgern des Jahres 2023, die wir in den kommenden Wochen näher vorstellen werden.

 

Start des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Wintersemester 2023/2024

Forum V freut sich sehr, Sie auch im Wintersemester 2023/2024 zu unserer Veranstaltungsreihe Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium einladen zu dürfen!

Am 21. November 2023 startet das Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium im Wintersemester 2023/2024 mit einem spannenden Vortrag zum Thema „Berücksichtigung von Inflation in der aktuariellen Bewertung bei Schaden-/Unfallversicherungen“ zu dem Frau Julia Alleröder (Director, Actuarial Risk Modeling Services | PwC) und Herr Ole Müller (Aktuar (DAV), Senior Manager, Actuarial Risk Modeling | PwC) referieren werden.

Weitere Termine des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums finden darüber hinaus im Januar und Februar 2024 statt:

  • Am 30.01.2024: Dr. Felix Happach (Senior Consultant, Data Analytics & Artificial Intelligence | Q_Perior) zum Thema „Large Language Models und ChatGPT“
  • Am 06.02.2023: Dr. Gero Nießen (Aktuar (DAV), Senior Director | Willis Towers Watson) zum Thema „Ist das AI oder kann das weg? Der notwendige „Sach“verstand im Pricing und Pricing-Prozessen“

Das Kolloquium findet jeweils dienstags von 17:15 Uhr bis 18:45 Uhr statt. Zwei Termine werden rein digital via Zoom abgehalten, der dritte Termin findet als hybrider Vortrag mit zusätzlicher Präsenzoption in den Räumen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) in Nürnberg (Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg) statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Veranstaltung ist darüber hinaus bei der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) akkreditiert und kann pro Termin als formale Weiterbildung im Umfang von zwei Stunden angerechnet werden.

Anmeldungen sind auf der Forum V-Homepage möglich: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Veränderungen im Beirat von Forum V

 

Seit 12. Oktober 2023 verstärkt Frau Dr. Andrea Heilmaier, Wirtschafts- und Wissenschaftsreferentin der Stadt Nürnberg, den Forum V-Beirat. Frau Dr. Heilmaier tritt dabei an die Stelle von Herrn Dr. Fraas. Wir danken Herrn Dr. Fraas an dieser Stelle sehr herzlich für das langjährige und herausragende Engagement im Beirat von Forum V und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Darüber hinaus freuen wir uns bereits sehr auf die Zusammenarbeit mit Frau Dr. Heilmaier im Beirat von Forum V!

Forum V-Jahresbericht 2022/2023 veröffentlicht

 

Auch im vergangenen Jahr 2022/2023 stand die gezielte interdisziplinäre Förderung der Versicherungswissenschaft durch die Vernetzung der verschiedenen Disziplinen der Wissenschaft und Wirtschaft im Fokus von Forum V als nordbayerisches Kernkompetenzzentrum für Versicherungen.

Mit unserem Jahresbericht möchten wir Ihnen rückblickend in bewährter Tradition die vielfältigen Projekte und Aktivitäten unseres Vereins präsentieren. Auch im Jahr 2022/2023 wurden gemeinsam mit dem gesamten Forum V-Netzwerk zahlreiche Aktivitäten durchgeführt, die die Attraktivität des Versicherungsstandorts Nordbayern weiterhin nachdrücklich fördern. Herzlichen Dank an dieser Stelle für die entgegengebrachte Unterstützung!

Der Forum V-Jahresbericht 2022/2023 steht Ihnen ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

HUK-COBURG und Hochschule Coburg: Ideen-Workshop zu angewandter Forschung im Bereich „Mobilitätsdaten“

Unter dem Motto „Wie könnten wir noch stärker zusammenarbeiten?“ fand im Juli 2023 ein innovativer Ideen-Workshop zwischen der HUK-COBURG und der Hochschule Coburg statt, mit dem Ziel, gemeinsame Forschungsansätze im Bereich Mobilitätsdaten zu entwickeln. Die Veranstaltung wurde von knapp 30 Teilnehmenden aus beiden Institutionen besucht und fand in der HUK InnoVilla am ehemaligen Coburger Schlachthof statt.

Der Workshop wurde von Jonas Huhn (Innovationsmanager | HUK-COBURG) eröffnet, der betonte, wie wichtig ein motivierendes Umfeld und der Spaßfaktor für die Entstehung innovativer Ideen seien. Die Teilnehmenden wurden mit der gemeinsamen Challenge konfrontiert, Ideen für Forschungskooperationen zu entwickeln, die sowohl der HUK-COBURG als auch der Hochschule Coburg einen Mehrwert bieten.

Die Teilnehmergruppe bestand aus Fachexperten/innen der HUK-COBURG aus den Bereichen Data Science, Aktuariat und Business Development sowie Professoren/innen der Hochschule Coburg aus den Fakultäten Automobiltechnik, Wirtschaftswissenschaften und Informatik. In Kleingruppen hatten sie die Möglichkeit ihre Ideen intensiv zu diskutieren. Die erarbeiteten Forschungsvorhaben wurden anschließend von den Gruppen gegenseitig vorgestellt. Die Ergebnisse des Ideen-Workshops sollen nun anschließend dem Präsidenten der Hochschule Coburg und dem verantwortlichen Vorstandsmitglied der HUK-COBURG präsentiert werden.

Der Ideen-Workshop wurde von Mandy Mann und Jonas Huhn vom Innovationsteam der HUK-COBURG gemeinsam mit Prof. Dr. Mirko Kraft, Professor für Versicherungsbetriebslehre an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg und Forum V-Vorstandsmitglied (siehe Foto), sowie Verena Blume aus dem Referat Transfer & Entrepreneurship der Hochschule Coburg organisiert.

Die langjährige Zusammenarbeit zwischen der HUK-COBURG und der Hochschule Coburg über das Forum V umfasst verschiedene gemeinsame Projekte sowohl in der Lehre als auch in der Forschung der Hochschule Coburg. Die Teilnehmenden des Workshops freuen sich auf eine weitere enge Zusammenarbeit zwischen der HUK-COBURG und der Hochschule Coburg in den kommenden Jahrzehnten.

Weitere Informationen zum Ideen-Workshop finden Sie gerne auf der Homepage der Hochschule Coburg: https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/mobilitaetsdaten-ideen-workshop-zu-angewandter-forschung.html

Spannender und praxisnaher Gastvortrag zum Thema „Management von Nachhaltigkeitsrisiken bei Versicherern“ an der FAU Erlangen-Nürnberg

Am 20. Juli hatten die Studierenden der Master-Veranstaltung „Asset-Liability-Management“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) die Gelegenheit, von Experten Einblicke in die Integration von Klimarisiken in das klassische Risikomanagement zu erhalten. Frau Antonia Mantel (Senior Consultant) und Herr Dr. Michael Seyboth (Senior Manager) von der zeb.rolfes.schierenbeck.associates GmbH referierten zum Thema „Management von Nachhaltigkeitsrisiken bei Versicherern“ und führten die Zuhörer durch verschiedene regulatorische Anforderungen, wie die CSRD-Novelle und Klima-Szenarien im ORSA, sowie methodische Ansätze der Szenarioauswahl und Risikoeinschätzung. Die Referenten erläuterten den Aufbau aktuell diskutierter Klima-Szenarien, wie zum Beispiel den NGFS-Szenarien, und zeigten auf, wie die Modellierung von Klima-Stresstests erfolgt. Die Veranstaltung bot den Studierenden wertvolle Einblicke in ein hochaktuelles Thema und lieferte wertvolles Fachwissen über die Bedeutung der Berücksichtigung von Klimarisiken im Versicherungsbereich.

Forum V bedankt sich sehr herzlich für diesen äußerst interessanten und praxisnahen Gastvortrag!

Forum V gratuliert herzlich zum Hermann-Gutmann-Preis für herausragende wissenschaftliche Leistungen an der FAU

Forum V freut sich sehr, dass Frau Dr. Franziska Unger mit dem Promotionspreis der Hermann-Gutmann-Stiftung an der FAU Erlangen-Nürnberg ausgezeichnet wurde. Geehrt wurde sie für ihre besonders herausragenden wissenschaftlichen Leistungen im Zusammenhang mit ihrer abgeschlossenen Promotion mit dem Dissertationstitel „Consumer and Health Behavior in Insurance Marketing: Experimental Studies on Health Risk Perception, Pay-as-you-live Pricing, and Annuitization Decisions“, die von Frau Prof. Dr. Martina Steul-Fischer (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing) betreut wurde. Verliehen wurde der Preis im Juli 2023 im Rahmen der Promotionsfeier am Fachbereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der FAU Erlangen-Nürnberg.

Forum V gratuliert ganz herzlich und wünscht Frau Dr. Unger alles Gute für die Zukunft!

Inspirierende Lösungsansätze der Studierenden bei gelungenem Workshop der adesso SE zum Thema „Customer Centric Insurance“ an der FAU Erlangen-Nürnberg

Im Sommersemester 2023 wurde das vom Lehrstuhl für BWL, insb. Versicherungsmarketing (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer) angebotene Seminar „Strategisches Marketing“ in Zusammenarbeit mit der adesso SE durch einen interaktiven und praxisnahen Workshop ergänzt. Das grundlegende Ziel des Workshops war es, den in Gruppen eingeteilten Studierenden zu ermöglichen ihr in Vorlesung und Planspiel angeeignetes Wissen anhand einer praxisnahen Fallstudie anzuwenden. Im Detail sollte jede der Gruppen einen geeigneten strategischen Lösungsansatz auf eine der insgesamt fünf Fragestellungen erarbeiten und abschließend präsentieren. Hierbei wurden die Studierenden intensiv durch Andreas Mrosek (adesso SE) betreut, der zu Beginn des Workshops als Referent auch einen Einblick in das Unternehmen adesso SE, die Aufgaben von Vertrieb und Marketing im Versicherungskontext sowie die zu bearbeitenden Fragestellungen gab. Die hierbei unter dem Motto „Customer Centric Insurance“ formulierten Aufgaben, wie etwa die Entwicklung einer Marketingstrategie zur Gewinnung von Neukunden und Bindung von Bestandskunden, bezogen sich wiederum stets auf aktuelle und aus der Unternehmenspraxis von adesso SE stammende Realbeispiele.

Herzlichen Dank an die Ansprechpartner, Referenten und Entscheidungsträger von adesso SE für die sehr gute Zusammenarbeit, die Organisation und Durchführung dieses hervoragenden Workshops im Rahmen des Seminars „Strategisches Marketing“!

Forum V gratuliert zum Ingeborg-Esenwein-Rothe Preis 2023

Der diesjährige Ingeborg-Esenwein-Rothe Preis 2023, ehemals Fakultätsfrauenpreis, der Rechts-und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg geht unter anderem an Frau Alina Salzberger (M.Sc. FACT), wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert). Durch den Ingeborg-Esenwein-Rothe Preis werden jährlich die zwei besten Promotions- und Habilitationsvorhaben von Doktorandinnen und Habilitandinnen je Fachbereich prämiert. Ingeborg Esenwein-Rothe war die erste Frau, die als Ordinaria an der FAU lehrte.

Frau Salzberger wurde für ihr Promotionsthema „Behavioral Influences on Risk Awareness, Risk Culture, and Risk Management“ ausgezeichnet. Der Ingeborg-Esenwein-Rothe Preis wird in Form von Sachmitteln in Höhe von 2.500 Euro pro Preisträgerin vergeben.

Sehr gelungene Abschlusspräsentationen beim „Praxisseminar: Entwicklung und Vermarktung innovativer Versicherungsprodukte“ in Kooperation mit der NÜRNBERGER Versicherung

Bereits zum 15. Mal fanden am vergangenen Dienstag die Abschlusspräsentationen des Praxisseminars Versicherungen „Entwicklung und Vermarktung innovativer Versicherungsprodukte“ statt. Seit dem Wintersemester 2012/2013 bieten der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer) und der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) regelmäßig das Modul in Kooperation mit der NÜRNBERGER Versicherung an.

Auch in diesem Semester wurden von den Studierenden spannende Innovationideen der NÜRNBERGER Versicherung im Rahmen eines Businessplans im Laufe eines Semesters ausgearbeitet. In den Abschlusspräsentationen wurden die erarbeiteten Konzepte nun den Vertreterinnen und Vertretern der NÜRNBERGER Versicherung präsentiert.

