Ältere Beiträge

Frau Professorin Jutta Michel von der Hochschule Coburg als Versicherungsexpertin im Interview mit dem BR24 zur aktuellen Flutkatastrophe

In einem Interview mit dem BR24 weist Frau Professorin Michel von der Hochschule Coburg darauf hin, dass die Gefahr von Hochwasserschäden weiterhin von vielen unterschätzt wird. Die persönliche Erfahrung mit dem eigenen Grundstück genügt nicht zur Risikoeinschätzung von Ausnahmeereignissen. Verstärkt wird dies durch die staatlichen Hilfen für die Flutopfer, die die Versicherungsbereitschaft für Elementarversicherungen in gewisser Weise unterwandern würden. Eine erneute Diskussion über die Pflicht des Abschlusses einer Elementarversicherung hält Frau Professorin Michel daher für angemessen.

Den vollständigen Artikel sowie das entsprechende Interview finden Sie gerne hier.

Rückblick Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium: Prof. Dr. Christian Eckert und Frau Daniela Giesinger zum Thema „Machine Learning in der Berufsunfähigkeitsversicherung? – Eine Analyse von Risikofaktoren“

Herzlichen Dank an Prof. Dr. Christian Eckert von der Hochschule Coburg und Frau Daniela Giesinger von der NÜRNBERGER Versicherung für den äußerst spannenden Vortrag am 29. Juni 2021 im Rahmen des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums zum Thema „Machine Learning in der Berufsunfähigkeitsversicherung? – Eine Analyse von Risikofaktoren“. Die Referenten stellten hierbei ihr derzeitiges Forschungsprojekt im Rahmen der diesjährigen Data Science Challenge vor: Untersucht wird die Fragestellung nach relevanten Rahmenbedingungen, die u.a. psychische Krankheiten begünstigen und zur Berufsunfähigkeit führen unter Verwendung der Daten der „National Health and Nutrition Examination Survey“ (NHANES).

Vielen Dank auch and die mehr als 60 digital Teilnehmenden für den regen Austausch im Anschluss an den Vortrag. Die Vortragsfolien können Sie im Nachgang nun sehr gerne hier einsehen.

Mit dieser dritten Veranstaltung des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums endet das Programm für das Sommersemester 2021 bereits. Wir freuen uns allerdings jetzt schon darauf, Ihnen demnächst das neue Programm für das Wintersemester 2021/2022 vorstellen und Sie hierzu einladen zu dürfen!

Spannender Gastvortrag zum Thema „Kapitalanlagerisikomanagement bei den uniVersa Versicherungen“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

In der letzten Woche erhielten die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg spannende Einblicke aus der Praxis! Herr Dr. Andreas Kolb, Leiter der Abteilung Kapitalanlagen / Solvency II / Zentrale Services, von den uniVersa Versicherungen referierte in einem spannenden Gastvortrag zum Thema „Kapitalanlagerisikomanagement“ im Rahmen der Vorlesung „Asset Liability Management“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert). Beleuchtet wurden unter anderem die Einbettung sowie Ziele und Maßnahmen des Kapitalanalagerisikomanagements bei den uniVersa Versicherungen. Darüber hinaus wurden aufsichtsrechtliche Anforderungen an die Kapitalanlage, insbesondere reguliert durch Solvency II und weitere regulatorische Rahmenbedingungen wie etwa der ORSA Prozess erläutert.

Forum V bedankt sich herzlich bei Herrn Dr. Kolb für die spannenden Einblicke in das Kapitalrisikomanagement der universa Versicherungen!

Rückblick Forum V-Juristisches Kolloquium mit Herrn Dr. Florian Reuther zum Thema „PKV – Rechtsfragen und Digitalisierung“

Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Dr. Florian Reuther, Verbandsdirektor und geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Verbands der Privaten Krankenversicherung e.V., für den spannenden Vortrag und die vielfältigen Einblicke im Rahmen des Forum V-Juristischen Kolloquiums am vergangenen Mittwoch, 23. Juni 2021 zum Thema „PKV – Rechtsfragen und Digitalisierung“. Herr Dr. Reuther referierte unter anderem zu den verschiedenen Wirkungsfeldern der Digitalisierung im Rahmen des Versicherungsverhältnisses, des Behandlungsverhältnisses und der Vernetzung aller Akteure im Bereich der Privaten Krankenversicherung. Als zentralen Kern der digitalen Vernetzung wurden unter anderem die elektronische Patientenakte oder auch das e-Rezept beleuchtet. Ein weiterer Schwerpunkt des Vortrags lag zudem auf der Digitalisierung der Medizin, bei der zum Beispiel durch die Integration künstlicher Intelligenz Behandlungsansätze auch in ländlichen Regionen verbessert werden können.

Herzlichen Dank auch an die etwa 90 digital Teilnehmenden, für den regen Austausch und die spannende Diskussion im Anschluss an den Vortrag.

„Insights into Insurance – Perspektiven aus der Managementberatung“ – interaktiver Workshop mit der Horváth & Partner GmbH an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Am vergangenen Dienstag, 22. Juni 2021 fand der virtuelle Kaminabend des Forum V-Fördermitglieds Horváth & Partner GmbH an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg statt. Die digital teilnehmenden Studierenden erhielten hierbei zunächst interessante Impulse zu den aktuellen Themen im Versicherungsumfeld „Company Model zur integrierten Planung“ und „Nachhaltigkeit für Versicherungsunternehmen“  und konnten sich im Anschluss mit den Experten von Horváth noch über die wichtigsten Unternehmensziele, Kennzahlen und Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit austauschen.

Herzlichen Dank an Herrn Stefan Hiendlmeier, Frau Christin Beer und Herrn Dr. Alexander Mägebier von der Horváth & Partner GmbH für die Planung und Durchführung des Workshops und die spannenden Einblicke in die Welt einer internationalen, unabhängigen Managementberatung!

Universitätsweiter Lehrpreis 2021 für herausragendes Engagement und exzellente Qualität in der Lehre

Herzlichen Glückwunsch an Herrn Dominik Muntzinger, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Gatzert), zur Auszeichnung mit dem universitätsweiten Lehrpreis 2021 für herausragendes Engagement und exzellente Qualität in der Lehre.

Um den hohen Stellenwert der Lehre neben der Forschung aufzuzeigen, hat die FAU im Jahre 2016 einen universitätsweiten Lehrpreis ins Leben gerufen, mit dem jährlich hervorragende Lehrleistungen gewürdigt werden. Pro Fakultät wird je eine Person ausgezeichnet, die sich in der Qualifizierungsphase befindet und außergewöhnliche Lehrleistung erbracht hat. Der Preis ist mit je 3.000 Euro dotiert und wird vom Universitätsbund finanziert. Die Fakultäten reichen jeweils Vorschläge an die Universitätsleitung ein, die dann über die Vergabe beschließt.

Praxisnaher Gastvortrag zum Thema „Run-off – Mehr als nur ein „One-Hit-Wonder“ auf dem Transaktionsmarkt?“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Herzlichen Dank im Namen von Forum V an Herrn Florian Büttner, Partner, Herrn Thomas Keßling, Manager, sowie FAU-Alumnus Herrn Fabian Dittrich, Senior Consultant, vom Bereich Financial Services – Strategy and Transactions bei der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für einen sehr lebendigen und anschaulichen Gastvortrag zum Thema „Run-off – Mehr als nur ein „One-Hit-Wonder“ auf dem Transaktionsmarkt?“ im Rahmen der Vorlesung „Lebensversicherung“ von Herrn PD Dr. Alexander Bohnert am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Im Rahmen des Gastvortrags erhielten die Studierenden interessante Einblicke zum Thema Run-off, wie etwa mögliche Motive und Gründe eines Run-offs oder auch den vorangehenden Due Diligence Prozess. Untermauert wurden die theoretischen Erkenntnisse durch anschauliche Praxisbeispiele.

Eine Erfolgsgeschichte: Das Deutschlandstipendium

Von Forum V-Gründungsmitglied HUK-COBURG mit dem Deutschlandstipendium gefördert, absolvierte Herr Dr. Hübel sein Bachelor- als auch Masterstudium am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der FAU und wurde dort im Juni 2020 promoviert. Seit 2021 ist er als Portfoliomanager bei der HUK-COBURG tätig. Durch das Deutschlandstipendium fördert die HUK-COBURG ebenso wie die Stiftung NÜRNBERGER Versicherung und die universa Versicherungen Studierende, die sich durch hervorragende Leistungen im Studium und ihr außerhochschulisches Engagement auszeichnen. Die Stipendiaten profitieren wiederum von höherer finanzieller Flexibilität und den Vernetzungsmöglichkeiten mit der Praxis. Wir freuen uns sehr über diese gelungene Vernetzung von Versicherungswissenschaft und -wirtschaft!