Forum V bedankt sich sehr herzlich bei allen Studierenden für die erarbeiteten Innovationsideen sowie allen Beteiligten der NÜRNBERGER Versicherung für den spannenden Austausch im Rahmen der Diskussionsrunde. Ein ganz herzliches Dankeschön gilt darüber hinaus Julia Pühlhorn und Laura-Sophie Flory vom Innovationsmanagement der NÜRNBERGER Versicherung, die dieses innovative und praxisnahe Seminar jedes Semester erneut für die Studierenden der FAU Erlangen-Nürnberg ermöglichen und den Studierenden über eine Turmfahrt bei der NÜRNBERGER Versicherung auch ein außergewöhnliches Erlebnis ermöglichten!

Gelungener Gastvortrag zum Thema „Minimierung ökonomischer Gesamtrisikokosten durch Optimierung des Eigentragungsumfangs“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

In der Vorlesung „R for Insurance and Finance“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) erhielten die Master-Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg faszinierende Einblicke in das Thema „Minimierung ökonomischer Gesamtrisikokosten durch Optimierung des Eigentragungsumfangs“.

Herr Dr. Holger Sommerfeld (Leiter Strategic Risk Consulting & Analytics, München) und Frau Palak Modi (Lead Specialist – Actuarial, Actuarial Services, Mumbai) von Marsh informierten über die praktische Anwendung der versicherungsmathematischen Risikomodellierung in der Schadenversicherung. Themen wie statistische Fitting-Tools, Gütekriterien, Modellierung von Gesamtschadensverteilungen und Monte-Carlo Simulationen waren dabei von besonderem Interesse und ergänzten die Inhalte der Vorlesung. Wir hatten zudem das Vergnügen, Frau Palak Modi aus Mumbai per Live-Schaltung begrüßen zu dürfen. Sie präsentierte den Studierenden anhand eines Praxisbeispiels, wie der optimale Eigentragungsumfang durch alternative Selbstbehalte in bestehenden Versicherungsverträgen berechnet und dargestellt werden kann.

Für diesen sehr interessanten und praxisnahmen Gastvortrag bedankt sich Forum V sehr herzlich!

Spannender Gastvortrag von uniVersa zum Thema „Kapitalanlagenmanagement bei den uniVersa Versicherungen“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Am vergangenen Donnerstag gewährte Dr. Andreas Kolb, Abteilungsdirektor bei den uniVersa Versicherungen und ehemaliger Doktorand des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert), den Studierenden spannende Einblicke in die praktischen Anwendungsbereiche des Master-Kurses „Asset-Liability-Management“. Unter dem Motto „Vom Konzept zur Umsetzung“ erläuterte Dr. Andreas Kolb auf anschauliche Weise, wie das Kapitalanlagerisikomanagement bei der uniVersa konkret umgesetzt wird. Die Studierenden hatten während der Veranstaltung die Gelegenheit, über aktuelle Themen wie die Inflation, das sich verändernde Zinsumfeld und Nachhaltigkeitsaspekte zu sprechen, die eng mit den behandelten Themen der Vorlesung verknüpft waren.

Forum V bedankt sich sehr herzlich für diesen äußerst interessanten und praxisnahen Gastvortrag!

„Life Actuarial Reporting under IFRS 17“ – gelungener Gastvortrag von Horváth an der FAU Erlangen-Nürnberg

Mit dem Ziel die Vergleichbarkeit und Transparenz in der Rechnungslegung von Versicherungsverträgen zu verbessern, trat im Januar 2023 der internationale Reporting Standard IFRS 17 in Kraft. Wie dieser aufgebaut ist und wie er sich in der Praxis von einem Lebensversicherungsunternehmen implementieren lässt, erfuhren die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am vergangenen Freitag bei einem Gastvortrag im Rahmen der Masterveranstaltung „Lebensversicherung“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert). Hier referierten Herr Dr. Alexander Mägebier und Herr Jamal Zaidi von Horváth zum Thema „Life Actuarial Reporting under IFRS 17“. Zunächst stellten sie die grundlegenden Bewertungsmethoden nach IFRS 17 vor und gewährten dann praktische Einblicke in die Berichterstattung eines Lebensversicherungsunternehmens anhand eines ganz aktuellen, anonymisierten Projektes von Horváth.

Forum V bedankt sich ganz herzlich für diesen äußerst interessanten und praxisnahen Gastvortrag zu einem sehr aktuellen Thema!

Rückblick Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium: Herr Prof. Dr. Ralf Korn zum Thema „Solvenz-Kapital-Berechnung mit effizienten Monte Carlo Methoden und Regression“

Am Dienstag, den 27. Juni 2023, fand das zweite Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium des Sommersemesters 2023 statt. Hierbei referierte Herr Prof. Dr. Ralf Korn (RPTU Kaiserslautern-Landau | Fraunhofer ITWM | EI-QFM) zu dem Thema „Solvenz-Kapital-Berechnung mit effizienten Monte Carlo Methoden und Regression“

Herr Prof. Dr. Korn stellte zunächst die Solvenzanforderungen für Versicherer nach Solvency II  und bekannte Bewertungsmodelle (u.a. Monte-Carlo Methode sowie die linearen Regression) vor. Anschließend wurde mit der Least-Squares Monte Carlo Methode eine weitere Berechnungsmethode des SCR vorgestellt und mit der Bewertung über neuronale Netze erweitert. Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Prof. Dr. Ralf Korn für den äußerst spannenden Vortrag sowie den ca. 50 virtuell Teilnehmenden für die interaktive Diskussion im Anschluss an den Vortrag!

Die Folien zum Vortrag stehen Ihnen auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung.

Rückblick Forum V-Trends: „ChatGPT: Chancen und Herausforderungen für die Versicherungswirtschaft“

Am vergangenen Donnerstag, den 15. Juni 2023, fand die Forum V-Trends Veranstaltung zum Dachthema „ChatGPT: Chancen und Herausforderungen für die Versicherungswirtschaft“ statt, zu der wir insgesamt vier hochkarätige Referentinnen und Referenten zu drei spannenden Kurzvorträgen begrüßen durften:

Herr Michael Hufelschulte (Principal Consultant im Competence Center Digital Solutions und Experte für Conversational AI | Bechtle) und Herr Dr. Fred Jopp (Head of AI Solutions | HanseVision) referierten zunächst zum Thema „Gamechanger ChatGPT“ und zeigten hierbei zunächst die Geschichte, Vorteile, Herausforderungen sowie Chancen des ChatGPT für die Versicherungswirtschaft auf. Herr Christian Charbonnier (Director Alliances & Partnerships Central Europe | Cognigy) erläuterte anschließend sehr anschaulich, „Wie ChatGPT & Generative KI den Kundenservice verändern“ können und ging dabei zunächst auf die Unterschiede zwischen „Generative AI“ und „Conversational AI“  ein und stellte anschließenden den aktuellen Status Quo des Einsatzes von KI in der Kundenkommunikation vor. Abschließend fand ein von Herrn Michael Beilfuss moderierter Dialog mit Sophia Cullen (Cloud Solution Architect for AI | Microsoft) zum Azure OpenAI Service statt, in dem die Verwendung des ChatGPT in einem versicherungsnah konfigurierten Usecase demonstriert wurde.

Herzlichen Dank an die Referentinnen und Referenten für die sehr interessanten Vorträge sowie an Herrn Michael Beilfuss für die Moderation im Rahmen der Forum V-Trends Veranstaltung! Darüber hinaus freuten wir uns sehr, im Rahmen der hybriden Forum V-Trends Veranstaltung erneut ca. 55 Teilnehmende vor Ort im Eppeleinsaal der Kaiserburg Nürnberg begrüßen zu dürfen und gleichzeitig die Veranstaltung für ca. 70 Teilnehmende digital zur Verfügung zu stellen. An dieser Stelle möchten wir uns sehr herzlich bei allen Teilnehmenden für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag bedanken, bei der eine Vielzahl spannender Fragen sowohl von den vor Ort als auch von den digital Teilnehmenden gestellt wurden.

Spannender Gastvortrag von Deloitte zum Thema „Stochastische Unternehmensmodelle – Wie und wofür bildet man Lebensversicherungen in einer Software ab“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Aufgrund der hohen Komplexität von Lebensversicherungsprodukten und den zunehmenden Anforderungen im aufsichtsrechtlichen Meldewesen, nehmen stochastische Simulationsmodelle eine immer wichtigere Rolle in der Lebensversicherung ein. Wie sich Lebensversicherungen in einem stochastischen Unternehmensmodell durch Software abbilden lassen, erfuhren die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg im Rahmen der Masterveranstaltung „Lebensversicherung“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert). Hier ging der Gastredner Herr Dr. Zoran Nikolić von Deloitte insbesondere auf die Berechnung der Solvenzkapitalanforderungen mit Simulationsmodellen unter Solvency II ein. Auch adressierte er aktuelle Entwicklungen im Bereich Data Science und erklärte, wie sich Simulationsmodelle durch Least-Squares Methoden oder Neuronale Netze weiter verbessern lassen.

Forum V bedankt sich ganz herzlich für diesen äußerst interessanten und spannenden Gastvortrag!

Forum V begrüßt Q_PERIOR als neues Fördermitglied!

Wir freuen uns sehr, Q_PERIOR als neues Forum V-Fördermitglied begrüßen zu dürfen!

Q_PERIOR ist eine international tätige und unabhängige Business- und IT-Beratung. Das Unternehmen berät Kunden lösungsorientiert mit branchenspezifischer und -übergreifender Themenkompetenz sowie einem tiefgreifenden Verständnis für die Anforderungen an Business und IT. So entstehen neue Ansätze für innovative Geschäftsmodelle und digitale Lösungen. Q_PERIOR bietet das komplette Leistungsspektrum von der Strategieentwicklung über die betriebswirtschaftliche Konzeption bis hin zur technischen Implementierung und operativen Einführung.

Forum V freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Veränderungen im Beirat von Forum V

Seit 01. Mai 2023 verstärken Frau Dr. Lena Lindemann, Arbeitsdirektorin und Mitglied des Vorstands der ERGO Group AG, und Herr Harald Rosenberger, Vorstandsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherung, den Forum V-Beirat. Frau Dr. Lindemann tritt dabei an die Stelle von Frau Deschka im Forum V-Beirat und Herr Rosenberger übernimmt das Amt von Herrn Dr. Zitzmann. Sowohl Frau Deschka als auch Herrn Dr. Zitzmann danken wir an dieser Stelle sehr herzlich für das langjährige und herausragende Engagement im Beirat von Forum V und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute!

Zudem freuen wir uns sehr, ab 01. Juni 2023 Herrn Walter Bockshecker aufgrund seiner herausragenden Verdienste im Forum V und in der Zusammenarbeit von Versicherungswissenschaft und -wirtschaft als Ehrenbeiratsmitglied im Forum V begrüßen zu dürfen.

Wir freuen uns bereits sehr auf die Zusammenarbeit mit Frau Dr. Lindemann, Herrn Rosenberger und Herrn Bockshecker im Beirat von Forum V!

„Data Analytics bei der HUK-COBURG: Unser Weg zum datengetriebenen Digitalversicherer“ – gelungener Gastvortrag der HUK-COURG an der FAU Erlangen-Nürnberg

Was ist eigentlich Telematik und wie lassen sich daraus gewonnene Daten zur Optimierung der Tarifierung in der Kfz-Versicherung nutzen? Eine Antwort auf diese Frage erhielten die Studierenden am Mittwoch, 10. Mai 2023 im Gastvortrag „Data Analytics bei der HUK-COBURG: Unser Weg zum datengetriebenen Digitalversicherer“, der im Rahmen der Veranstaltungen „Quantitative Risk Assessment with Excel“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) und „Dienstleistungsmarketing“ am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer) stattfand. Hier erklärte Herr Dr. Thomas Körzdörfer, Leiter der Abteilung „Data Analytics“ bei der HUK-COBURG, welche Daten bei der Autofahrt erfasst werden können und wie diese mittels Machine Learning (ML) und Künstlicher Intelligenz (KI) zu einer genaueren Schadensvorhersage genutzt werden. Darüber hinaus ging er darauf ein, wie Telematik und KI Unfälle automatisch erkennen können und bei einer umweltbewussten Fahrweise unterstützen.

Forum V bedankt sich sehr herzlich für diesen äußerst interessanten und praxisnahen Gastvortrag!

Rückblick: Erstes Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium im Sommersemester 2023

Am vergangenen Dienstag, den 09. Mai 2023, fand die erste Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Sommersemester 2023 statt!

Im Rahmen der Veranstaltung referierten Herr Lorenz Meinl, Aktuar (DAV) und Manager bei Deloitte, und Herr Jung-Geun Seok, ebenfalls Manager bei Deloitte, zu dem spannenden Thema „Marktpricing – effiziente Preisstrategien und Dynamic Pricing“. Nach einer allgemeinen Einführung in die Problemstellung des Marktpricings wurden zunächst effiziente Preisstrategien und das Dynamic Pricing vorgestellt. Anschließend gingen die Referenten auf die Regulatorik und die entsprechende Kalibrierung des vorgestellten Modells und der Algorithmen ein.

 Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Meinl und Herrn Seok sowie den etwa 70 digitalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag.

Freuen Sie sich darüber hinaus bereits auf die nächste Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums am 27. Juni 2023. Hierbei wird Herr Prof. Dr. Ralf Korn von der RPTU Kaiserslautern-Landau zum Thema „Solvenz-Kapital-Berechnung mit effizienten Monte Carlo Methoden und Regression“ referieren. Alle Informationen sowie das Anmeldeformular hierfür finden Sie unter folgendem Link: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de)

Kooperative Vorlesung im Masterstudiengang FACT an der FAU Erlangen-Nürnberg mit PwC: „Rechnungslegung und Reporting nach HGB / IFRS / Solvency II bei Versicherungen“

Forum V freut sich sehr, dass die kooperative Veranstaltung „Rechnungslegung und Reporting nach HGB / IFRS / Solvency II bei Versicherungen“ gemeinsam mit der PricewaterhouseCoopers GmbH WPG auch im Sommersemester 2023 erfolgreich an der FAU Erlangen-Nürnberg stattfand.

Im Rahmen des Masterstudiengangs FACT hielten untern anderem Herr Patrick Rahn (Manager), Herr Marcel Dulgeridis (Manager), und Herr Nodjan Abolkhirian (Senior Associate) spannende Vorlesungen über die aktuellen Herausforderungen in der Versicherungsbranche und deren Auswirkungen auf die Bilanzierung von Versicherungen. Neben einer Einführung zu Solvency II, den dazugehörigen Versicherungstechniken wie der zukünftigen IT- und Prozesslandschaft in Versicherungen erhielten die Studierenden auch interessante Einblicke in das Thema Nachhaltigkeit sowie Nachhaltigkeitsregulierung und -berichterstattung.

Herzlichen Dank an die Ansprechpartner von PwC für die Organisation und Durchführung dieser tollen Lehrveranstaltung!

„Solvency II und Value for Money – Quantitative Risk Assessment in der Praxis“ – gelungener Gastvortrag von EY an der FAU Erlangen-Nürnberg

Warum implementieren Unternehmen ein „Internes Modell“ und weichen von der Standardformel unter Solvency II ab? Und wie lässt sich das Risikokapital eines Versicherungsunternehmens quantifizieren? Antworten auf diese Fragen erhielten die Studierenden der FAU Erlangen-Nürnberg in einem Gastvortrag zum Thema „Solvency II und Value for Money – Quantitative Risk Assessment in der Praxis“. Hier erklärten Herr David Russ und Herr Matti Becker (beide Manager bei EY) im Rahmen der Masterveranstaltung „Quantitative Risk Assessment with Excel“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert), worin mögliche Vorteile für Versicherungsunternehmen bei der Anwendung von „Internen Modellen“ liegen und welche Anforderungen diese unter Solvency II erfüllen müssen. Zudem wurde aufgezeigt, wie Versicherungsprodukte über Replikationsportfolios nachgebildet werden können und wann in diesem Zusammenhang die Grenzen der Standardsoftware Excel erreicht sind. Abgerundet wurde der Gastvortrag mit einem gemeinsamen Get-together inklusive Catering.

Forum V bedankt sich ganz herzlich bei den beiden Gastrednern für diese äußerst spannenden und anschaulichen Einblicke in die praktische Anwendung von Simulationen im Versicherungswesen sowie für die Bereitstellung der Verpflegung im Anschluss!

Große Beteiligung des nordbayerischen Standorts bei der Jahrestagung des DVfVW

Am 22. und 23. März 2023 fand an der Hochschule Coburg die Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft (DVfVW) statt. Die von Herrn Prof. Kraft organisierte zweitätige Veranstaltung sprach dabei sowohl Unternehmensvertreter/innen, Wissenschaftler/innen als auch Studierende gleichermaßen an. Während am ersten Veranstaltungstag verschiedene hochkarätige Redner, wie etwa Prof. Dr. Ferdinand Kirchhof (Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts a.D.), zum Dachthema „Versicherung und Transparenz“ referierten, gab es am zweiten Veranstaltungstag eine Vielzahl spannender Foren, die sich unter anderem mit den Themen der Nachhaltigkeit, der Cybersicherheit oder auch der Kundenperspektive im Versicherungsbereich beschäftigten. Verantwortlich für das wissenschaftliche Programm am zweiten Konferenztag war Frau Prof. Gatzert von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Besonders erfreulich war hierbei, dass insgesamt sechs Forschungsarbeiten aus dem Netzwerk von Forum V vorgestellt wurden:

Von der FAU Erlangen-Nürnberg referierte Herr Onur Özdil zum gemeinsamen Paper mit Prof. Dr. Nadine Gatzert zum Thema „The Impact of Dependencies between Climate Risks on the Asset and Liability Side of Non-Life Insurers“.  Herr Lukas Wolf stellte die Forschungsarbeit mit Frau Elisabeth Galehr-Fritsch und Frau Prof. Dr. Martina Steul-Fischer zum Thema „Sunday gleich Funday? Die Analyse und Prognose von Zeiteffekten im Online-Kundenverhalten im Versicherungsbereich mittels Machine Learning“ vor. Frau Alina Salzberger referierte zum Thema „Cyber Risk Awareness of German SMEs: An Empirical Study on the Influence of Biases and Heuristics” und Frau Lisa-Marie Klopfer stellte das Gemeinschaftspaper mit Frau Giulia Meier und Frau Prof. Dr. Martina Steul-Fischer zum Thema „Optimierung des Customer Experience Managements durch die Nutzung von Speech Analytics in der Versicherungsbranche“ vor.

Von der Hochschule Coburg stellten Tim Brasch und Prof. Dr. Christian Eckert ihr gemeinsames Paper „Determinants and Value of Corporate Social Responsibility Management: Empirical Evidence from the Insurance Industry” vor. Herr Prof. Dr. Mirko Kraft stellte sein gemeinsames Forschungsprojekt mit Frau Regina Rumler zu „Recruiting von IT-Fachkräften in der Versicherungsbranche – Konzeptionalisierung eines Modells mit versicherungsspezifischen Kriterien“ vor.

Herzlich bedanken möchte sich das Forum V-Netzwerk bei der HUK-COBURG und dem Vorstandssprecher sowie stellvertretenden Forum V-Beiratsvorsitzenden Herrn Klaus-Jürgen Heitmann für die Unterstützung. Darüber hinaus danken wir Herrn Prof. Dr. Wolfgang Weiler, Vorsitzender des DVfVW und Beiratsmitglied im Forum V, und Herrn Prof. Dr. Stefan Gast, Präsident der Hochschule Coburg und Beiratsmitglied im Forum V, für die Begrüßung zur Veranstaltung und zum Get-Together.

Im Namen unserer Studierenden danken wir auch der Studierendenförderung, durch die Versicherungsstudierende der Hochschule Coburg und der FAU Erlangen-Nürnberg an der Veranstaltung teilnehmen konnten. Herzlichen Dank auch an die Anwaltssozietät Clyde & Co. für die finanzielle Unterstützung des Studentenabends am Vortrag der Veranstaltung.

Forum V gratuliert herzlich: Frau Dr. Hoppe in den Vorstand der ARAG Krankenversicherungs-AG berufen

Frau Dr. Felicitas Hoppe wird zum 02. April 2023 als neues Vorstandsmitglied der ARAG Krankenversicherungs-AG das neu formierte Ressort Mathematik/Aktuariat, Rückversicherung, Risikomanagement und Versicherungsmathematische Funktion übernehmen. Bereits seit 2020 führt sie die Hauptabteilung Insurance Analytics & Product/Sales International bei der ARAG SE. Zuvor hatte sie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Hochschule Coburg im Rahmen einer kooperativen Forum V-Stelle bei Frau Prof. Dr. Petra Gruner und Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert promoviert. Daher freut es uns nun ganz besonders, Frau Dr. Hoppe zur neuen Position gratulieren zu dürfen!

„Sicherheit und Vertrauen – User Experience im Produktdesign“ – Spannendes Kooperationsprojekt der Hochschule Coburg und der HUK-COBURG

Gemeinsam mit der HUK-COBURG durften die Studierenden des Bachelorstudiengangs Integriertes Produktdesign der Hochschule Coburg im vergangenen Wintersemester 2022/2023 im Kooperationsprojekt „Sicherheit und Vertrauen – User Experience im Produktdesign“ spannende Produktideen erarbeiten. Angeboten wurde das Projekt von Herrn Prof. Dr. Michael Markert, der Designbasics, Interaction & Digital Transformation an der Fakultät Design der Hochschule Coburg lehrt. Im Projekt erarbeiteten insgesamt 11 Studierende kreative Ideen rund um Produkte im Versicherungskontext mit speziellem Fokus auf das User Experience Design der Produkte.

Die UX-Designer:innen Annika Tessmer und Tobias Öhring von der HUK-COBURG standen den Studierenden dabei mit praktischer Erfahrung zur Seite. Die HUK-COBURG würdigte die Konzepte der Studierenden außerdem mit einem kleinen Wettbewerb mit verschiedenen Preisen. Auf dem ersten Platz überzeugte dabei ein smarter Medikamentenspender, der zweite Platz ging an den Entwurf eines Versicherungs-Gesellschaft-Spiels und den dritten Platz erzielte ein Entwurf eines App-Konzeptes, das User:innen durch tägliche Challenges zu einem sinnstiftenden und gesunden Verhalten anregen soll.

Den gesamten Artikel zum Kooperationsprojekt können Sie sehr gerne unter folgendem Link nachlesen: https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/diese-produkte-wuerden-versicherte-lieben.html

Spannende Innovationsideen bei den Abschlusspräsentationen des „Praxisseminar: Entwicklung und Vermarktung innovativer Versicherungsprodukte“ in Kooperation mit der NÜRNBERGER Versicherung

Am 09. Februar 2023 fanden bereits zum 14. Mal die Abschlusspräsentationen des Praxisseminars Versicherungen „Entwicklung und Vermarktung innovativer Versicherungsprodukte“ statt. Seit dem Wintersemester 2012/2013 bieten der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer) und der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) regelmäßig das Modul in Kooperation mit der NÜRNBERGER Versicherung an.

Auch in diesem Semester wurden von den Studierenden spannende Innovationideen der NÜRNBERGER Versicherung im Rahmen eines Businessplans im Laufe eines Semesters ausgearbeitet. In den Abschlusspräsentationen wurden die erarbeiteten Konzepte nun den Vertreterinnen und Vertretern der NÜRNBERGER Versicherung präsentiert. Folgende Themen wurden dabei in diesem Semester behandelt:

  • Nachhaltigkeitsstrategie: Was erwarten Kunden von ihrem Versicherer in Bezug auf Nachhaltigkeit und wie kann sich dieser im Markt (neu) positionieren?
  • Effizienz vs. Qualität – Wie misst man gute Arbeit?
  • Mehr als nur der Versicherungsschutz – Wie können Versicherer zum Gesundheitspartner werden?

Forum V bedankt sich sehr herzlich bei allen Studierenden für die hervorragenden Innovationsideen sowie allen Beteiligten der NÜRNBERGER Versicherung für den spannenden Austausch im Rahmen der Diskussionsrunde. Ein ganz herzliches Dankeschön gilt darüber hinaus Julia Pühlhorn und Laura-Sophie Flory vom Innovationsmanagement der NÜRNBERGER Versicherung, die dieses innovative und praxisnahe Seminar jedes Semester erneut für die Studierenden der FAU Erlangen-Nürnberg ermöglichen! 

„Produktarchitektur als Keybusinessvalue der Digitalisierung“: Praxisnaher Gastvortrag von adesso an der FAU Erlangen-Nürnberg

Die Basis von KI und Machine Learning ist eine einheitliche und verlässliche Datengrundlage. Besonders für Versicherungen hat ein standardisiertes Datenmodell für die Produktentwicklung und –integration eine hohe Relevanz. Wie bestehende Produktarchitekturen analysiert und mithilfe eines objektorientierten Produktmodells optimiert werden können, erfuhren die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am vergangenen Mittwoch im Rahmen der Bachelorveranstaltung „Versicherungs- und Risikomanagement“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert).  Unter dem Titel „Produktarchitektur als Keybusinessvalue der Digitalisierung“ zeigte Herr Thomas Pilsberger von adesso an konkreten Praxisbeispielen aus der Versicherungsbranche, wie Produktattribute innerhalb eines ganzheitlichen Datenmodells zusammengefasst und implementiert werden können. In diesem Zusammenhang ging er insbesondere auch auf den langfristigen Nutzen einer Standardisierung des Produktmodells auf Unternehmensebene ein, welcher sich unter anderem in transparenter Kommunikation zwischen IT und Fachbereich und verbesserter Wartbarkeit widerspiegelt.  