Das vollständige Interview finden Sie unter folgendem Link: Das  FAU-Deutschlandstipendium – eine echte Erfolgsgeschichte › Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Von der HUK-COBURG gefördertes Promotionsprojekt erfolgreich abgeschlossen

Forum V gratuliert Frau Dr. Anja Bauchowitz herzlich zur abgeschlossenen Promotion zum Thema „Compliance Management im Gesundheitswesen“. Ihre Stelle an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg bei Herrn Prof. Kraft wurde von der HUK-COBURG gefördert.

Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/promotion-ueber-compliance-management-im-gesundheitswesen.html

Rückblick Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium: Herr Michael Sattler zum Thema „Run-Off in der Lebensversicherung“

Am vergangenen Dienstag, 25.05.21 fand das zweite von insgesamt drei Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquien des Sommersemesters 2021 statt: Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Herrn Michael Sattler, Chief Risk Officer bei der Viridium Gruppe, für den spannenden Vortrag zum Thema „Run-Off in der Lebensversicherung“. Herr Sattler referierte unter anderem über die Unterschiede zwischen internen und externen Run-Offs, aufsichtsrechtliche Regelungen sowie mögliche Managementinstrumente für Run-Off Bestände. Zudem wurde der externe Run-Off Ansatz der Viridium-Gruppe vorgestellt. Herzlichen Dank auch an die zahlreichen virtuell Teilnehmenden für den regen Austausch und die interaktive Diskussion im Anschluss an den Vortrag!

Darüber hinaus möchten wir Sie bereits heute sehr gerne zum dritten Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquium im Sommersemester 2021 am 29.06.2021 einladen. Alle Informationen sowie das Anmeldeformular dazu finden Sie wie gewohnt hier: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de)

Prof. Kraft erhält Forschungsprofessur an der Hochschule Coburg

Forum V gratuliert Herrn Prof. Dr. Kraft sehr herzlich zu seiner Forschungsprofessur! Seit kurzem ist Herr Prof. Kraft einer der neuen Forschungsprofessor*innen an der Hochschule Coburg. In einem internen Berufungsverfahren mussten diese sich um eine Forschungsprofessur bewerben und erhalten nun mehr Zeit für Forschung: Das Lehrdeputat reduziert sich für die Dauer von 5 Jahren von derzeit 18 auf 9 Semesterwochenstunden.

Zusätzlich zu seinem Forschungsschwerpunkt Versicherungsregulierung (Solvency II) will Herr Prof. Kraft in seiner Forschung nun stärker die Themen Digitalisierung und Künstliche Intelligenz (KI) sowie Nachhaltigkeit im Bereich Versicherung – gerne zusammen mit Kooperationspartnern – angehen.

Prof. Dr. Mirko Kraft ist Professor für Versicherungsbetriebslehre an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg und u. a. Forum V– und DVfVW-Vorstandsmitglied sowie Mitglied der EIOPA-Expertengruppe „Digitale Ethik“.

Mehr unter: https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/mehr-zeit-fuer-forschung.html

Spannende Einblicke aus der Praxis: Gelungener Gastvortrag zum Thema Direktvertrieb von Lebensversicherungen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Forum V bedankt sich sehr herzlich bei Forum V-Vorstandsmitglied John-Paul Pieper (Mitglied des Vorstands der ERGO Beratung und Vertrieb AG sowie Mitglied des Vorstands der ERGO Direkt AG) für einen sehr interessanten Gastvortrag zum Thema „Stay close. Stay relevant. KundInnen begeistern durch das Zusammenspiel von Mensch und Maschine“ im Rahmen der Vorlesung „Lebensversicherung“ von Herrn PD Dr. Alexander Bohnert am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Im Vortrag von Herrn Pieper erhielten die Studierenden wertvolle Einblicke in die möglichen Herangehensweisen im Bereich Direktvertrieb von Lebensversicherungen. Herzlichen Dank!

Forum V als Kompetenznetzwerk der Versicherungswirtschaft: Artikel von AssCompact zum Thema der vergangenen Forum V-Trends Veranstaltung

Wir freuen uns sehr, dass AssCompact als Fachmagazin für Risiko- und Kapitalmanagement und zudem Forum V-Fördermitglied, eine Bildergalerie in Anlehnung an den letzten Forum V-Trends Vortrag von Frau Betina Kirsch (Geschäftsführerin des Arbeitgeberverbands der Versicherungsunternehmen in Deutschland, AGV) zum Thema „Mobiles Arbeiten in der Assekuranz: Status quo und Ausblick“ erstellt hat. Hierbei werden einige interessante Ergebnisse der in der Forum V-Trends Veranstaltung präsentierten AGV-Erhebung zusammengefasst. Den Artikel finden Sie unter folgendem Link.

Rückblick Forum V-Trends: Frau Betina Kirsch zum Thema „Mobiles Arbeiten in der Versicherungswirtschaft vor/während und nach der Pandemie – AGV Erhebung Januar 2021“

Herzlichen Dank an Frau Betina Kirsch, die Geschäftsführerin des Arbeitgeberverbands der Versicherungsunternehmen in Deutschland (AGV), für ihren interessanten Vortrag am vergangenen Mittwoch, den 12. Mai 2021, im Rahmen der Veranstaltungsreihe Forum V-Trends! Frau Kirsch präsentierte hierbei die Ergebnisse der AGV Ad‐hoc Umfrage „Mobiles Arbeiten während und nach der Corona‐Pandemie“ und zeigte auch die langfristig erwarteten Veränderungen nach der Corona-Pandemie auf. Herzlichen Dank auch an die etwa 80 virtuellen Teilnehmenden für die angeregte Diskussion im Anschluss an den Vortrag.

Die Präsentation finden Sie online unter folgendem Link.

Forum V begrüßt die Horváth & Partner GmbH als neues Fördermitglied

Wir freuen uns sehr, dass wir die Horváth & Partner GmbH als weiteres Forum V-Fördermitglied gewinnen konnten. Horváth ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Rumänien, den USA, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das Unternehmen steht dabei für ein ausgeprägtes Branchenverständnis sowie höchste fachliche Expertise in sämtlichen Unternehmensfunktionen – mit Fokus auf Performance Management und Transformation. Für international agierende Kunden führt die Horváth & Partner GmbH weltweit Projekte durch. Dabei stellt Horváth auch durch die Zusammenarbeit mit den Partnern innerhalb der Beratungsallianz „Cordence Worldwide“ die genaue Kenntnis und Berücksichtigung der jeweiligen lokalen Gegebenheiten sicher.

Ein herzliches Willkommen an die Horváth & Partner GmbH im Forum V-Netzwerk – wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Forum V begrüßt die bbg Betriebsberatungs GmbH als neues Fördermitglied

Wir freuen uns sehr, die bbg Betriebsberatungs GmbH als neues Forum V-Fördermitglied begrüßen zu dürfen und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Das Bayreuther Unternehmen ist in der Finanz- und Versicherungsbranche vor allem durch seine Marken AssCompact, DKM und Jungmakler Award bekannt. Mit der Marke AssCompact ist das Unternehmen mit einem Fachmagazin und vielen digitalen Angeboten sowie zahlreichen Weiterbildungsveranstaltungen sehr erfolgreich. Hierbei steht die Wissensvermittlung im Vordergrund. Darüber hinaus werden regelmäßig Studien über den Maklermarkt veröffentlicht. Die Marke DKM steht für die Leitmesse der Finanz- und Versicherungsbranche. Rund 19.000 Teilnehmer und über 300 Unternehmen nehmen jährlich im Oktober an der Messe in Dortmund zum gemeinsamen Austausch teil. Ein vielfältiges Rahmenprogramm aus Kongressen, Workshops und anderen Formaten machen die DKM zum „place to be“ für die Finanz- und Versicherungsbranche. Darüber hinaus ist die bbg Betriebsberatungs GmbH Initiator des bekannten Branchenwettbewerbs „Jungmakler Award“. Hier werden alljährlich junge selbstständige Vermittlerinnen und Vermittler für ihr herausragendes Geschäftsmodell und für ein starkes Unternehmertum ausgezeichnet.

Wir freuen uns, dass die bbg Betriebsberatungs GmbH, die unabhängige VermittlerInnen mit Produktgebern und anderen Marktteilnehmern der Finanz- und Versicherungsbranche auf vielfältige Art und Weise zusammenbringt, das Forum V-Netzwerk erweitert!

Klaus-Jürgen Heitmann, Vorstandssprecher der HUK-COBURG: „Forum V als Leuchtturm der deutschen Versicherungslandschaft“

Forum V freut sich, dass derzeit die Zusammenarbeit zwischen der HUK-COBURG und der Hochschule Coburg zunehmend intensiviert wird, sodass vor allem die Bereiche KI und Digitalisierung in Lehre und Forschung weiter gefördert werden können. Die Partnerschaft zeugt erneut von der gelungenen interdisziplinären Förderung der Versicherungswissenschaft sowie der Vernetzung von den Disziplinen der Wirtschaft und Wissenschaft durch Forum V. Mehr Informationen zur Zusammenarbeit der Hochschule Coburg und der HUK-COBURG erhalten Sie in diesem Video.