Forum V bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Thomas Pilsberger für diesen äußerst interessanten Vortrag zu einem aktuellen sowie facettenreichen Thema!

Rückblick Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium: Herr Alexander Krauskopf zum Thema „Aktuarielle Auswirkungen der Klimakrise auf die Gesundheit“

Herzlichen Dank an Herrn Alexander Krauskopf (Aktuar DAV und Director | B&W Deloitte GmbH) für den äußerst spannenden Vortrag am vergangenen Dienstag, 07. Februar 2023 im Rahmen des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums zum Thema „Aktuarielle Auswirkungen der Klimakrise auf die Gesundheit“. Herr Krauskopf zeigte dabei zunächst grundsätzliche Auswirkungen des Klimawandels auf und inwiefern diese (z.B. extreme Hitzewellen, zunehmende UV-Strahlung) auch einen Einfluss auf die Gesundheit und damit auch auf die zukünftige Krankenversicherung haben können. Zudem wurde neben den wirtschaftlichen Auswirkungen auch eine Modellrechnung für die PKV vorstellt.

Vielen Dank auch an die mehr als 70 digital Teilnehmenden für den regen Austausch im Anschluss an den Vortrag. Die Vortragsfolien finden Sie sehr gerne hier auf der Forum V-Homepage.

Mit dieser dritten Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums endet das Programm für das Wintersemester 2022/2023 bereits. Wir freuen uns allerdings jetzt schon darauf, Ihnen ein erneut spannendes Programm für das Sommersemester 2023 vorstellen und Sie hierzu einladen zu dürfen!

Rückblick: Gelungenes Forum V-Juristisches Kolloquium mit Herrn Dr. Alexander Hombach und Herrn Prof. Dr. Franz Hofmann zum Thema „Datenschutz und unlauterer Wettbewerb – was gilt, wenn die Rechtsordnung sowohl die Löschung eines Datensatzes als auch dessen Aufbewahrung verlangt?“

Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Dr. Alexander Hombach (Bereichsleiter CRM bei der ERGO Direkt AG) und Herrn Prof. Dr. Franz Hofmann (Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Recht des Geistigen Eigentums und Technikrecht an der FAU Erlangen-Nürnberg) für die sehr spannenden Vorträge und die vielfältigen Einblicke in die Gesetzgebung der DSGVO und des UWG im Rahmen des Forum V-Juristischen Kolloquiums am vergangenen Mittwoch, 01. Februar 2023.

Hierbei griff zunächst Herr Dr. Hombach das Thema “Datenschutz und unlauterer Wettbewerb – was gilt, wenn die Rechtsordnung sowohl die Löschung eines Datensatzes als auch dessen Aufbewahrung verlangt?“ auf und zeigte anschauliche Praxisbeispiele zum Spannungsverhältnis zwischen der DSGVO und dem UWG. Im Anschluss arbeitete Herr Prof. Dr. Hofmann die Thematik rechtswissenschaftlich auf.

Sehr herzlich danken wir auch den ca. 70 Teilnehmenden, die sowohl vor Ort, in der Kaiserburg Nürnberg, als auch digital via Zoom an der Veranstaltung und der anschließenden spannende Diskussion teilnahmen.

Horváth an der FAU Erlangen-Nürnberg: Rundum gelungener Gastvortrag zum Thema „Rollenbasierte Finanzorganisation“

Im Zuge der Digitalisierung und Automatisierung hat eine effiziente Betriebsorganisation im CFO Bereich besonders für Versicherungen einen hohen Stellenwert. Wie bestehende Organisationsstrukturen analysiert und mithilfe einer rollenbasierten Finanzorganisation optimiert werden können, erfuhren die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am vergangenen Mittwoch im Rahmen der Bachelorveranstaltung „Versicherungs- und Risikomanagement“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert).  Unter dem Titel „Rollenbasierte Finanzorganisation“ zeigten Herr Axel Kreischer und Herr Dr. Alexander Mägebier von Horváth an konkreten Praxisbeispielen aus der Versicherungsbranche, wie effizientere Prozesse und Strukturen innerhalb eines ganzheitlichen Rollenmodells implementiert werden. In diesem Zusammenhang gingen sie insbesondere auch auf das Thema proaktives operatives Controlling ein und gaben einen Ausblick auf künftige Rollenverteilungen in modernen Finanzorganisationen.   

Forum V bedankt sich ganz herzlich bei den beiden Gastrednern für diesen äußerst interessanten Vortrag zu einem aktuellen sowie facettenreichen Thema!

Spannender Gastvortrag von Mazars zum Thema „Aktuelle Emerging Risks und deren Effekt auf die Versicherungsbranche“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Emerging Risks, wie der Klimawandel, Cyber oder Sabotage an kritischer Infrastruktur, sind durch ein besonders hohes Maß an Unsicherheit charakterisiert und stellen daher gerade für die Versicherungsbranche ein hohes Risikopotential dar. Wie sich diese frühzeitig erkennen und managen lassen, erfuhren die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am vergangenen Donnerstag im Rahmen der Masterveranstaltung „Versicherungs- und Risikotheorie“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert).  Unter dem Titel „Aktuelle Emerging Risks und deren Effekt auf die Versicherungsbranche“ zeigten Herr Marc Böhlhoff und Herr Meinolf List von Mazars an konkreten Beispielen der Versicherungsbranche, welche unterschiedlichen Ansätze es im Bereich des Emerging Risk Managements gibt. In diesem Zusammenhang gingen sie insbesondere auf die Hintergründe und Konsequenzen des Digital Operational Resilience Act (DORA) durch die EU ein.   

Forum V bedankt sich ganz herzlich bei den beiden Gastrednern für diesen äußerst interessanten Vortrag zu einem sehr aktuellen sowie hochrelevanten Thema!

Welche Betriebswirtschaftler im deutschsprachigen Raum forschen besonders gut? Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert unter den TOP 100 im Autoren- und Lifetime-Ranking

Im Autoren-Ranking, das Publikationen aus den Jahren 2018-2022 von mehr als 3.250 Wissenschaftlern der DACH-Region erfasst, ist der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der FAU mit Frau Prof. Gatzert (Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement) und Herrn Prof. Laumer (Schöller Stiftungsprofessur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft) unter den TOP 100 gelistet.

Beim Lifetime-Ranking platzierte sich Frau Prof. Gatzert ebenso unter den TOP 100, Herr Prof. Laumer und Herr Prof. Holtbrügge (Lehrstuhl für Internationales Management) werden unter den TOP 200 von mehr als 4000 betrachteten Wissenschaftlern der DACH-Region aufgeführt.

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg nimmt im Ranking der forschungsstärksten Universitäten den 18. Platz ein.

Forum V gratuliert den Professoren zu ihren wissenschaftlichen Leistungen.

Weiterführende Informationen zum Autoren-Ranking können unter folgendem Link (Bezahlschranke) abgerufen werden.

Rückblick Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium: Herr Dr. Jürgen Callies zum Thema „Navigieren der Kapitalmärkte in einem Umfeld beispielloser Herausforderungen“

Am vergangenen Dienstag, 10. Januar 2023 fand das zweite Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium des Wintersemesters 2022/2023 statt. Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Dr. Jürgen Callies (Leiter Research | MEAG) für den spannenden Vortrag zum Thema „Navigieren der Kapitalmärkte in einem Umfeld beispielloser Herausforderungen“.


Herr Dr. Callies startete dabei zunächst mit einem Rückblick auf das Jahr 2022, das von vielen Krisen und den entsprechenden negativen Reaktionen auf den Kapitalmärkten geprägt war. Im Anschluss daran wurden verschiedene Szenarien allgemein für die Zukunft als auch für das Jahr 2023 vorgestellt (mit Fokus auf das Basisszenario), bevor genauer auf die Herausforderungen auf den Kapitalmärkten eingegangen wurde. Herzlichen Dank auch an die circa 75 virtuell Teilnehmenden für die interaktive Diskussion im Anschluss an den Vortrag!

Die Folien zum Vortrag stehen Ihnen für die nächsten zwei Wochen auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung.

Darüber hinaus möchten wir Sie sehr gerne zum dritten Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquium des Wintersemesters 2022/2023 am 07. Februar 2023 einladen. Hierbei wird Herr Alexander Krauskopf zum spannenden Thema „Aktuarielle Auswirkungen der Klimakrise auf die Gesundheit“ referieren. Anmeldungen zur digitalen Veranstaltung sind weiterhin hier möglich: https://www.forum-v.de/anmeldungen/anmeldungen-vmk/  

Veränderungen im Vorstand von Forum V zum 01. Januar 2023

Seit dem 1. Januar 2023 verstärken Herr Stefan Gronbach, Mitglied des Vorstands der HUK-COBURG Versicherungsgruppe im Ressort Vertrieb/Marketing/Kundenbetreuung und Herr Dr. Jürgen Voß,  Mitglied des Vorstands der NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, der NÜRNBERGER Beteiligungs-AG sowie der NÜRNBERGER Allgemeine Versicherungs-AG, den Forum V-Vorstand.

Herr Stefan Gronbach tritt als nachfolgender Vorstandsvorsitzender des BWV Nordbayern-Thüringen e.V. an die Stelle von Frau Dr. Helen Reck. Wir danken Frau Dr. Helen Reck sehr herzlich für ihr großartiges Engagement bei Forum V und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute!

Des Weiteren folgt Herr Dr. Jürgen Voß Herrn Walter Bockshecker in den Forum V-Vorstand als stellvertretender Vorsitzender nach. Wir danken Herrn Bockshecker an dieser Stelle sehr herzlich für sein außergewöhnliches und herausragendes Engagement im Vorstand von Forum V!

Rückblick: Erstes Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium im Wintersemester 2022/2023

Am vergangenen Dienstag, den 20. Dezember 2022, fand die erste Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Wintersemester 2022/2023 statt!

Im Rahmen der Veranstaltung referierte Herr Michael Kinzer, Aktuar (DAV) und selbständiger Berater bei Michael Kinzer Consulting, zu dem spannenden Thema „Liability-2-Step – Ein Ansatz zur stochastischen Bewertung von Lebensversicherungs-Portfolios ohne Verdichtung“. Nach einer allgemeinen Einführung in die Problemstellung bei stochastischen Projektionen wurde zunächst der Liability-2-Step Ansatz vorgestellt unter anderem auf das Reporting und die entsprechende Kalibrierung des Modells eingegangen.

Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Kinzer sowie den etwa 40 digitalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag. Die Folien zum spannenden Vortrag stellen wir Ihnen sehr gerne auf der Forum V-Homepage zur Verfügung.

Freuen Sie sich darüber hinaus bereits auf die nächste Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums am 10. Januar 2023. Hierbei wird Herr Dr. Jürgen Callies, Leiter Research bei MEAG, zum Thema „Navigieren der Kapitalmärkte in einem Umfeld beispielloser Herausforderungen“ referieren. Alle Informationen sowie das Anmeldeformular hierfür finden Sie unter folgendem Link: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de)

Praxisnaher Gastvortrag von zeb zum Thema „In Data We Trust – Anwendungsfälle von Data Science zur Optimierung des Versicherungsgeschäfts“ an der FAU Erlangen-Nürnberg

Durch die effektive Anwendung von Data Science im Versicherungswesen können nicht nur Kosten gesenkt werden, sondern auch die Einnahmen eines Versicherungsunternehmens direkt gesteigert werden. Wie genau sich dies realisieren lässt, erfuhren die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am vergangenen Donnerstag in der Mastervorlesung „Versicherungs- und Risikotheorie“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert). Im Rahmen eines Gastvortrages referierten Herr Christopher Knocke, Manager bei zeb, und Herr René Kröpsch, Consultant bei zeb, zum Thema „In Data We Trust – Anwendungsfälle von Data Science zur Optimierung des Versicherungsgeschäfts“. Unter anderem zeigten sie anhand eines konkreten Anwendungsbeispiels, wie sich spezielle Verfahren des Machine Learning zur Vorhersage und anschließenden Reduktion des Stornoverhaltens von Versicherungsnehmern nutzen lassen.

Forum V bedankt sich ganz herzlich bei den beiden Gastrednern für diese äußerst spannenden und anschaulichen Einblicke in die praktische Anwendung von Data Science im Versicherungswesen!