Gelungener Startschuss des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Sommersemester 2021

Am vergangenen Dienstag, den 04.05.2021, erfolgte der gelungene Startschuss des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquium im Sommersemester 2021! Herr Dr. Alexander Dotterweich referierte zu dem spannenden Thema „Beurteilung aktuarieller Modelle aus einer gesamtheitlichen Sicht“ und nahm die Teilnehmer im Anschluss in eine interaktive Diskussion zu den verschiedenen Herausforderungen zur aktuariellen Modellierung mit. Herzlichen Dank an den Referenten sowie die TeilnehmerInnen für die angeregte Diskussion. Alle Informationen sowie das Anmeldeformular für die weiteren Veranstaltungen des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums im Sommersemester 2021 finden Sie unter folgendem Link: Anmeldung VMK › Forum V (forum-v.de)

Spannender Gastvortrag zum Thema „Unternehmenssteuerung von Versicherungsunternehmen“ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

In der vergangenen Woche erhielten die Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg spannende sowie praxisnahe Einblicke in das Thema „Unternehmenssteuerung von Versicherungsunternehmen“. Im Rahmen der Vorlesung „Asset Liability Management“ am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) informierten Marc Böhlhoff und Meinolf List von Mazars GmbH & Co. KG die Studierenden unter anderem über aktuelle Ziele und Herausforderungen der Unternehmenssteuerung sowie relevante KPIs zur Unternehmenssteuerung. ForumV bedankt sich sehr herzlich für diesen äußerst gelungenen Gastvortrag!

Hochschule Coburg sucht nach wissenschaftlichen Mitarbeitern*innen (m/w/d)

Die Hochschule Coburg sucht derzeit eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in im Bereich Versicherung sowie eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in im Bereich Versicherungs- und IT-Management.

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis 09. Mai 2021.

Beide Stellen dienen der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Zukunftsthemen sowie der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Versicherungswesen.

Forum V unterstützt natürlich sehr gerne bei der Suche sowie bei der Finanzierung der Stellen!

Das Forum V-Netzwerk begrüßt itestra GmbH als neues Fördermitglied

Forum V begrüßt die itestra GmbH als neues Fördermitglied und freut sich auf die Zusammenarbeit! Die itestra GmbH ist ein international agierender Software Engineering Dienstleister und Spezialist für Individualsysteme. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und beschäftigt heute mehr als 100 hoch qualifizierte Informatiker an verschiedenen europäischen Standorten. Neben der Neuentwicklung moderner Systeme auf Kundenwunsch ist die Renovierung vorhandener Softwarelandschaften mit innovativen Methoden (Reverse Engineering, Redesign, etc.) ein Alleinstellungsmerkmal der itestra GmbH. Die itestra GmbH übernimmt in Software-Projekten sämtliche Engineering-Tätigkeiten von der Business Analyse bis zur Einführung ebenso wie die Verantwortung für den Projekterfolg unter werkvertraglichen Bedingungen. Die Kunden der itestra GmbH sind namhafte Konzerne und große mittelständische Unternehmen der Branchen, Versicherungen sowie Banken, Handel und Automobil.

Veränderungen im Vorstand und Beirat von Forum V

Seit dem 1. April 2021 verstärken Frau Dr. Helen Valerie Reck, Generalbevollmächtigte der HUK-COBURG, und John-Paul Pieper, Mitglied des Vorstands der ERGO Direkt AG, den Forum V-Vorstand.

Frau Dr. Reck folgt hierbei Frau Sarah Rössler im Forum V-Vorstand nach. Wir danken Frau Rössler an dieser Stelle sehr herzlich für ihr großartiges und langjähriges Engagement im Vorstand von Forum V und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute!

Des Weiteren tritt Herr Pieper die Nachfolge von Frau Ursula Clara Deschka im Forum V-Vorstand an. Wir danken auch Frau Deschka sehr herzlich für ihr großartiges Engagement bei Forum V in den letzten Jahren und freuen uns gleichzeitig umso mehr, dass Frau Deschka als Mitglied des Vorstands der ERGO Deutschland AG, der ERGO Direkt AG, der DKV Deutsche Krankenversicherung AG sowie als Vorsitzende des Vorstands der ERGO Krankenversicherung AG bereit ist, den Forum V-Beirat zu ergänzen.

Prof. Dr. Jochen Leidner auf die Professur „Erklärbare und verantwortungsvolle Künstliche Intelligenz im Versicherungsbereich“ an der Hochschule Coburg berufen

Zum Sommersemester 2021 wurde Dr. Jochen Leidner als Professor auf die W2-Professur „Erklärbare und verantwortungsvolle Künstliche Intelligenz im Versicherungsbereich“ an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg berufen. Die Professur ist eine neue, zusätzlich geschaffene Stelle im Rahmen der Hightech Agenda Bayern. Den erfolgreichen Antrag im KI-Wettbewerb dazu hatte Forum V unterstützt. Prof. Dr. Jochen Leidner absolvierte einen Studiengang zum maschinellen Lernen an der Universität Cambridge, promovierte anschließend in Schottland an der Universität Edinburgh und ist Gründer eines Start-ups. Mehr zu Prof. Dr. Leidner finden Sie unter: https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/ki-erklaeren-und-verantwortungsvoll-nutzen.html

Forum V gratuliert sehr herzlich und freut sich auf die Zusammenarbeit!

Rückblick Forum V-Trends: Herr Jörg Asmussen zum Thema „Die Versicherungswirtschaft in und nach der Corona-Krise – eine volkswirtschaftliche Betrachtung“

Zu diesem aktuellen Thema referierte am vergangenen Mittwoch, den 24. März 2021, Herr Jörg Asmussen, der Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Mitglied des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., im Rahmen der Veranstaltung Forum V-Trends. Forum V bedankt sich herzlich bei Herrn Asmussen und allen 150 virtuellen Teilnehmenden für den spannenden Vortrag und die angeregte Diskussionsrunde!

Das Forum V-Netzwerk begrüßt Mazars als neues Fördermitglied!

Es freut uns sehr, dass wir Mazars als neues Fördermitglied gewinnen konnten. Mazars ist ein führendes internationales Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen, mit dem Ziel, die wirtschaftlichen Grundlagen für eine gerechte und prosperierende Welt zu schaffen. Über Länder- und Kulturgrenzen hinweg werden Kunden gemeinsam als „One Team“ in inzwischen mehr als 90 Ländern unterstützt. Es werden exzellente Services in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuern und Recht sowie Accounting, Financial Advisory und Consulting geliefert. Forum V freut sich auf die Zusammenarbeit!

Forum V zeigt erneut Stärke als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis

Zu den bedeutendsten Zielen des Forum V gehört die Förderung der Versicherungswissenschaft sowie der Zusammenarbeit von Wissenschaft, Praxis und Politik auf dem Gebiet des Versicherungswesens. Dass Forum V diese gesetzten Ziele umsetzen kann, zeigt erneut die nun verstärkte Zusammenarbeit zwischen der HUK-COBURG Versicherungsgruppe und der Hochschule Coburg, die sich beide als Gründungsmitglieder seit Jahren gemeinsam im Rahmen des Forum V engagieren.

Anfang des Jahres wurde eine Absichtserklärung von der HUK-Coburg Versicherungsgruppe und der Hochschule Coburg unterschrieben, in der die Ziele der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Zukunftsthemen des Versicherungswesens sowie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses festgelegt wurden. Wie diese Zusammenarbeit konkret aussehen kann, zeigt bereits die neu besetzte Versicherungsprofessur von Prof. Dr. Christian Eckert, der zum Sommersemester 2021 seine neue Professur Versicherungs- und IT-Management an der Hochschule Coburg antritt. Prof. Dr. Eckert soll hierbei durch einen wissenschaftlichen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin unterstützt werden – mit der Gelegenheit zur Promotion – woran sich die HUK-Coburg zur Hälfte beteiligt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Hermann-Gutmann Preis 2020 für besondere wissenschaftliche Leistungen an der FAU Erlangen-Nürnberg

Dr. Nikolai Vogl, ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert), wurde mit dem Promotionspreis 2020 der Hermann-Gutmann-Stiftung für besondere wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet.

Die Forschungsarbeit „Convergence of Capital and Insurance Markets: Consistent Pricing of Index-Linked Catastrophic Loss Instruments“ von Prof. Dr. Nadine Gatzert, Prof. Dr. Sebastian Pokutta und Dr. Nikolai Vogl wurde im Jahr 2019 in der internationalen Fachzeitschrift Journal of Risk and Insurance auf exzellentem Niveau („A-Journal“) veröffentlicht. Wir gratulieren in diesem Jahr damit bereits dem zweiten Preisträger aus dem Forum V-Netzwerk – herzlichen Glückwunsch!

Gemeinsam an einem Strang – Forum V bleibt auch über das Jahr 2021 hinaus der Mittelpunkt eines starken und einzigartigen Zusammenschlusses der nordbayerischen Versicherungswirtschaft, der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Hochschule Coburg

Im Jahr 2009 als gemeinnütziger Verein gegründet, gewährleistet Forum V die Förderung der Versicherungswissenschaft, unterstützt die Zusammenarbeit von Wissenschaft, Praxis und Politik auf dem Gebiet des Versicherungswesens und fördert gleichermaßen die Versicherungslehre und -forschung.

Die Weichen für die weiterhin sehr erfolgreiche Zusammenarbeit des Kompetenzzentrums für Versicherungen sind nun für weitere fünf Jahre gestellt: Sowohl die nordbayerischen Versicherungsgesellschaften ERGO Direkt AG, HUK COBURG Versicherungsgruppe, NÜRNBERGER Versicherung sowie uniVersa Versicherungen, als auch der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg werden das im Jahr 2009 gemeinsam mit der Hochschule Coburg und dem BWV Nordbayern-Thüringen gegründete Forum V weiterhin erheblich finanziell unterstützen.

Als Vorstandsvorsitzende des Vereins und als Inhaberin des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg bedankt sich Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert herzlich bei den beteiligten Förderern und freut sich auf die vielfältigen Aktivitäten und Projekte in den zentralen Tätigkeitsbereichen der Forschung & Studien, der Lehre und (Weiterbildungs-) Veranstaltungen in den kommenden Jahren!

Welche Betriebswirtschaftler im deutschsprachigen Raum forschen besonders gut? Prof. Dr. Nadine Gatzert unter den TOP 5% im Autoren- und Lifetime-Ranking der WirtschaftsWoche

Im Autoren-Ranking, das Publikationen aus den Jahren 2014-2020 erfasst, ist der Fachbereich mit Prof. Gatzert (Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement) und Prof. Laumer (Schöller Stiftungsprofessur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft) unter den TOP 5% vertreten.

Beim Lifetime-Ranking platzierte sich Prof. Gatzert ebenso unter den TOP 5%, Prof. Laumer und Prof. Schöffski (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Gesundheitsmanagement) werden unter den TOP 10% gelistet.

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg nimmt im Universitäten-Ranking den 18. Platz ein.

Hermann-Gutmann Preis 2020 für besondere wissenschaftliche Leistungen an der FAU Erlangen-Nürnberg

Dr. Dinah Heidinger, Leiterin der Abteilung IT Delivery (IT Controlling und Projektportfoliomanagement) bei der ERGO Direkt AG und ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert), wurde mit dem Promotionspreis 2020 der Hermann-Gutmann-Stiftung für besondere wissenschaftliche Leistungen ausgezeichnet.

Die Forschungsarbeit „An Empirical Analysis of Market Reactions to the First Solvency and Financial Condition Reports (SFCR) in the European Insurance Industry“ von Prof. Dr. Nadine Gatzert und Dr. Dinah Heidinger wurde im Jahr 2020 in der internationalen Fachzeitschrift Journal of Risk and Insurance auf exzellentem Niveau („A-Journal“) veröffentlicht. Forum V gratuliert ganz herzlich!

Ankündigung: Forum V-Planspiel Versicherungen am 26. und 27. April 2021

Forum V, das Nordbayerische Institut für Versicherungswissenschaft und -wirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg e.V., lädt Sie ganz herzlich ein zum „Forum V-Planspiel Versicherungen“. Der zweitägige Workshop zur wert- und risikoorientierten Steuerung von Versicherungsunternehmen findet am 26. und 27. April 2021 unter Leitung von Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert digital via Microsoft Teams und in virtuellen Gruppenräumen statt. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Forum V-Planspiel Versicherungen“ stehen Ihnen hier zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Ankündigung: Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium an der FAU

Im Sommersemester 2021 finden drei Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquien als digitale Veranstaltungen via Zoom statt. Im Rahmen von ca. 60-minütigen Vorträgen werden renommierte Aktuare und Mathematiker zu aktuellen Fragestellungen aus der Versicherungswirtschaft referieren. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit, sich in einer offenen Diskussionsrunde auszutauschen. Die Veranstaltungen bieten den Teilnehmern die Gelegenheit, sich umfassend und zielgerichtet weiterzubilden (DAV-Weiterbildungspunkte). Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium“ finden Sie hier.

Dr. Christian Eckert nimmt Ruf auf die W2-Professur für Versicherungs- und IT-Management an der Hochschule Coburg an

Dr. Christian Eckert, ehemaliger Doktorand und derzeit als Habilitand am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement an der FAU sowie Venture Capital Manager bei der NÜRNBERGER Versicherung tätig, hat zum 1.2.2021 den Ruf auf die W2-Professur für Versicherungs- und IT-Management an der Hochschule Coburg angenommen. Forum V gratuliert sehr herzlich und freut sich auf die Zusammenarbeit!

Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium: Abschluss des Formats im Wintersemester 2020/2021

Auch dieses Semester fanden die Veranstaltungen des Forum V-Versicherungsmathematischen Kolloquiums aufgrund der aktuellen Situation digital statt. Wir möchten unseren Referenten Herrn Dr. Holger Bartel (RealRate GmbH), Herrn Dr. Thomas Körzdörfer (HUK-COBURG), Frau Daria Frik (adesso SE) und Herrn Michael Kleemann (adesso insurance solutions GmbH) herzlich dafür danken, dass sie sich flexibel dazu bereit erklärt haben, ihre interessanten Vorträge zum Einsatz von KI in Versicherungen in Form von Zoom-Meetings abzuhalten. Dadurch konnten wir unser Angebot erfreulicherweise uneingeschränkt aufrechterhalten. Im Rahmen von interessanten Diskussionen konnten viele Fragen unserer treuen – und neuen – Teilnehmenden beantwortet werden. Wir freuen uns bereits darauf, demnächst mit einem neuen Programm für das Sommersemester aufzuwarten.

Haben Sie einen der Vorträge verpasst? Kein Problem – die Foliensätze zu den Vorträgen ganz im Zeichen von KI finden Sie online hier.

Rückblick Forum V-Trends: Herr Dr. Grund zum Thema „Nachhaltigkeit aus versicherungsaufsichtsrechtlicher Perspektive“

Forum V begrüßte am 19. November 2020 Herrn Dr. Frank Grund im Rahmen von Forum V-Trends mit einem spannenden Vortrag zum Thema „Nachhaltigkeit aus versicherungsaufsichtsrechtlicher Perspektive“. Wir danken Herrn Dr. Grund herzlich für die spannenden Thesen und allen virtuellen Teilnehmenden für die angeregte Diskussion.

 

Der Forum V-Preis 2020: Auszeichnung für exzellente Abschlussarbeiten der FAU Erlangen-Nürnberg und der Hochschule Coburg

Auch in diesem Jahr ehrt Forum V die besten Abschlussarbeiten der FAU Erlangen-Nürnberg und Hochschule Coburg mit dem Forum V-Preis und fördert damit die Lehre und den Nachwuchs im Versicherungsbereich.

Forum V gratuliert den Preistragenden Laura Birner, Stefan Hansmann, Alexander Haß, Beatrice Henrich, Elena Höpflinger, Lisa-Marie Klopfer, Giulia Meier und Johannes Völker herzlich und wünscht für die Zukunft weiterhin alles Gute!

Die ausgezeichneten Arbeiten werden ebenso in die Forum V-Schriftenreihe aufgenommen. Stöbern Sie dazu gerne weiter hier. Bestellungen sind jederzeit per E-Mail möglich an info@forum-v.de.

Freuen Sie sich darüber hinaus auf unsere LinkedIn-Reihe zu den Forum V-Preistragenden des Jahres 2020, die wir in den kommenden Wochen näher vorstellen werden. Folgen Sie uns gerne: Forum V auf LinkedIn.

Prof. Dr. Steffi Haag wird mit dem Schöller Fellowship ausgezeichnet

Das Dr. Theo and Friedl Schöller Forschungszentrum für Wirtschaft und Gesellschaft zeichnet die Juniorprofessorin für Wirtschaftsinformatik, Prof. Dr. Steffi Haag, mit dem Schöller Fellowship aus. Mit dem Fellowship sind insgesamt 20.000€ verbunden, die Forschungsprojekte zum Thema „Empowering Users by Purposefully Designing Artificial Intelligence Technologies“ unterstützen sollen. Forum V gratuliert herzlich! Weitere Informationen finden Sie hier.

Fachbereich WiSo der FAU Erlangen-Nürnberg top platziert in den „Global Research Rankings of Actuarial Science and Risk Management & Insurance“

In allen drei “Global Research Rankings of Actuarial Science and Risk Management & Insurance” 2020 der University of Nebraska at Lincoln ist der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der FAU Erlangen-Nürnberg top platziert, darunter sogar zweimal als beste deutsche Universität von insgesamt 50 Einrichtungen weltweit. Das Ranking berücksichtigt Publikationen im JRI, IME, NAAJ, SAJ und ASTIN von 2015 bis 2019.