Rückblick Forum V-Trends: Herr John-Paul Pieper zum Thema „Omnikanalvertrieb in der Versicherung –mit Kundenzentrierung zu mehr Wachstum: Paradigmenwechsel und Erfolgsfaktoren aus der Praxis“

Herzlichen Dank an Herrn John-Paul Pieper, Vorstand Direktvertrieb & Omnikanal der ERGO Beratung und Vertrieb AG, für den sehr interessanten und praxisorientierten Vortrag am vergangenen Mittwoch, 30. November 2022, im Rahmen der Veranstaltungsreihe Forum V-Trends!

Herr Pieper zeigte dabei zunächst fünf zu beobachtende Paradigmenwechsel im Versicherungsvertrieb auf, wie beispielsweise die Entwicklung des Versicherungsvertriebs von Multichannel- und Omnichannel. Anschließend wurden fünf elementare Erfolgsfaktoren vorgestellt, die einen wirtschaftlichen, wirksamen und wachstumsorientierten Omnikanalvertrieb befähigen können. Zum Abschluss der Veranstaltung gab Herr Pieper zudem spannende Einblicke in seine sechs persönlichen Thesen zur zukünftigen Weiterentwicklung des Versicherungsvertriebs.

Forum V freute sich dabei sehr, im Rahmen der hybriden Forum V-Trends Veranstaltung erneut ca. 40 Teilnehmende vor Ort im Eppeleinsaal der Kaiserburg Nürnberg begrüßen zu dürfen und gleichzeitig die Veranstaltung auch via Zoom digital zur Verfügung zu stellen. An dieser Stelle möchten wir uns auch sehr herzlich bei allen Teilnehmenden für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag bedanken, bei der eine Vielzahl spannender Fragen sowohl von den vor Ort als auch von den digital Teilnehmenden gestellt wurden. Die zukunftsorientierten Inhalte des Vortrags konnten im anschließenden Get-together mit kaltem Buffet und Getränken weiter diskutiert werden.

Praxisnaher Gastvortrag der adesso experience GmbH zum Thema „Auf dem Weg zur partizipativen Versicherung – Die Versicherungsbranche der Zukunft“ an der FAU Erlangen-Nürnberg

Was sind aktuelle Herausforderungen und Trends bei Versicherungen? Warum ist insbesondere Customer Experience so wichtig? Wie verändern sich Kunden und Kundenbedürfnisse in der Versicherungsbranche? –  In ihrem Gastvortrag zum Thema „Auf dem Weg zur partizipativen Versicherung – Die Versicherungsbranche der Zukunft“ gab Frau Charlotte Stollberg spannende Einblicke in diese Themen und in ihren Alltag als Consultant CX & Digitale Transformation bei der adesso experience GmbH. Außerdem wurden Ergebnisse von Abschlussarbeiten, die in Kooperation mit adesso experience am Lehrstuhl für BWL insb. Versicherungsmarketing geschrieben wurden, diskutiert und so aufgezeigt, wie Dienstleistungmarketing in der Praxis durch Forschung unterstützt werden kann. Der Vortrag fand am 14.11.2022 im Rahmen der Bachelorveranstaltung „Einführungsmodul der Studienrichtung Marketing & Customer Insights“ statt.

Spannender Gastvortrag von Marsh zum Thema „The Two Sides of Cyber Risk Assessment“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Was sind eigentlich Cyber-Risiken und wie lassen sich diese innerhalb eines Unternehmens quantifizieren und reduzieren? Eine Antwort auf diese Frage erhielten die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in einem Gastvortrag zum Thema „The Two Sides of Cyber Risk Assessment“. Hier erklärte Herr Dr. Roy Krischer, Leiter des Cyber Risk Consultings von Marsh im Rahmen der Masterveranstaltung „Versicherungs- und Risikotheorie“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert), wie sich Cyber-Risiken entlang des gesamten Risikomanagementprozesses adressieren lassen. Insbesondere ging er auf die Möglichkeiten aber auch Grenzen von Cyber-Versicherungen ein. 

Forum V bedankt sich ganz herzlich für diesen äußerst lehrreichen und praxisnahen Vortrag zu einem sehr aktuellen Thema!

Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert als Panelist bei der Jahreskonferenz 2022 der BaFin (Bundesanstalt der Finanzdienstleistungsaufsicht)

Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert, Professorin für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement an der FAU und Vorstandsvorsitzende des Forum V, hat bei der Jahreskonferenz der Versicherungsaufsicht am 02.11.2022 im World Conference Center in Bonn an der Paneldiskussion zum Thema „Nachhaltigkeit – vielfältige und dynamische Herausforderungen für die Aufsicht“ teilgenommen. Weitere Diskussionspartner waren Petra Hielkema (Präsidentin EIOPA), Christoph Jurecka (CFO Munich Re) und Ludger Hanenberg (Leiter Grundsatzreferat BaFin).

Prof. Dr. Nadine Gatzert als neue Sprecherin des FACT-Instituts

Seit dem 01. Oktober 2022 hat Prof. Dr. Nadine Gatzert, Inhaberin des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement, die Leitung des Instituts für Finance, Auditing, Controlling, Taxation (FACT) übernommen. Beteiligt sind sieben Lehrstühle, mehrere Honorarprofessoren sowie zahlreiche Lehrbeauftragte aus unterschiedlichen Fachgebieten. Im Fokus stehen eine sowohl umfassende wissenschaftliche als auch intensive praxisbezogene Darstellung der Lehrinhalte für die Master- und Bachelor-Studierenden.

Der Master FACT ist aktuell der größte Master-Studiengang am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der FAU Erlangen-Nürnberg. Der Studiengang bereitet talentierte und ambitionierte Studierende optimal auf zukunftsträchtige Berufsfelder in den internen Kernfunktionen Finanzen, Rechnungswesen, Controlling, Steuern und Risikomanagement von Unternehmen und Organisationen vor. Zudem haben die Studierenden die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte in Finance & Insurance, Data Analytics, Nachhaltigkeit und weiteren Bereichen zu setzen.

Forum V wünscht weiterhin viel Erfolg bei der Leitung des FACT-Instituts! 

Weitere aktuelle Informationen zum Master FACT gibt es auf der Website: https://www.fact.rw.fau.de/

Rückblick auf das InsureMe – Insurance Meeting Nordbayern 2022

Aufgrund der hohen Relevanz und Dynamik griff das Insurance Meeting Nordbayern – InsureMe am 12. Oktober 2022 an der Hochschule Coburg das Thema der „Nachhaltigkeit und Innovation: Aktuelle Entwicklungen in der Versicherungsbranche, der Medizinforschung und dem Mobilitätsmarkt“ mit einer Vielzahl hochkarätiger Vorträge auf und blickte dabei auch über den Tellerrand der Versicherungswirtschaft hinaus.

Herzlichen Dank daher an alle Referentinnen und Referenten des InsureMe 2022 für die facettenreichen und inspirierenden Vorträge: Herr Jörg Asmussen, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied und Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), thematisierte in seinem digitalen Vortrag beispielsweise die beiden strategischen Zukunftsthemen der Nachhaltigkeit und Innovation aus Verbandssicht. Herr Dr.  Peter Schardt, Chief Technology Officer bei Siemens Healthineers, hielt einen spannenden Vortrag zum Digital Patient Twin und zeigte auf, wie Digitalisierung und Innovation die Zukunft der Medizin verändern wird. Im Rahmen des dritten Vortrages präsentierte Daniel Krauss, Founder und CIO Flix, zum Thema „Die Zukunft des (internationalen) Mobilitätsmarkts“ die Gründung und (internationale) Entwicklung sowie das Ziel von Flix, dem angebotsgetriebenen Mobilitätskonzepten ein nachfrageorientiertes innovatives Plattformgeschäftsmodell entgegenzusetzen.

Im Rahmen der Start-up Pitches „Von der Idee zur Innovation“ präsentierten drei Start Ups ihre innovativen Ideen und stellten sich den interessierten Fragen des Publikums. Herzlichen Dank an Herrn Matthias Trost von Amperial, Herrn Daniel Daum von ecoro sowie Herrn Malte Andree für die spannenden Einblicke in die Start-up Szene und die Vorstellung der inspirierenden Geschäftsideen sowie an Frau Julia Pühlhorn, Innovationsmanagerin bei der NÜRNBERGER Versicherung, und Frau Anne Christin Braun, Head of Digital Health & Marketing beim Zollhof, für die Moderation der Start-up Pitches!

Neben vielen spannenden Vorträgen stellte auch in diesem Jahr die Forum V-Preisverleihung ein besonderes Highlight dar, bei der die Forum V-Preisträgerinnen und Preisträger des Jahres 2022 ihre Urkunden vom stellvertretenden Forum V-Beiratsvorsitzenden Herrn Heitmann und der Forum V-Vorstandsvorsitzenden Frau Professorin Gatzert entgegen nehmen durften. Herzlichen Glückwunsch hierzu nochmals!

Bedanken möchten wir uns zudem bei Herrn Prof. Dr. Gast, Präsident der Hochschule Coburg, sowie Herrn Klaus-Jürgen Heitmann, Vorstandssprecher der HUK-COBURG,  für die Einführung in die Themen des InsureMe 2022 sowie allen Fach- und Führungskräften aus der Versicherungsbranche, angesehenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, den Studierenden sowie allen weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern (sowohl digital als auch vor Ort) für die angeregten und spannenden Diskussionen während des gesamten Veranstaltungstags.

Wir freuten uns sehr über das große Interesse am InsureMe 2022 und würden uns darüber hinaus sehr freuen, Sie auch zum nächsten InsureMe wieder begrüßen zu dürfen! 

Der Forum V-Preis 2022: Auszeichnung für exzellente Abschlussarbeiten der FAU Erlangen-Nürnberg und der Hochschule Coburg

Auch in diesem Jahr ehrt Forum V die besten Abschlussarbeiten der FAU Erlangen-Nürnberg und Hochschule Coburg mit dem Forum V-Preis und fördert damit die Lehre und den Nachwuchs im Versicherungsbereich.

Forum V gratuliert den Preisträgern Verena Heinlein, Alina Salzberger, Viktor Lecher und Anke Lutz herzlich und wünscht für die Zukunft weiterhin alles Gute!

Die ausgezeichneten Arbeiten werden ebenso in die Forum V-Schriftenreihe aufgenommen. Stöbern Sie dazu gerne weiter hier. Bestellungen sind jederzeit per E-Mail möglich an info@forum-v.de.

Freuen Sie sich darüber hinaus auf unsere LinkedIn-Reihe zu den Forum V-Preisträgern des Jahres 2022, die wir in den kommenden Wochen näher vorstellen werden.

Forum V-Jahresbericht 2021/2022 veröffentlicht

Auch im vergangenen Jahr 2021/2022 stand die gezielte interdisziplinäre Förderung der Versicherungswissenschaft durch die Vernetzung der verschiedenen Disziplinen der Wissenschaft und Wirtschaft im Fokus von Forum V als nordbayerisches Kernkompetenzzentrum für Versicherungen.

Mit unserem Jahresbericht 2021/2022 möchten wir Ihnen rückblickend in bewährter Tradition die vielfältigen Projekte und Aktivitäten unseres Vereins präsentieren. Auch im Jahr 2021/2022 wurden gemeinsam mit dem gesamten Forum V-Netzwerk zahlreiche Aktivitäten durchgeführt, die die Attraktivität des Versicherungsstandorts Nordbayern weiterhin nachdrücklich fördern.

Herzlichen Dank an dieser Stelle für die entgegengebrachte Unterstützung!

Der Forum V-Jahresbericht 2021/2022 steht Ihnen ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

Herzlichen Glückwunsch an Prof. Dr. Alexander Bohnert zur Professur für Finanzwirtschaft und Risikomanagement an der Hochschule München

Prof. Dr. Alexander Bohnert, langjähriger Lehrbeauftragter, ehemaliger Doktorand und Habilitand des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement an der FAU, übernimmt zum September 2022 die Professur für Finanzwirtschaft und Risikomanagement an der Hochschule München (HM). Die HM ist eine der größten und besten Hochschulen für angewandte Wissenschaften Deutschlands.

Des Weiteren wurde Prof. Dr. Alexander Bohnert im Juni 2022 zum Chairman der AFIR-ERM Section (Financial Risks and Enterprise Risk Management) der International Actuarial Association (IAA) ernannt, dem internationalen Dachverband nationaler Aktuarorganisationen mit Sitz in Ottawa (Kanada).

Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Innovative Ideen: Gelungene Abschlusspräsentationen beim „Praxisseminar: Entwicklung und Vermarktung innovativer Versicherungsprodukte“ bei der NÜRNBERGER Versicherung

Nachdem das Praxisseminar Versicherungen „Entwicklung und Vermarktung innovativer Versicherungsprodukte“ nun über zwei Jahre hauptsächlich in digitaler Form angeboten werden konnte, freuten wir uns ganz besonders, dass am 28. Juli 2022 nun die Abschlusspräsentationen in Präsenz bei der NÜRNBERGER Versicherung stattfinden konnten. Bereits seit dem Wintersemester 2012/2013 bieten der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer) und der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) regelmäßig das Modul in Kooperation mit der NÜRNBERGER Versicherung an.

Auch in diesem Semester wurden dabei von den Studierenden spannende Innovationideen der NÜRNBERGER Versicherung im Rahmen eines Businessplans ausgearbeitet. In der Abschlusspräsentationen wurden die erarbeiteten Konzepte dann den Vertreterinnen und Vertretern der NÜRNBERGER Versicherung präsentiert.

Forum V bedankt sich dabei sehr herzlich bei allen Teilnehmer*innen der NÜRNBERGER Versicherung für den spannenden Austausch im Rahmen der Diskussionsrunden. Herzlichen Dank gilt zudem den Ansprechpartnerinnen vom Innovationsmanagement der NÜRNBERGER Versicherung, die den Studierenden der FAU Erlangen-Nürnberg jedes Semester ein solch innovatives und praxisnahes Seminar ermöglichen!

Best Paper Award der Annual Conference der Asia-Pacific Risk and Insurance Association (APRIA)

Im Rahmen der Jahreskonferenz der Asia-Pacific Risk and Insurance Association (APRIA) wurde Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert und Moritz Hanika der Harold D. Skipper Award für ihre Forschungsarbeit „The Impact of Product-Dependent Policyholder Risk Sensitivities in Life Insurance: Insights from Experiments and Model-Based Simulation Analyses“ verliehen. Der Preis wird jährlich an das beste auf der Konferenz vorgestellte Paper vergeben und ist mit 1.000 Dollar dotiert.

Die Veranstaltung fand im Juli 2022 digital unter dem Titel „Insurance Technology: Challenge and Hope“ statt und wurde von der Shanghai University of Finance and Economics organisiert. Inhaltliche Schwerpunkte der diesjährigen Konferenz waren unter anderem „Data Science and Insurtech“, „Climate and Disaster“ sowie „Risk Management“. Behandelt wurden die Themen im Rahmen mehrerer Plenarvorträge sowie in knapp 80 Präsentationen über aktuelle Forschungsarbeiten von Wissenschaftler*innen aus der ganzen Welt.  

Hermann-Gutmann-Preis für herausragende wissenschaftliche Leistungen an der FAU Erlangen-Nürnberg

Forum V freut sich sehr, dass Frau Heike Bockius mit dem Promotionspreis der Hermann-Gutmann-Stiftung an der FAU Erlangen-Nürnberg ausgezeichnet wurde. Geehrt wurde sie für ihre besonders herausragenden wissenschaftlichen Leistungen im Zusammenhang mit ihrer abgeschlossenen Promotion mit dem Dissertationstitel „Bilanzstrukturmanagement in Finanzinstitutionen: Aufsätze über Risikomanagement, Rückversicherung und alternativen Risikotransfer“, die von Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert (Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement) betreut wurde. Verliehen wurde ihr der mit 2.500 € dotierte Preis im Juli 2022 im Rahmen der Promotionsfeier am Fachbereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der FAU Erlangen-Nürnberg.

Forum V gratuliert ganz herzlich!

„Next-Level CRM: Wie Versicherungen Kundenbeziehungen durch Analyse-Verfahren und KI verbessern“ – Spannender Gastvortrag der adesso SE an der FAU Erlangen-Nürnberg

Wie können Versicherer den Bedarf eines Kunden digital erkennen und befriedigen? Und wie lassen sich Bedarfsbefriedigung und wirtschaftliche Interessen des Versicherers vereinen? Diese beiden in der Versicherungswirtschaft höchst relevanten Fragen beantwortete Herr Claus Haller, Teamleiter Customer Engagement bei der adesso SE, den Studierenden der Bachelorveranstaltung „Dienstleistungsmarketing“ am Lehrstuhl für BWL, insb. Versicherungsmarketing (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer), am vergangenen Dienstag im Rahmen seines Gastvortrags zum Thema „Next-Level CRM: Wie Versicherungen Kundenbeziehungen durch Analyse-Verfahren und KI verbessern“. Die Studierenden erhielten dabei unter anderem Einblicke in die Customer Relationship Management (CRM) Referenzarchitektur der adesso SE, die durch den Einsatz von Speech-, Web- sowie Text Analytics und den daraus resultierenden Kundenkennzahlen und -informationen eine personalisierte und individualisierte Ansprache von Versicherungskunden ermöglicht. Wie eine Ausrichtung des Unternehmens auf Kundenbedürfnisse und -erwartungen in der Versicherungspraxis erfolgreich umgesetzt wird, verdeutlichte Herr Claus Haller mit spannenden Praxisbeispielen, u.a. einer personalisierten Churn-Prevention Kampagne.

Für diesen äußerst gelungenen und interaktiven Gastvortrag bedankt sich Forum V ganz herzlich!

Praxisnaher Gastvortrag zum Thema „Management von Nachhaltigkeitsrisiken“ von zeb an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Am 7. Juli gaben Frau Antonia Mantel und Herr Guido Enck den Studierenden einen Einblick in die Integration von Klimarisiken in das Risikomanagement der Master-Veranstaltung „Asset-Liability-Management“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert). Hierbei erklärten die Referent*innen von zeb, durch welche methodischen Ansätze, wie etwa Szenarioanalysen und Risikobewertung, Klimarisiken in das klassische Risikomanagement eingebunden werden können. Dabei wurde auf die Funktionsweise aktuell diskutierter Klima-Stresstests eingegangen, insbesondere den EIOPA-Stresstest für Pensionskassen.

Forum V bedankt sich sehr herzlich für diesen äußerst interessanten und praxisnahen Gastvortrag!

Marsh GmbH an der FAU Erlangen-Nürnberg: Rundum gelungener Gastvortrag zum Thema „Minimierung ökonomischer Gesamtrisikokosten durch Optimierung des Eigentragungsumfangs“

Am vergangenen Freitag konnten die Studierenden in der Master-Veranstaltung „R for Insurance and Finance“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) erfahren, wie sich behandelte Vorlesungsinhalte konkret in der Praxis realisieren lassen. Herr Dr. Holger Sommerfeld und Herr Andreas Schmitz von Marsh trugen im Rahmen eines hybriden Gastvortrages zum Thema „Minimierung ökonomischer Gesamtrisikokosten durch Optimierung des Eigentragungsumfangs“ vor. Besonders interessant war hierbei eine Live Vorführung der von Marsh entwickelten Software zur datengetriebenen Schadenmodellierung. Basierend darauf wurde anschließend gezeigt, wie eine Monte-Carlo-Simulation zur Ermittlung des optimalen Versicherungsumfangs eines Unternehmens genutzt werden kann.

Für diese äußerst spannenden und praxisnahen Einblicke bedankt sich Forum V ganz herzlich bei den beiden Gastrednern!

Sehr aktueller und praxisnaher Gastvortrag von EY zum Thema „Run-Off – Mehr als nur ein „One-Hit-Wonder“ auf dem Transaktionsmarkt?“ an der FAU Erlangen-Nürnberg

Unter dem Titel „Run-Off – Mehr als nur ein „One-Hit-Wonder“ auf dem Transaktionsmarkt?“ erhielten die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in einem Gastvortrag von EY am vergangenen Mittwoch spannende Einblicke in das sehr aktuelle Thema Run-Off. Im Rahmen der Master-Veranstaltung „Lebensversicherung“ von Herrn PD Dr. Alexander Bohnert am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) erklärten Herr Florian Büttner, Frau Jasmin Dorbath, Herr Dennis Kupke, Herr Christoph Breuer und Herr René Höwelkröger von EY, warum manche Lebensversicherer Altbestände von Versicherungsverträgen an Run-Off-Gesellschaften übertragen. Dabei gingen sie insbesondere darauf ein, wie eine solche Übergabe ablaufen kann, und welche Vorteile sich daraus für beide Seiten ergeben.

Forum V bedankt sich sehr herzlich für diesen äußerst spannenden und praxisnahen Gastvortrag!

Rückblick Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium: Frau Dr. Linda Michalk zum Thema „Klimawandelszenarien im ORSA“

Herzlichen Dank an Frau Dr. Linda Michalk (Referentin, Abteilung Finanzregulierung) vom Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV e.V.) für den äußerst spannenden Vortrag am vergangenen Dienstag im Rahmen des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums zum Thema „Klimawandelszenarien im ORSA“.

Die Referentin ging dabei zunächst auf die regulatorischen Anforderungen der Szenarien zu Klimawandelrisiken in ORSA ein. Anschließend wurden ausgewählte Szenarien genauer beleuchtet (wie etwa die NGFS Szenarien), bevor mögliche methodische Ansätze zur Bewertung von Klimaszenarien aufgezeigt wurden.  Besonders interessant war zudem die Erläuterung der Auswirkungen makroökonomischer Variablen wie etwa der ansteigenden Inflation sowie der aktuellen Zinserhöhungen auf die Kapitalanlage. Abschließend wurde noch auf die Auswirkungen von Klimarisiken und Klimaszenarien auf die Personenversicherung sowie auf die Schaden- und Unfallversicherung eingegangen.

Vielen Dank zudem an die über 60 virtuell Teilnehmenden für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag.

Mit der dritten Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums endet das Programm für das Sommersemesters 2022 bereits. In Kürze dürfen wir Ihnen allerdings schon das neue Programm für das Wintersemester 2022/2023 vorstellen. Wir freuen uns, Sie zu weiteren Veranstaltungen im Wintersemester 2022/2023 begrüßen zu dürfen!

Spannender Gastvortrag zum Thema „Data Analytics bei der HUK-COBURG: Was man mit Hilfe von ML & KI aus Telematik-Daten lernen kann“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Was sind eigentlich Telematik-Daten und wie lassen sich diese zur besseren Tarifierung in der KfZ-Versicherung nutzen? Eine Antwort auf diese Frage erhielten die Studierenden am Freitag, 01. Juli 2022 im Gastvortrag „Data Analytics bei der HUK-COBURG: Was man mit Hilfe von ML & KI aus Telematik-Daten lernen kann“, der im Rahmen der Master-Veranstaltung „R for Insurance and Finance“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) stattfand. Hier erklärte Herr Dr. Thomas Körzdörfer, Lead Data Scientist im Aktuariat der Kompositversicherung der HUK-COBURG, welche Daten bei der Autofahrt erfasst werden können und wie diese mittels Machine Learning (ML) und Künstlicher Intelligenz (KI) zu einer genaueren Schadensvorhersage genutzt werden. Auch ging er auf die Möglichkeiten der automatisierten Bilderkennung im Bereich der Schadenerkennung und Schadenabwicklung ein.   

Forum V bedankt sich sehr herzlich für diesen äußerst interessanten und praxisnahen Gastvortrag!

Praxisnaher Gastvortrag zum Thema „Kapitalanlagerisikomanagement bei den universa Versicherungen“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Von der Theorie in die Praxis – nach diesem Motto gab Herr Dr. Andreas Kolb am Donnerstag, 30. Juni 2022 den Studierenden einen Einblick in die Anwendungsbereiche der Master-Veranstaltung „Asset-Liability-Management“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert). Hierbei erklärte Herr Dr. Andreas Kolb, Hauptabteilungsleiter bei den uniVersa Versicherungen und ehemaliger Doktorand des Lehrstuhls, auf welche konkrete Art und Weise das Kapitalanlagerisikomanagement bei der uniVersa durchgeführt wird. Die vielen Überschneidungspunkte zur Vorlesung gaben Anlass zur regen Diskussion zu aktuellen Themen wie der steigenden Inflation und den Folgen der Situation in der Ukraine.Forum V bedankt sich sehr herzlich für diesen äußerst interessanten und praxisnahen Gastvortrag!

Rückblick Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium: Herr Dr. Olaf Ermert und Dr. Filip Uzelac-Schüler zum Thema „Solvency II Review – Ausgestaltung der regulatorischen Zinskurve“

Am vergangenen Dienstag, 28. Juni 2022 fand das zweite Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium des Sommersemesters 2022 statt. Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Dr. Olaf Ermert und Herrn Dr. Filip Uzelac-Schüler von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für den spannenden Vortrag zum Thema „Solvency II Review – Ausgestaltung der regulatorischen Zinskurve“.