Forum V blickt auf die Veranstaltung Forum V-Juristisches Kolloquium/Forum V-Trends zurück

Wir freuen uns sehr, dass wir trotz der aktuellen Situation das Forum V-Juristisches Kolloquium in digitaler Form durchführen konnten, und bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern! Ein besonderer Dank gilt Frau Prof. Dr. Pohlmann, Universitätsprofessorin an der Juristischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, für Ihren spannenden Vortrag zum Thema „Das Verbot versicherungsfremder Geschäfte – Barriere zur Welt der Ökosysteme?“. Den Foliensatz hierfür sowie weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Ankündigung: Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium an der FAU

Im Wintersemester 2020/2021 finden drei Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquien als digitale Veranstaltungen via Zoom statt. Im Rahmen von ca. 60-minütigen Vorträgen werden renommierte Aktuare und Mathematiker zu aktuellen Fragestellungen aus der Versicherungswirtschaft referieren. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit, sich in einer offenen Diskussionsrunde auszutauschen. Die Veranstaltungen bieten den Teilnehmern die Gelegenheit, sich umfassend und zielgerichtet weiterzubilden (DAV-Weiterbildungspunkte). Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium“ finden Sie hier.

Herr Prof. Dr. Wolfgang Weiler als GDV-Präsident bestätigt

Am 29. September wurde Herr Prof. Dr. Weiler, Mitglied des Forum V-Beirats, als Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft bestätigt und geht in eine weitere Amtszeit. Das Präsidium des Verbands wählte Herrn Prof. Dr. Weiler einstimmig für zwei weitere Jahre. Forum V gratuliert herzlich zur Wiederwahl und freut sich auf die weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit!

Forum V-Jahresbericht 2019/2020 veröffentlicht

Im vergangenen Jahr 2019/2020 stand weiterhin die gezielte interdisziplinäre Förderung der Versicherungswissenschaft durch die Vernetzung der verschiedenen Disziplinen der Wissenschaft, Wirtschaft und Politik im Fokus von Forum V als nordbayerisches Kernkompetenzzentrum für Versicherungen. Mit unserem Jahresbericht möchten wir Ihnen rückblickend in bewährter Tradition die vielfältigen Projekte und Aktivitäten unseres Vereins präsentieren. Trotz verschiedenster Herausforderungen rund um die Corona-Krise, wurden auch 2019/2020 zahlreiche Aktivitäten durchgeführt, die die Attraktivität des Versicherungsstandorts Nordbayern weiterhin nachdrücklich fördern.

Der Forum V-Jahresbericht 2019/2020 steht Ihnen ab sofort hier zum Download zur Verfügung.

Neue Versicherungs-Professur zu Künstlicher Intelligenz an der Hochschule Coburg zu besetzen (Bewerbungsfrist: 04.10.2020)

Die Hochschule Coburg hat eine W2-Professur „Erklärbare und verantwortungsvolle Künstliche Intelligenz im Versicherungsbereich“ (Explainable and Responsible Artificial Intelligence in Insurance, XRAII) ausgeschrieben. Gesucht wird eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit, die über fundiertes Wissen, mehrjährige praktische Erfahrungen und Expertise in der Forschung zu KI-Systemen, insbesondere zu erklärbarem maschinellen Lernen (z. B. zur Posthoc-Erklärbarkeit künstlicher neuronaler Netze) und zu verantwortungsvollem Einsatz von KI (z. B. ethische Betrachtungen, Sensitivitätsanalysen) verfügt. Zudem sollte die Bewerberin oder der Bewerber über Erfahrungen in der Anwendung im Bereich Versicherung verfügen, z. B. als Aktuar*in oder Data Scientist*in. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 04.10.2020. Weitere Informationen finden Sie hier und unter: https://stellenangebote.hs-coburg.de.

Prof. Dr. Petra Gruner erhält Ehrenmedaille der Hochschule Coburg

Ende des Sommersemesters geht Prof. Dr. Petra Gruner (re.) nach 22 Jahren als Professorin in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg in den Ruhestand. Für ihr besonderes Engagement wurde sie mit der Ehrenmedaille der Hochschule ausgezeichnet. Frau Professor Gruner begleitete Generationen von Studierenden durch ihr Studium. In vielen Dingen war sie Pionierin und Wegbereiterin. So initiierte sie bereits im Jahr 2000 in Kooperation mit der IHK zu Coburg eine Weiterbildungsveranstaltung für regionale Unternehmen und Banken zum Thema „Basel II“. Damals war es noch völlig neu, dass sich Hochschulen in dieser Form für den Wissenstransfer öffnen. Um den Wissenstransfer ginge es ihr auch, als sie 2004 zusammen mit der HUK-COBURG den ersten dualen Studiengang der Hochschule Coburg entwickelte, und zwar in der Versicherungswirtschaft. Es sollten noch ein berufsbegleitender Bachelor- und ein Masterstudiengang Versicherungsmanagement folgen. „Ihre Mission war es auch, an der Hochschule Bildungsangebote zu schaffen, die den Mittelstand im Blick haben und international ausgerichtet sind“, betont Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Christiane Fritze (li.). So gelang es ihr bereits im Wintersemester 2001/02 den internationalen Master Financial Management mit 31 Studierenden aus 12 Ländern an den Start zu bringen. Der Studiengang ist bis heute ein internationales Aushängeschild der Hochschule Coburg.

Das Forum V-Netzwerk begrüßt adesso SE als neues Fördermitglied

Forum V begrüßt als neues Fördermitglied adesso SE und freut sich auf die Zusammenarbeit! Das Unternehmen adesso ist einer der führenden unabhängigen IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum und konzentriert sich mit Beratung sowie individueller Softwareentwicklung auf die Kerngeschäftsprozesse unter anderem in der Kernbranche Versicherung. Die Strategie von adesso beruht auf drei Säulen: einem umfassenden Branchen-Know-how der Mitarbeiter, einer breiten, herstellerneutralen Technologiekompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Das Ergebnis sind IT-Lösungen, mit denen Unternehmen wettbewerbsfähiger werden. adesso wurde 1997 gegründet. Die adesso Group ist mit über 4.200 Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz 2019 von 449,70 Mio. Euro eines der größten deutschen IT-Dienstleistungsunternehmen, mit über 20 Standorten, u.a. in Nürnberg.

öffnet in

Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium: Abschluss des Formats im Sommersemester 2020

Das Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquium hat sich den Herausforderungen eines digitalen Sommersemesters 2020 erfolgreich gestellt. Mit der Unterstützung unserer Referenten, Herrn Niko Chatziioakimidis, Herrn Dr. Peter Ott und Herrn Prof. Dr. Sebastian Schlütter, die sich angesichts der allgemeinen Lage schnell und flexibel dazu bereit erklärt haben, ihre interessanten Vorträge in Form von Zoom-Meetings abzuhalten, konnten wir unser Angebot erfreulicherweise uneingeschränkt aufrechterhalten. Ihnen gilt an dieser Stelle nochmals unser ganz besonderer Dank! Im Rahmen von interessanten Diskussionen konnten viele Fragen unserer treuen – und neuen – Teilnehmenden beantwortet werden. Wir freuen uns bereits darauf, demnächst mit einem neuen Programm für das Wintersemester aufzuwarten. 

Hochschule Coburg erfolgreich im KI-Wettbewerb: Weitere Versicherungs-Professur in Coburg

Die Hochschule Coburg war im Wettbewerb um Professuren für Künstliche Intelligenz (KI) im Rahmen der bayerischen Hightech-Agenda erfolgreich. An der Hochschule Coburg werden gleich zwei neue Professuren mit entsprechender Ausstattung geschaffen. Insbesondere wird es künftig an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften im Bereich der versicherungswissenschaftlichen Forschung und Lehre eine neue zusätzliche Versicherungs-Professur zu „Explainable and Responsible Artificial Intelligence in Insurance“ (XRAII) geben, die den Versicherungsstandort Coburg weiter stärkt. Mit ihr soll erforscht werden, wie durch Erklärbarkeit von KI-Methoden Versicherungskunden neuen Versicherungsangeboten auch vertrauen können. Sie kann bereits in diesem Jahr besetzt werden. Alle Anträge wurden einer wissenschaftlichen Qualitätsprüfung unterzogen. Diejenigen wurden ausgewählt, die höchsten wissenschaftlichen Anspruch mit den stärksten Impulsen für eine dynamische Entwicklung dicht vernetzter KI-Forschung in Bayern verbinden. Forum V hatte den Antrag unterstützt, um die Versicherungskompetenz in Nordbayern weiter zu steigern. Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler informierte sich bei einem Besuch an der Hochschule Coburg über aktuelle KI-Projekte und die Pläne für die Zukunft.

Pressemeldungen der Hochschule Coburg zu den KI-Professuren und zum Ministerbesuch: https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/hochschule-coburg-erfolgreich-im-ki-wettbewerb.html bzw. https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/wissenschaftsminister-sibler-lobt-ki-kompetenzen-der-hochschule.html

Prof. Dr. Gatzert für weitere fünf Jahre in den Versicherungsbeirat der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht bestellt

Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert (Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement) wurde nach Ablauf ihrer ersten Amtsperiode im Juni 2020 für weitere fünf Jahre in den Versicherungsbeirat der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bestellt. Das 24-köpfige Gremium berät die Bundesanstalt bei der Anwendung und Weiterentwicklung des Aufsichtsrechts und erörtert relevante Fragen aus der Praxis der Versicherungsaufsicht.

 

„The brand is your friend“ – Virtueller Gastvortrag der HUK-Coburg an der Hochschule Coburg

Employer-Branding – das Schaffen einer Arbeitgebermarke – gewinnt für die Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Auch für die HUK-COBURG. Sarah Rössler, seit 2013 im Vorstand des Unternehmens u.a. zuständig für Personal, gab Studierenden und Gästen an der Hochschule Coburg Einblicke in die Markenstrategie des Unternehmens. Corona-bedingt in einem virtuellen Zoom-Meeting.

Im Rahmen des Gastvortrags stellte Sarah Rössler die Überlegungen der HUK-COBURG im Zusammenhang mit dem Employer-Branding vor. Sie ging dabei auf allgemeine Megatrends ein, die als Ausgangspunkt für die Schaffung einer Arbeitgebermarke herangezogen wurden. Dazu zählen Demographie, Digitalisierung und der Wertewandel, insbesondere der Generationen Y und Z. Markenstrategien sind im Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen selbstverständlich. Weshalb braucht es zusätzlich eine Arbeitgebermarke? Und welche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchte man gewinnen? Wie können die relevanten Personengruppen erreicht werden? Und was ist die DNA des Arbeitgebers HUK-COBURG? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des Vortrags von Sarah Rössler. Sie gab Einblicke in das Recruiting des Unternehmens und stellte die Umsetzung der erarbeiteten Strategie in den Sozialen Medien vor.

Der Online-Vortrag fand im Rahmen der Reihe „Forum für Führung und Personalmanagement“ statt. Frau Prof. Dr. Hedwig Schmid aus der Fakultät Wirtschaftswissenschaften holt dazu regelmäßig Experten/Expertinnen an die Hochschule, die aus ihrem Berufsalltag, ihren Projekten und ihren persönlichen Erfahrungen berichten.

Herr Dr. Armin Zitzmann neuer IHK-Präsident

Herr Dr. Armin Zitzmann neuer IHK-PräsidentAm 03. März wurde Herr Dr. Armin Zitzmann, Vorstandsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherung und Mitglied des Forum V-Beirats, zum IHK-Präsidenten gewählt. Unter dem Leitmotiv „Wirtschaft nachhaltig stärken“ wird sich Herr Dr. Zitzmann künftig verstärkt dafür einsetzen, mittelfränkische Unternehmen bei regionalen wie auch internationalen Herausforderungen zu unterstützen. Forum V gratuliert herzlich zur neuen Position und freut sich auf die weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit!

Online informieren: Versicherungswirtschaft berufsbegleitend studieren

Wer Beruf und Studium vereinbaren will, kann in Nordbayern Versicherungswirtschaft auch berufsbegleitend studieren. Das erfolgreich abgeschlossene Bachelorstudium führt zum akademischen Abschluss „Bachelor of Arts B.A.“.

In der Online-Infoveranstaltung werden Zulassungsbedingungen, die Anrechnungsmöglichkeiten, die Inhalte und die Organisation des Studienganges vorgestellt.

Wann? Mittwoch, 12. Februar 2020, 17:30 Uhr

Wo? Bitte melden Sie sich per E-Mail (versicherung-studieren@hs-coburg.de) an. Ihnen werden dann die Zugangsinformationen zugesandt.

Referent: Prof. Dr. Mirko Kraft, Studiengangsleiter

Ankündigung: Forum V-Planspiel Versicherungen am 27. und 28. April 2020

Forum V, das Nordbayerische Institut für Versicherungswissenschaft und -wirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg e.V., lädt Sie ganz herzlich ein zum „Forum V-Planspiel Versicherungen“. Der zweitägige Workshop zur wert- und risikoorientierten Steuerung von Versicherungsunternehmen findet am 27. und 28. April 2020 unter Leitung von Frau Prof. Dr. Nadine Gatzert in den Räumen des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg (Andreij-Sacharow Platz 1, 90403 Nürnberg) statt. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Forum V-Planspiel Versicherungen“ stehen Ihnen hier zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

FAU Silicon Valley Fall School: Forum V fördert die Internationalisierung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Die FAU Silicon Valley Fall School lud vom 26.09.2019 bis 04.10.2019 insgesamt 30 FAU-Mitglieder aus Wissenschaft, Verwaltung und Studium sowie Partner aus Industrie und Politik ein, gemeinsam mit großartigen Partnern im Silicon Valley spannende Innovationsprojekte zu initiieren und jüngste digitale Innovationen unmittelbar zu erleben. Unter dem Titel „Entrepreneurship & Emerging Technologies“ setzte das Programm einen besonderen Fokus auf Innovationsmanagement, Unternehmertum, Digitalisierung und Emerging Technologies und berücksichtigte dabei die vielfältigen Facetten der FAU Erlangen-Nürnberg als Volluniversität. In Zusammenarbeit mit dem großartigen Unternehmer Gurmeet Naroola und der San José State University (SJSU) ermöglicht das Programm einen der weltweit bedeutendsten Standorte der IT- und High-Tech-Industrie zu erkunden und den in der FAU kultivierten Innovationsspirit in neuen Projekten und Vernetzungen weiterzuentwickeln. Das Forum V-Förderprogramm zur Internationalisierung des wissenschaftlichen Nachwuchses ermöglichte hierbei die Teilnahme von Katrin Osterrieder als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert).

Wir sind dabei! Lange Nacht der Wissenschaften am Samstag, 19.10.2019 ab 18 Uhr in Nürnberg, FAU Findelgasse 7-9, 1. OG

Forum V, der Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement (Prof. Dr. Nadine Gatzert) sowie der Lehrstuhl für BWL, insb. Versicherungsmarketing, (Prof. Dr. Martina Steul-Fischer) bieten auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit ERGO als maßgeblichem Organisator einen interaktiven und informativen Versicherungsparcours zu spannenden, zukunftsorientierten Themen – Gestalten Sie Ihre Welt und wagen einen visionären Blick in die Zukunft: Wie gestalten wir Alltag und Freizeit in den nächsten Jahren und Jahrzehnten? Leben wir gesünder und länger? Arbeiten und interagieren wir anders? Und wird Fortschritt uns unterstützen, unser Leben vereinfachen und uns beflügeln? Werfen Sie einen Blick in unsere Zukunft und nehmen Sie an einem Experiment aus der aktuellen Forschung teil. Erfahren Sie mehr zu diesem aktuellen und spannenden Thema und besuchen Sie uns! Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr. Kraft in europäische Expertengruppe zu „Digitaler Ethik“ berufen

Prof. Dr. Mirko Kraft, Studiengangsleiter der berufsbegleitenden Versicherungsstudiengänge an der Hochschule Coburg, wurde als einer von insgesamt 40 europäischen Wissenschaftlern, Verbraucherschützern und Industrievertretern in eine beratende Expertengruppe der Europäischen Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (EIOPA) zu „Digitaler Ethik“ berufen. Sie soll dazu beitragen, dass moderne Geschäftsmodelle, Technologien und Datenquellen im Versicherungswesen fair sind. Die Expertengruppe, die Anfang Oktober 2019 ihre Arbeit aufnimmt, hat verschiedene Bereiche der Versicherungs-Wertschöpfungskette im Blick. Besondere Schwerpunkte bilden dabei die Preisgestaltung und Haftung, denen im Versicherungswesen eine spezielle Bedeutung zukommt.

PD Dr. Alexander Bohnert im Board of Governors der Asia-Pacific Risk and Insurance Association

Im Rahmen der APRIA 2019 Annual Conference in Seoul wurde PD Dr. Alexander Bohnert für eine Amtszeit von drei Jahren in das Board of Governors der Asia-Pacific Risk and Insurance Association (APRIA) gewählt und wird von 2019 bis 2022 in dem internationalen Gremium tätig sein. Die APRIA ist eine weltweit führende akademische Vereinigung im Bereich Risk and Insurance. Weitere Informationen finden Sie hier.

Start berufsbegleitender Bachelor Versicherungswirtschaft Hochschule Coburg

Am 04.10.2019 startet der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Versicherungswirtschaft an der Hochschule Coburg.  Der Studiengang ermöglicht es Fachkräften aus der Versicherungsbranche – neben dem Beruf – eine akademische Ausbildung mit dem international anerkannten Abschluss „Bachelor of Arts B.A.“ zu absolvieren. Eine Anmeldung ist noch bis zum 30.09.2019 möglich. Leistungen aus dem Versicherungsfachwirt werden angerechnet. Infos unter: www.hs-coburg.de/bbvw bzw. versicherung-studieren@hs-coburg.de.