Herr Dr. Ermert und Herr Dr. Uzelac-Schüler gingen dabei auf den aktuellen Verhandlungsstand zum Solvency II Review ein und fokussierten dabei auf die Extrapolation, Volatilitätsanpassungen, das Zinsänderungsrisiko sowie die bestehende Korrelation zwischen Zins und Spread. Herzlichen Dank auch an die über 60 virtuell Teilnehmenden für die interaktive Diskussion im Anschluss an den Vortrag!

Sehr gerne möchten wir Sie außerdem zum dritten Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquium des Sommersemester 2022 am 05. Juli 2022 einladen. Anmeldungen zur digitalen Veranstaltung sind weiterhin hier möglich: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de).

Rundum gelungener Workshop zum Thema „Nachhaltigkeit in der Versicherungsbranche“ bei der adesso SE

Vielen Dank an Frau Kristina Klein (Senior Consultant), Frau Svenja Schröder (Associate Consultant) sowie Herrn Stefan Rogge (Leiter Competence Center Line of Business Insurance) von der adesso SE für die Organisation und Durchführung eines sehr spannenden Workshops zum Thema „Nachhaltigkeit in der Versicherungsbranche“! Am vergangenen Dienstag durften 14 Studierende verschiedenster Fachbereiche der FAU Erlangen-Nürnberg vor Ort in den Räumlichkeiten der adesso SE in Nürnberg spannende Fragestellungen rund um den Themenbereich der Nachhaltigkeit mit Versicherungsbezug bearbeiten. Herzlichen Dank daher auch an die Studierenden, die eine Vielzahl innovativer und kreativer Ideen entwickelten zum Beispiel zur nachhaltigen Versicherungsproduktgestaltung sowie zum nachhaltigen Schadensprozessmanagement. Im Nachgang wurden die Ergebnisse aus den Gruppendiskussionen kurz vorgestellt und im großen Plenum weiter diskutiert. Im anschließenden Get-Together konnten sich die Studierenden sowie die Ansprechpartner*innen von adesso in lockerer Atmosphäre weiter bezüglich dem Thema Nachhaltigkeit aber auch über adesso selbst und mögliche Einstiegsmöglichkeiten austauschen.

Herzlichen Glückwunsch an Herrn Prof. Dr. Christian Eckert zur abgeschlossenen Habilitation

Das Forum V gratuliert Herrn Prof. Dr. Christian Eckert sehr herzlich zu seiner abgeschlossenen Habilitation mit dem Titel „Asset Liability Management in the Financial Services Industry“!

Bereits zum Sommersemester 2021 trat Herr Prof. Dr. Christian Eckert seine neue Professur „Versicherungs- und IT-Management“ an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg an. Zu seinen Schwerpunkten in Lehre und Forschung an der Hochschule Coburg zählen Actuarial Data Science, risiko- und wertorientierte Steuerung unter Solvency II, Nachhaltigkeit und digitale Transformation im Versicherungsbereich.

Top Downloaded Article im „Risk Management and Insurance Review”

Herzlichen Glückwunsch an Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert und Frau Dr. Katrin Osterrieder: Ihr gemeinsames Paper „The future of mobility and its impact on the automobile insurance industry” wurde vom Wiley-Verlag als einer der am häufigsten heruntergeladenen Artikel der internationalen Fachzeitschrift „Risk Management and Insurance Review“ der Jahre 2019/2020 ausgezeichnet.

Verleihung des HUK-COBURG Anerkennungspreises im Rahmen der Absolventenfeier an der Hochschule Coburg

Nach langer Corona-Pause konnten die Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Coburg wieder gemeinsam feiern im Rahmen der Absolventenfeier. Über 90 junge Menschen haben in den vergangenen drei Jahren ihr Versicherungsstudium beendet und kamen erst jetzt zu dem traditionellen „Get-together“ zusammen. Bei dieser Gelegenheit zeichnet die HUK-COBURG jedes Jahr eine Absolventin oder einen Absolventen der Versicherungsstudiengänge mit dem HUK-COBURG Anerkennungspreis aus. Der Preis wurde vergangenes Jahr wegen Corona nicht vergeben, daher wurden diesmal zwei Studierende ausgezeichnet:

Forum V gratuliert den Preisträgern Max Baumbach und Maike Eckardt sehr herzlich! Beide haben ihren Bachelor Versicherungswirtschaft mit hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen und sich darüber hinaus an der Hochschule bei der Betreuung neuer Studierender und in Akkreditierungsverfahren eingebracht.

Den gesamten Artikel hierzu können Sie sehr gerne hier nachlesen.

Gelungener Startschuss des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Sommersemester 2022

Am vergangenen Dienstag, den 07. Juni 2022, fand die erste Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Sommersemester 2022 statt!

Im Rahmen der Veranstaltung referierten Frau Annekathrin Meinzer, Managerin bei Mazars GmbH & Co. KG, und Herr Daniele Fonte, Manager bei Mazars GmbH & Co. KG, zu dem spannenden Thema „Funktionsweise und Erfahrungen mit Process Mining“. Nach einer allgemeinen Einführung in den Themenbereich des Process Minings wurde auf die technischen Umsetzungsmöglichkeiten sowie auf mögliche Anwendungsfälle im Versicherungsprozess eingegangen.

Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Frau Meinzer, Herrn Fonte sowie den über 60 digitalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag. Die Folien zum spannenden Vortrag stellen wir Ihnen sehr gerne hier zur Verfügung.

Freuen Sie sich darüber hinaus bereits auf die nächste Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums am 28. Juni 2022. Alle Informationen sowie das Anmeldeformular hierfür finden Sie unter folgendem Link: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de)

Rückblick Forum V-Trends: Herr Dr. Martin Pöll zum Thema „Die Zukunft der freien Finanzvermittler“

Herzlichen Dank an Herrn Dr. Martin Pöll, Vorstandsvorsitzender der TELIS Finanz AG, für den sehr interessanten und kurzweiligen Vortrag am vergangenen Donnerstag, 02. Juni 2022, im Rahmen der Veranstaltungsreihe Forum V-Trends!

Herr Dr. Pöll zeigte dabei die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen aber auch entstehende Chancen der freien Finanzvermittler auf und betonte dabei, dass vor allem eine freie und unabhängige Beratung der Kunden als auch die Nachwuchssicherung von besonderer Wichtigkeit für das dauerhafte Bestehen als Finanzvermittler sei. Nach langer, Corona-bedingter Pause freuten wir uns dabei sehr, nun erstmals eine hybride Forum V-Trends Veranstaltung durchführen zu können. Dabei durften wir ca. 40 Teilnehmende vor Ort im Eppeleinsaal der Kaiserburg Nürnberg begrüßen, während die Veranstaltung auch live via Zoom zur Verfügung gestellt wurde.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Teilnehmern*innen für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag, bei der eine Vielzahl spannender Fragen sowohl von den Ort als auch den digital Teilnehmenden gestellt wurden. Die spannenden Inhalte des Vortrags konnten im anschließenden Get-together mit kaltem Buffet und Getränken weiter diskutiert werden.

Praxisnaher Gastvortrag zum Thema „Stochastische Unternehmensmodelle – Wie und wofür bildet man Lebensversicherungen in einer Software ab?“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Herzlichen Dank im Namen von Forum V an Herrn Dr. Zoran Nikolić, Partner bei der B&W Deloitte GmbH für einen sehr anschaulichen Gastvortrag zum Thema „Stochastische Unternehmensmodelle – Wie und wofür bildet man Lebensversicherungen in einer Software ab?“ im Rahmen der Vorlesung „Lebensversicherung“ von Herrn PD Dr. Alexander Bohnert am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Im Rahmen des Gastvortrags erhielten die Studierenden interessante Einblicke in die Themen stochastische Unternehmensmodelle, die Least Square Monte Carlo Methodik sowie Machine Learning-Modelle.

Rückblick: Lange Nacht der Wissenschaften am 21. Mai 2022

Am Samstag, den 21. Mai 2022, fand von 18:00 bis 00:00 Uhr die Lange Nacht der Wissenschaften 2022 in Nürnberg statt.

Forum V brachte sich dabei auch in diesem Jahr aktiv ein zusammen mit dem Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement von Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert und dem Lehrstuhl für BWL, insb. Versicherungsmarketing, von Frau Prof. Dr. Martina Steul-Fischer.

In Zusammenarbeit mit Forum V wurden den Besuchern unter anderem ein Selbsttest zur Risikoeinschätzung, ein Experiment aus der aktuellen Forschung sowie eine Plakatausstellung mit spannenden Informationen nähergebracht.

Herzlichen Dank an die zahlreichen Besucher*innen sowie die Organisatoren*innen der Langen Nacht der Wissenschaften für die gelungene Veranstaltung!

Studierende der Hochschule Coburg haben interessante Einblicke zur „Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage“ erhalten

Im Rahmen des Moduls „Nachhaltigkeit in der Versicherungsbranche“ (Prof. Dr. Christian Eckert, Prof. Dr. Jutta Michel) informierte Herr Dr. Benjamin Hübel (CFA) von der HUK-COBURG in einem interaktiven und mitreißenden Vortrag über aktuelle Forschungsergebnisse zu Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage und diesbezügliche Herausforderungen in der Praxis. Seine Begeisterung für das Thema haben alle Anwesenden gespürt und war richtig ansteckend.

Für diesen praxisnahen und inspirierenden Gastvortrag bedankt sich Forum V sehr herzlich!

Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert in das Editorial Board des Journal of Risk and Insurance aufgenommen

Forum V-Vorstandsvorsitzende und Inhaberin des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement an der FAU Erlangen-Nürnberg, Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert, ist in das Editorial Board des Journal of Risk and Insurance aufgenommen worden. Das Journal of Risk and Insurance ist die international führende Fachzeitschrift für die theoretische und empirische Forschung zu den Themen Versicherungsökonomie und Risikomanagement und das Flaggschiff der American Risk and Insurance Association. Veröffentlicht werden Beiträge zur Praxis, Politikgestaltung und Regulierung in Versicherungsmärkten sowie über das Risikomanagement von Unternehmen und Haushalten.

Forum V gratuliert sehr herzlich zu dieser neuen und spannenden Aufgabe!

Spannender Gastvortrag zum Thema „Unternehmensplanung von Versicherungen“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

In der vergangenen Woche erhielten die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg spannende sowie praxisnahe Einblicke in das Thema „Unternehmensplanung von Versicherungsunternehmen“. Im Rahmen der Vorlesung „Asset Liability Management“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) informierten Herr Dr. Christian Briem (Senior Project Manager Insurance), Herr Dr. Alexander Mägebier (Senior Project Manger Insurance) und Frau Christin Beer (HR Managerin Campus Recruiting) von der Horváth AG die Studierenden im Rahmen eines interaktiven Workshops unter anderem über aktuelle Ziele und Herausforderungen der Unternehmensplanung sowie Anwendungen von treiberbasierten Szenarioanalysen. Im Anschluss wurden den Studierenden spannende Leitfragen zum Thema Unternehmensplanung an die Hand gegeben, die im digitalen Plenum gemeinsam diskutiert wurden.

Forum V bedankt sich sehr herzlich für diesen äußerst gelungenen und interaktiven Gastvortrag!

Neues Informations-Video zum Master FACT am Fachbereich Wirtschaft- und Sozialwissenschaften der FAU Erlangen-Nürnberg

In der vergangenen Woche wurde das neue Info-Video zum Master FACT der FAU Erlangen-Nürnberg veröffentlicht. Hierin informieren Studierende und Lehrende, unter anderem die Forum V-Vorstandsvorsitzende und Inhaberin des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement Frau Professorin Gatzert, über den Master-FACT sowie über die Vielzahl von Perspektiven, die dieser Studiengang den Absolventinnen und Absolventen ermöglicht.

Das Video steht Ihnen sehr gerne unter folgendem Link zur Verfügung.

Forum V begrüßt die Marsh GmbH als neues Fördermitglied!

Wir freuen uns sehr, Marsh als neues Forum V-Fördermitglied begrüßen zu dürfen! Marsh ist weltweit führender Industrieversicherungsmakler und Risikoberater. Mit mehr als 45.000 Mitarbeitenden in 130 Ländern unterstützt Marsh sowohl mittelständische Unternehmen als auch Konzerne mit innovativen Absicherungslösungen und Beratungsleistungen. Forum V freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Rückblick Forum V-Trends: Herr Prof. Dr. Wolfgang Weiler zum Thema „Was hat die Hochwasserkatastrophe in der Versicherungsbranche bewegt?“

Herzlichen Dank an Herrn Prof. Dr. Wolfgang Weiler, Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV), für den hochaktuellen und sehr interessanten Vortrag am vergangenen Dienstag, 22. März 2022, im Rahmen der Veranstaltungsreihe Forum V-Trends!