Ankündigung: Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium an der FAU

Im Wintersemester 2019/2020 finden vier Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquien an der FAU Erlangen-Nürnberg statt. Im Rahmen von ca. 60-minütigen Vorträgen werden renommierte Aktuare und Mathematiker zu aktuellen Fragestellungen aus der Versicherungswirtschaft referieren. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit sich in einer offenen Diskussionsrunde auszutauschen. Die Veranstaltungen bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich umfassend und zielgerichtet weiterzubilden (DAV-Weiterbildungspunkte). Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium“ finden Sie hier.

Ankündigung: Forum V-Trends/Forum V-Juristisches Kolloquium am 17.10.2019 in Nürnberg

Am Donnerstag, den 17. Oktober 2019, findet die Veranstaltung Forum V-Trends/Forum V-Juristisches Kolloquium zum Thema „InsureTechs – Level-Playing-Field in der Versicherungsbranche“ im Auditorium Maximum (Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg im Raum FG 0.015) statt. Detaillierte Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Ankündigung: Forum V-Trends am 09.10.2019 in Coburg

Am Mittwoch, den 09. Oktober 2019, findet die Veranstaltung Forum V-Trends zum Thema „Die Erfolgsfaktoren der Plattform-Ökonomie“ in der Eventlocation „LEISE am Markt“ (Herrngasse 2, 96450 Coburg) statt. Im Rahmen eines ca. 60-minütigen Vortrags wird Herr Daniel Tyoschick (CEO & Founder Understand Innovation GmbH) die Plattform-Ökonomie in Zeiten radikaler, digitaler Veränderungen thematisieren und aufzeigen, wie sich die Spielregeln für Unternehmen im digitalen Zeitalter ändern. Im Anschluss an den Vortrag findet ein Get-together mit einem kalt/warmen Buffet und Getränken statt, bei dem die Möglichkeit eines intensiven Austauschs mit dem Referenten sowie den weiteren Veranstaltungsteilnehmern besteht. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

PD Dr. Alexander Bohnert ist Vice-Chair des AFIR-ERM Section Boards der International Actuarial Association

Im Rahmen des internationalen AFIR-ERM Colloquiums 2019 in Florenz wurde PD Dr. Alexander Bohnert zum Vice-Chair des AFIR-ERM (Financial Risks and Enterprise Risk Management) Section Boards der International Actuarial Association (IAA) gewählt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ankündigung: Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium an der FAU

Im Sommersemester 2019 finden vier Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquien an der FAU Erlangen-Nürnberg statt. Im Rahmen von ca. 60-minütigen Vorträgen werden renommierte Aktuare und Mathematiker zu aktuellen Fragestellungen aus der Versicherungswirtschaft referieren. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit sich in einer offenen Diskussionsrunde auszutauschen. Die Veranstaltungen bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich umfassend und zielgerichtet weiterzubilden (DAV-Weiterbildungspunkte). Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium“ finden Sie hier.

Aktuelle Veranstaltungshinweise der Hochschule Coburg

Im Oktober 2019 startet der berufsbegleitende Bachelorstudiengang Versicherungswirtschaft in Nordbayern, an folgenden Terminen wird über die Inhalte, Organisation und Ablauf informiert: Persönlich vor Ort am 14. Mai 2019 im BWV-Schulungszentrum in Nürnberg ab 16:30 Uhr oder online am 25. Juni 2019 ab 18:00 Uhr (bitte anmelden).

Auszeichnung für exzellente Abschlussarbeiten

Zur Förderung von Forschung und Lehre im Bereich Versicherungswissenschaft und -wirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und der Hochschule Coburg (HC) stiftet Forum V regelmäßig Preise für die besten Abschlussarbeiten. Im Rahmen der Premiere des InsureMe – Insurance Meeting Nordbayern wurden insgesamt sechs hervorragende Abschlussarbeiten beider Standorte prämiert. Bachelorarbeiten sind mit einem Preisgeld von 500 Euro, Masterarbeiten mit 800 Euro dotiert.

Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft e.V. in Berlin am 27.03./28.03.19 

Unter großer Beteiligung des Nordbayerischen Versicherungsstandorts fand am 27. Und 28. März 2019 die Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft 2019 in Berlin statt. Der nordbayerische Versicherungsstandort war mit zahlreichen aktiven Beiträgen von Referenten aus dem Netzwerk von Forum V vertreten. Vor einem internationalen Fachpublikum haben die wissenschaftlichen Mitarbeiter/-innen ihre aktuellen gemeinsamen Forschungsarbeiten mit Prof. Dr. Nadine Gatzert und Prof. Dr. Steul-Fischer vorgestellt. Ebenfalls vorgetragen haben von der Hochschule Coburg Julia Hering sowie Prof. Dr. Mirko Kraft. Einen ausführlichen Bericht über die Jahrestagung finden Sie hier.

Ankündigung: Forum V-Trends am 15.05.2019 in Nürnberg

Am Mittwoch, den 15. Mai 2019, fand die Veranstaltung Forum V-Trends zum Thema „Chancen und Risiken des Klimawandels aus Sicht eines (Rück-)Versicherers“ im Hirsvogelsaal des Museums Tucherschluss statt (Hirschelgasse 9-11, 90403 Nürnberg). Im Rahmen eines ca. 60-minütigen Vortrags hat Herr Ernst Rauch (Global Head Climate & Public Sector Business Development, Chief Climate and Geo Scientist; Munich Reinsurance Company) den Einfluss und die Auswirkungen sich ändernder klimatischer Bedingungen auf die Versicherungswirtschaft thematisiert. Im Anschluss an den Vortrag fand ein Get-together mit einem kalt/warmen Buffet und Getränken statt, bei dem die Möglichkeit eines intensiven Austauschs mit dem Referenten sowie den weiteren Veranstaltungsteilnehmern bestand. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften im Ranking der WirtschaftsWoche

Welche Betriebswirtschaftler im deutschsprachigen Raum forschen besonders gut? Ein exklusives Ökonomen-Ranking der WirtschaftsWoche liefert Antworten – und zeigt zugleich den inhaltlichen und methodischen Wandel des Faches BWL. Mit Prof. Dr. Nadine Gatzert, Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement und Prof. Dr. Sven Laumer, Schöller Stiftungsprofessur für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft gehören zwei der Top-10 Forscher unter 40 Jahren in Deutschland, Österreich und Schweiz zum Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Prof. Dr. Gatzert belegt dabei Platz 5. Prof. Dr. Alexander Brem, Lehrstuhl für Technologiemanagement zählt ebenfalls zu den forschungsstärksten Betriebswirten unter 40 Jahren. Im Autorenranking, das Publikationen aus den Jahren 2014-2018 erfasst, ist der Fachbereich mit Prof. Gatzert, Prof. Brem, Prof. Laumer (jeweils TOP 5%) und Prof. Dr. Dirk Holtbrügge, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Internationales Management (TOP 10%) vertreten. Beim Lifetime-Ranking platzierten sich Prof. Gatzert, Prof. Laumer und Prof. Holtbrügge ebenfalls unter den TOP 5%. Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg nimmt im Universitätsranking den 19. Platz ein. Unter den deutschen Universitäten bedeutet dies den 12. Platz.

Ankündigung: InsureMe – Insurance Meeting Nordbayern 2019

Neuer Name, neues Konzept: Wir verabschieden nach 12 Jahren den „Nordbayerischen Versicherungstag“ und freuen uns auf das erste „InsuranceMe – Insurance Meeting Nordbayern“ mit dem Dachthema „Megatrend Individualisierung“. Die Veranstaltung findet am 11. April 2019 von 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg statt. Zur Anmeldung gelangen Sie unter dem folgenden Link. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des BWV

Ankündigung: Forum V-Juristisches Kolloquium am 14.02.2019

Das kommende Forum V-Juristische Kolloquium findet am Donnerstag, den 14.02.2019, von 18:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr, in den Räumlichkeiten der FAU (Findelgasse 7/9, 90402 Nürnberg) statt.  Herr Dr. Ulrich Baumgartner (Rechtsanwalt, Partner und CIPP/E, Osborne Clarke) und Herr Thomas Schick (Rechtsanwalt und Leiter Vertriebsrecht, Datenschutz und Digital Ventures, ERGO Group AG) referieren zum Thema „Cloud Computing – Ökonomische Chancen und rechtliche Grenzen“. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Ankündigung: Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium an der FAU

Im Wintersemester 2018/2019 finden wieder drei Forum V-Versicherungsmathematische Kolloquien an der FAU Erlangen-Nürnberg statt. Im Rahmen von ca. 60-minütigen Vorträgen werden renommierte Aktuare und Mathematiker zu aktuellen Fragestellungen aus der Versicherungswirtschaft referieren. Im Anschluss an die Vorträge besteht die Möglichkeit sich in einer offenen Diskussionsrunde auszutauschen. Die Veranstaltungen bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich umfassend und zielgerichtet weiterzubilden (DAV-Weiterbildungspunkte). Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe „Forum V-Versicherungsmathematisches Kolloquium“ finden Sie hier.

Forum V-Jahresbericht 2017/2018 veröffentlicht

Der Forum V-Jahresbericht 2017/2018 ist erschienen und steht Ihnen hier zum Download bereit.

Gemeinsam an einem Strang – Die Nordbayerische Versicherungswirtschaft und die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg engagieren sich auch über das Jahr 2018 hinaus gemeinsam im Forum V

Die Weichen für die Zukunft des Forum V, dem nordbayerischen Institut für Versicherungswissenschaft und -wirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) e.V., sind gestellt. Sowohl die nordbayerischen Versicherungsgesellschaften NÜRNBERGER Versicherung, HUK-COBURG Versicherungsgruppe, uniVersa Versicherungen und ERGO Direkt Versicherungen, als auch der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg werden das im Jahr 2009 gemeinsam mit der Hochschule Coburg und dem BWV Nordbayern-Thüringen gegründete Forum V als Kompetenzzentrum für Versicherungen in Nordbayern auch in den kommenden drei Jahren finanziell erheblich unterstützen. Als Vorstandsvorsitzende des Vereins bedankte sich Frau Professorin Gatzert ganz herzlich bei allen sich beteiligenden Förderern und freut sich sehr auf die Fortführung der erfolgreichen Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.

Forum V-Partner (v.l.n.r.): Ursula Clara Deschka (Vorstandsmitglied ERGO Direkt Versicherungen & Forum V), Walter Bockshecker (Vorstandsmitglied NÜRNBERGER Versicherung & stellv. Vorstandsvorsitzender Forum V), Prof. Dr. Nadine Gatzert (Inhaberin des Lehrstuhls für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement, FAU & Vorstandsvorsitzende Forum V), Sarah Rössler (Vorstandsmitglied HUK-COBURG Versicherungsgruppe & Forum V), Prof. Dr. Markus Beckmann (Forschungsdekan und Mitglied der Leitung des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, FAU) sowie Michael Baulig (Vorstandsvorsitzender uniVersa Versicherungen & Mitglied des Beirats von Forum V)

Rückblick: Forum V-Trends am 13.09.2018 in Nürnberg

Am Donnerstag, den 13. September 2018, fand die Veranstaltung Forum V-Trends zum Thema „Digitize or die – Wie Unternehmen die Digitale Transformation mit Startup-Methodiken meistern können“ im ZOLLHOF Event Space (Kohlenhofstraße 60, 90443 Nürnberg) statt. Im Rahmen eines ca. 60-minütigen Vortrags hat Philipp Depiereux (Gründer und Geschäftsführer der Digitalberatung und Startup-Schmiede etventure GmbH) seine These dargestekkt, dass die Digitale Transformation mit der Planung und Durchführung von Innovationsprojekten ein Top-Management-Thema ist. Die Digitalisierung geht dabei weit über eine rein technische Perspektive hinaus. Für deren Umsetzung bedarf es an unternehmerischer Führung sowie an hoch motivierten Menschen, die Veränderungen als Chance begreifen und keine „Bewahrer-Mentalität“ haben. Im Anschluss an den Vortrag fand ein Get-together mit einem kalt/warmen Buffet und Getränken statt, bei dem die Möglichkeit eines intensiven Austauschs mit dem Referenten sowie den weiteren Veranstaltungsteilnehmern bestand.

Promotionspreis der Hermann-Gutmann-Stiftung

Dr. Johanna Eckert, ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement, wurde im Rahmen der Promotionsfeier am Fachbereich Wirtschafts-wissenschaften im Juli 2018 mit dem Promotionspreis der Hermann-Gutmann-Stiftung 2018 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird vergeben für die besten Dissertationen am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Die Dissertation von Frau Dr. Eckert wurde von Frau Prof. Gatzert betreut und beschäftigt sich mit dem Thema „Asset Liability Management in Insurance Companies“.

Outstanding Paper Award 2018 für Forschungsarbeit von Prof. Gatzert und Dr. Kosub 

Die Forschungsarbeit „Determinants of policy risks of renewable energy investments“ von Prof. Dr. Nadine Gatzert und Dr. Thomas Kosub vom Lehrstuhl für Versicherungs-wirtschaft und Risikomanagement der FAU, die 2017 im International Journal of Energy Sector Management erschienen ist, wurde vom Editorial Board als bestes veröffentlichtes Paper im IJESM im Jahr 2017 zum Outstanding Paper Award Winner 2018 gewählt und im Rahmen der Literati Network Awards for Excellence ausgezeichnet. Das Projekt wurde durch den Deutschen Verein für Versicherungswissenschaft (DVfVW-Projektförderung „Infrastructure and Renewable Energy Investments from the Insurance Industry’s Perspective“) gefördert sowie im Rahmen der Emerging Fields Initiative der FAU (EFI-Projekt “Sustainable Business Models in Energy Markets”) unterstützt.

Forum V begrüßt die HDI Global SE – Niederlassung Nürnberg als neues Fördermitglied

Forum V begrüßt als neues Fördermitglied die HDI Global SE, Niederlassung Nürnberg. Die HDI Global SE deckt als Industrieversicherer den Bedarf an maßgeschneiderten Versicherungslösungen von Mittelständlern, Industrieunternehmen und Konzernen ab. Neben der herausragenden Präsenz der Gesellschaft auf dem deutschen und dem europäischen Markt ist sie über Auslandsniederlassungen und Netzwerkpartner in mehr als 150 Ländern aktiv. Die Nürnberger HDI-Niederlassung betreut das Geschäftsgebiet Nordbayern, das Franken und Teile der Oberpfalz umfasst. Im Hochhaus in der Dürrenhofstraße bietet HDI das umfassende Portfolio eines Industrieversicherers. Forum V freut sich auf die Zusammenarbeit.

Shin Research Excellence Award 2018

Die Geneva Association (International Association for the Study of Insurance Economics) und die International Insurance Society (IIS) vergeben den „2018 Shin Research Excellence Award“ an Dr. Alexander Bohnert und Dr. Dr. Albrecht Fritzsche, beide Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg, sowie an Prof. Dr. Shirley Gregor von der Australian National University (ANU) in Canberra. Der Preis für die gemeinsame Forschungsarbeit „Digital Agendas in the Insurance Industry: The Importance of Comprehensive Approaches“ wird bei der Jahrestagung der IIS 2018 in Berlin vergeben. Mit dieser Auszeichnung, die zudem mit einem Preisgeld von 5.000 USD dotiert ist, werden besonders herausragende Forschungsleistungen in den Versicherungswissenschaften ausgezeichnet, die gleichzeitig von besonderer Relevanz für die Praxis sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Forum V-Trends am 25.04.2018 in Nürnberg

Am Mittwoch, den 25. April 2018, fand die Veranstaltung Forum V-Trends zum Thema „Brexit: Weich oder hart? Implikationen für die Versicherungswirtschaft“ im Hirsvogelsaal des Museums Tucherschloss in Nürnber statt. Im Rahmen eines ca. 45-minütigen Vortrags referierte Herr Dr. Klaus Wiener (Mitglied der Geschäftsführung und Chefvolkswirt im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.) zu diesem hochinteressanten Thema. Im Anschluss an den Vortrag fand ein Get-together statt, bei dem die Möglichkeit eines intensiven Austauschs mit dem Referenten sowie den weiteren Veranstaltungsteilnehmern bestand. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier. 

21. & 22.03.18  Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungswissenschaft e.V., München 

Dinah Heidinger (M.Sc. FACT) und Sarah Krömer (M.Sc. WiMa) vom Lehrstuhl für Versicherungswirtschaft und Risikomanagement der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg haben im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Vereins für Versicherungs-wissenschaft im März 2018 in München einem internationalen Fachpublikum ihre aktuellen gemeinsamen Forschungsarbeiten mit Prof. Dr. Nadine Gatzert vorgestellt. Ebenfalls vorgetragen haben von der Hochschule Coburg Anja Bauchowitz, Christian Barb sowie Prof. Dr. Mirko Kraft. Einen ausführlichen Bericht über die Jahrestagung finden Sie hier.

Wechsel im Forum V-Vorstand

Frau Ursula Clara Deschka

Frau Ursula Clara Deschka, Mitglied des Vorstands der ERGO Direkt Versicherungen, wurde mit sofortiger Wirkung in den Forum V-Vorstand aufgenommen und tritt die Nachfolge von Herrn Dr. Jörg Stoffels an, der sich zum Jahresende 2017 aus dem Vorstand der ERGO Direkt Versicherungen zurückgezogen hat. Herr Dr. Stoffels war seit der Gründung von Forum V im Jahr 2009 Forum V-Vorstandsmitglied und hat mit großem Engagement den Verein aktiv begleitet und maßgeblich geprägt. Das Forum V bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Dr. Stoffels für seinen großen Einsatz, wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Frau Ursula Deschka.