Herr Prof. Weiler kategorisierte dabei die Hochwasserkatastrophe in Deutschland im Jahr 2021 zunächst historisch in die Schadenstatistik und Hochwasserstatistik ein. Er klärte zudem über bestehende „Mythen“ im Rahmen der Pflichtversicherungsdiskussion auf, wie etwa über das Argument „unbezahlbarer Prämien“ im Elementarschadenbereich. Dennoch verhindere eine Pflichtversicherung weder Schäden, noch sorge sie für Prävention oder erhöhe Investitionen in Klimafolgeanpassungen. Daher stellte Herr Prof. Weiler im Anschluss noch die wesentlichen Inhalte des vom GDV entworfenen „Positionspapier Elementar 2021“ vor.  Die Präsentation finden Sie sehr gerne online unter folgendem Link.

Herzlichen Dank auch an die etwa 80 virtuellen Teilnehmenden für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag.

Veränderungen im Beirat von Forum V

Seit 14. März 2022 verstärkt Herr Prof. Dr. Stefan Gast, Präsident der Hochschule Coburg, den Forum V-Beirat. Herr Professor Gast tritt dabei sowohl als Präsident der Hochschule Coburg als auch als Forum V-Beiratsmitglied die Nachfolge von Frau Professorin Fritze an. Wir danken Frau Professorin Fritze an dieser Stelle sehr herzlich für ihr langjähriges Engagement im Beirat von Forum V und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute!

Darüber hinaus freuen wir uns bereits sehr auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit Herrn Professor Gast im Beirat von Forum V!

Wir sind dabei: Die Lange Nacht der Wissenschaften am Samstag, 21. Mai 2022 ab 18 Uhr in Nürnberg, FAU Findelgasse 7-9, 1. OG

Forum V, der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) sowie der Lehrstuhl für BWL, insb. Versicherungsmarketing (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer), stellen ihre aktuellen Forschungsthemen vor.

Risiken im Alltag: Machen Sie einen Selbsttest zur Risikoeinschätzung und lassen Sie sich vom Ergebnis überraschen. Dieses und viele weitere spannende Themen aus den Bereichen der Versicherungswirtschaft und des Risikomanagements sowie des Versicherungsmarketings werden Ihnen – neben einem Selbsttest zur Risikoeinschätzung und einem Experiment aus der aktuellen Forschung – in einer Plakatausstellung mit spannenden Informationen nähergebracht.

Gelungene Abschlusspräsentationen beim „Praxisseminar: Entwicklung und Vermarktung innovativer Versicherungsprodukte“ in Kooperation mit der NÜRNBERGER Versicherung

Am 04. Februar 2022 war die Abschlusspräsentation des Praxisseminar Versicherungen „Entwicklung und Vermarktung innovativer Versicherungsprodukte“. Bereits seit dem Wintersemester 2012/2013 bieten der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Versicherungsmarketing (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer) und der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) regelmäßig das Modul in Kooperation mit der NÜRNBERGER Versicherung an.

Auch in diesem Semester wurden dabei von den Studierenden spannende Innovationideen der NÜRNBERGER Versicherung im Rahmen eines Businessplans ausgearbeitet. In der Abschlusspräsentationen wurden die erarbeiteten Konzepte dann den Vertreterinnen und Vertretern der NÜRNBERGER Versicherung präsentiert.

Forum V bedankt sich sehr herzlich bei allen Beteiligten der NÜRNBERGER Versicherung, die ein solch innovatives und praxisnahes Seminar jedes Semester erneut für die Studierenden der FAU Erlangen-Nürnberg ermöglichen. Zudem freuen wir uns sehr, über das positive Feedback und die große Teilnehmerzahl an Studierenden im vergangenen Semester!

Inspirierender Gastvortrag zum Thema „Time to change? Das richtige Mindset in der Praxis“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Am 08. Februar 2022 erhielten die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg spannende sowie praxisnahe Einblicke in das Thema „Time to change? Das richtige Mindset in der Praxis“. Im Rahmen der Masterveranstaltung „Service Marketing“ von Frau Prof. Dr. Martina Steul-Fischer (Lehrstuhl für BWL, insb. Versicherungsmarketing) nahm Frau Dr. Marika Thiersch, Landesdirektorin (Nord-Ost) der NÜRNBERGER Versicherung, die Studierenden mit auf eine Reise von dem Versicherungsverkauf von gestern bis hin zur Versicherungsberatung von heute und stellte anschließend wichtige Herausforderungen sowie Maßnahmen für den Change im Versicherungsvertrieb vor. Im Anschluss an den Gastvortrag hatten die Studierenden die Möglichkeit, sich mit Fr. Dr. Thiersch zu diesem hoch aktuellen Thema auszutauschen.

Die Studierenden dürfen sich auf eine Fortsetzung des Gastvortrags und einen Ausblick in den Vertrieb von morgen im kommenden Sommersemester 2022 freuen. Forum V bedankt sich sehr herzlich für diesen gelungenen Gastvortrag!

Spannender Gastvortrag zum Thema „Aktuelle Herausforderungen der Versicherungsbranche und Auswirkungen auf die Governance“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

In der Vorlesung „Versicherungs- und Risikomanagement“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) erhielten die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in der ersten Februarwoche äußerst interessante Praxiseinblicke in das Thema „Aktuelle Herausforderungen der Versicherungsbranche und Auswirkungen auf die Governance“.

Dabei informierten Herr Marc Böhlhoff (Partner), Herr Meinolf List (Senior Manager) sowie Frau Madeline Kulesch (Consultant) von Mazars GmbH & Co. KG über die derzeitigen Herausforderungen und Trends sowie über die Entwicklung der Governance in der Versicherungsbranche. Zudem wurde die Wichtigkeit der Nachhaltigkeit der Versicherungsunternehmen sowie die Relevanz von ESG-Kriterien näher erläutert. Auch wurden Praxisbeispiele näher diskutiert, welche das Versagen und das Wirken einer (intakten) Governance verdeutlichten.

Für diesen sehr interessanten und praxisnahmen Gastvortrag bedankt sich Forum V sehr herzlich!

Rückblick Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium: Herr Christian Kurz und Herr David Bernert zum Thema „Covid-19 und Auswirkungen auf die (Lebens-) Versicherungswirtschaft“

Herzlichen Dank an Herrn Christian Kurz (Manager L&H Pricing Actuaries) und Herrn David Bernert (Senior Client Manager) von der Swiss  Re Europe S.A. für den äußerst spannenden sowie hochaktuellen Vortrag am 25. Januar 2022 im Rahmen des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums zum Thema „Covid-19 und Auswirkungen auf die (Lebens-) Versicherungswirtschaft“. Die Referenten zeigten hierbei zunächst mithilfe einer Vielzahl verschiedener Graphiken die Auswirkungen von Covid-19 auf die Gesellschaft und Wirtschaft auf um im Nachgang auf die Auswirkungen in der Versicherungsbranche und vor allem auf die Lebensversicherung einzugehen. Besonders interessant war hierbei zu sehen, dass unter anderem im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherungen derzeit noch keine gravierenden Abweichungen der Schadenanzahl festgestellt werden konnte während der vergangenen zwei Jahre.

Vielen Dank auch and die rund 80 digital Teilnehmenden für den regen Austausch im Anschluss an den Vortrag. Die Vortragsfolien können Sie im Nachgang nun sehr gerne hier einsehen.

Mit der dritten Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums endet das Programm für das Wintersemester 2021/2022 bereits. Wir freuen uns allerdings jetzt schon darauf, Ihnen demnächst das neue Programm für das Sommersemester 2022 vorstellen und Sie hierzu einladen zu dürfen!

Praxisnaher Gastvortrag zum Thema „InsurTechs – Innovatoren der Versicherungsbranche“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Vergangenen Mittwoch, den 26. Januar 2022, konnten die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sehr interessante und praxisnahe Einblicke in das Thema „InsurTechs – Innovatoren der Versicherungsbranche“ erlangen.

Herr Florian Büttner (Partner, Strategie- & Transaktionsberatung von Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft), Frau Jasmin Dorbath (EY-Managerin) sowie drei EY-Consultants (Luca Eschweiler, Hannes, Goetze, Matthias Schwark) stellten im Rahmen der Vorlesung „Versicherungs- und Risikomanagement“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) den Studierenden InsurTechs als neue und innovative Marktteilnehmer in der Versicherungsbranche vor. Dabei wurden relevante regulatorische Anforderungen als große Herausforderungen, Praxisbeispiele sowie die Rolle des Strategie- und Transaktionsberaters im InsurTech Markt näher thematisiert.

An dieser Stelle möchte sich ForumV ganz herzlich für diesen äußerst spannenden Gastvortrag zu einem sehr aktuellen Thema bedanken!

Controlling-Projekt in Kooperation mit dem InsurTech Hub München an der Hochschule Coburg

An der Hochschule Coburg fand im Wintersemester 2021/2022 ein Controlling-Projekt in Kooperation mit dem InsurTech Hub Munich (ITHM) zum Thema „Beteiligungs-Controlling“ und speziell „Corporate Venture Capital“ statt. Geleitet wurde das erfolgreiche Projekt von Prof. Dr. Christian Eckert (Professor für Versicherungs- und IT-Management) und Prof. Dr. Mirko Kraft (Professor für Versicherungsbetriebslehre). Das Projekt passte sehr gut in den Schwerpunkt Versicherungsmanagement des Masterstudiengangs Betriebswirtschaft an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg.

Das langjährige Bündnis zwischen der Hochschule Coburg und dem ITHM ist inzwischen ein wichtiger und gelebter Bestandteil der akademischen Partnerschaften geworden. Das Projekt erfolgte in Zusammenarbeit mit zwei Gründungsmitgliedern des ITHM und deren Vertretern, der Bayerischen und der NÜRNBERGER Versicherung. Beim gelungenen Online-Abschlusstermin präsentierten Studierende der Hochschule Coburg ihre erzielten Ergebnisse. Besondere Anerkennung verdienen die Studierenden für ihr stetiges Engagement und die hochrelevanten Ergebnisse, genauso wie die tatkräftigen Unterstützer des Projekts Judith Lechermann, CFA (die Bayerische), Kirill Babich, Venture Capitalist (NÜRNBERGER Versicherungsgruppe) und Reinhard Saller, Director Partnerships (InsurTech Hub Munich).

Spannender Gastvortrag zum Thema „Performance Management bei Versicherungen“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

In dieser Woche erhielten die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg interessante Einblicke in die praktische Umsetzung von Performance Management bei Versicherungen. Im Rahmen der Masterveranstaltung „Versicherungs- und Risikotheorie“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert), zeigten Herr Stefan Hiendlmeier und Herr Dr. Alexander Mägebier von der Horváth & Partner GmbH wie sich eine IT-gestützte Steuerung von Versicherungsunternehmen konkret umsetzen lässt. Dabei gingen sie insbesondere auf den großen Nutzen von modernen BI Tools und Simulationsmodellen zur Optimierung von Steuerungsprozessen ein.

Forum V bedankt sich ganz herzlich bei den beiden Gastrednern für diesen äußerst lehrreichen Vortrag zu einem sehr spannenden Thema!

Rückblick Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium: Herr Bernd Neumann zum Thema „Run-off in der deutschen Lebensversicherung“

Am vergangenen Dienstag, 11. Januar 2022 fand bereits das zweite Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium des Wintersemesters 2021/2022 statt. Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Bernd Neumann, Vorstand Finanzen und Operations bei der Frankfurter Leben Holding GmbH & Co. KG, für den spannenden Vortrag zum Thema „Run-off in der deutschen Lebensversicherung“. Herr Neumann zeigte hierbei zunächst die aktuellen Herausforderungen der Lebensversicherung auf und leitete dann auf die entstehenden Chancen durch den Transfer auf eine Run-off Plattform über. Darüber hinaus wurden verschiedene Deal-Strukturen sowie der typische Ablauf eines Run-offs sehr verständlich erklärt. Herzlichen Dank auch an die etwa 70 virtuell Teilnehmenden für den regen Austausch und die interaktive Diskussion im Anschluss an den Vortrag!

Sehr gerne möchten wir Sie bereits heute zum dritten Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquium des Wintersemesters 2021/2022 am 25. Januar 2022 einladen. Alle Informationen sowie das Anmeldeformular dazu finden Sie wie gewohnt hier: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de).

öffnet in

Ältere Beiträge

Aneuem Tab)